Diese Bitcoin ETF gibt es: Anbieter aus USA und Kanada

Erst seit Kurzem steht Ihnen als Anleger der erste echte Bitcoin ETF zur Verfügung. Dieser wurde im Oktober 2021 von der amerikanischen Börsenaufsicht zum Handel zugelassen. Auch vorher gab es allerdings schon vergleichbare Produkte im Ausland. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag einen Überblick verschaffen, wie Sie von den Bitcoin Kursbewegungen profitieren können, ohne die Kryptowährung direkt zu kaufen. Ein Bitcoin ETF, ETP oder ETN sind hierfür allesamt denkbare Möglichkeiten.

Hinweis

Investitionen in Kryptowährungen aller Art unterliegen einem hohen Risiko. Sie können Teile Ihrer Investition oder den gesamten Betrag verlieren. Informieren Sie sich daher vorab umgehend und investieren nur Geld, welches Sie nicht benötigen. Die hier vorgestellten Produkte sind keinesfalls als Empfehlung zu verstehen und sollen Ihnen nur einen Überblick verschaffen.


Der Sinn hinter einem Bitcoin ETF

Es gibt zwei einfache Gründe, die für einen Bitcoin ETF statt das direkte Investment sprechen. Einer dieser Gründe ist Sicherheit. Sie können kein Passwort zu Ihrer Wallet mehr verlieren oder gehackt werden. Vielmehr nutzen Sie die erprobten Sicherheitsmechanismen einer Bank, die Ihnen ein Wertpapierdepot bereitstellt.

Darüber hinaus sind Banken im Fall der Fälle üblicherweise versichert, falls Wertpapiere abhandenkommen sollten. Neben der Sicherheit spricht auch die Einfachheit für einen ETF auf die Kryptowährung. Denn Sie müssen sich weder um den Kauf, Verkauf noch um die Verwaltung kümmern. Sie müssen nur den ETF kaufen.


Auswahl an Bitcoin ETF

Die Auswahl an Bitcoin ETF ist aktuell noch sehr gering. Neben einigen Startversuchen in Kanada gibt es erst seit Kurzem den ersten ETF aus den USA. Auch vorher konnten Sie bereits mit ETF-ähnlichen Produkten in Bitcoin investieren. Diese waren jedoch in der Regel weniger überwacht und Sie hatten nicht die gleiche Informationsdichte, wie sie bei einem ETF erforderlich ist.

Daher ist der ProShares Bitcoin ETF aktuell das einzige Produkt aus den USA seiner Art. Es ist jedoch davon auszugehen, dass in der nächsten Zeit weitere ETFs auf Bitcoin und andere Kryptowährungen aufgelegt werden.

Auswahl an Bitcoin ETF (1)


ProShares Bitcoin Strategy ETF

Der ETF des Herausgebers ProShares bildet die Entwicklung der Kryptowährung Bitcoin mithilfe von Futures ab. Unter dem Kürzel BITO ist es der erste ETF seiner Art in den USA. Der ETF sammelte in kurzer Zeit mehrere hundert Millionen Dollar Anlagegelder ein. Die laufenden Kosten liegen bei knapp unter einem Prozent.

Wichtiger als das Produkt selbst ist möglicherweise dessen Signalwirkung. Während in Europa beispielsweise schon Produkte zur Abbildung von Bitcoin verfügbar waren, ist der Startschuss in den USA erst mit diesem ETF gefallen. Dies könnte der Kryptowährung zusätzlichen Aufwind bescheren und den Anlegern damit interessante Renditen.


Kanadische Bitcoin ETF

In Kanada sind die Regulierungsbehörden schon weiter und es wurden bereits einige echte Bitcoin ETF genehmigt:

  • Evolve Bitcoin ETF (TICKER: EBIT)
  • CI Galaxy Bitcoin ETF (TICKER: BTCX)
  • 3iQ CoinShares Bitcoin ETF (TICKER: BTCQ)

Diese sind teilweise auch bei deutschen Brokern handelbar. Die sogenannten Neo Broker oder Anbieter von kostenlosen Aktiendepots, bieten den Handel allerdings meist nicht an. Sie interessieren sich für Kryto ETFs auf andere Kryptowährungen? Dann schauen sie sich mal diesen Beitrag an: Krypto ETF


VanEck Vectors Bitcoin ETN

Offiziell handelt es sich bei den diversen Produkten in Europa nicht um ETFs. Das Produkt, dass wir uns hier beispielhaft anschauen, ist eine sogenannte ETN. Diese Abkürzung steht für Exchange Traded Note.

Dabei handelt es sich um eine Schuldverschreibung, die einen festgelegten Bitcoin Index möglichst genau abbildet. Das Produkt von VanEck ist vollständig durch Bitcoin besichert, die bei einem Kryptoverwahrer lagern. Dazu ist es teilweise versichert. Handelbar ist die ETN an den folgenden Handelsplätzen:

  • Xetra
  • SIX Swiss Exchange
  • Euronext Amsterdam
  • Euronext Paris

Die ISIN des VanEck Vectors Bitcoin ETN lautet DE000A28M8D0. Die Gesamtkostenquote (TER) liegt bei genau einem Prozent. Ende 2021 liegt das Fondsvolumen bei ungefähr 250 Millionen Euro. Damit hat auch dieses Produkt bereits eine beachtliche Größe erreicht. Neben diesem gibt es auch noch ähnliche Produkte auf diverse Kryptowährungen.

Wenn Sie an der Struktur der Bitcoin ETFs und einer Auswahl weiterer Produkte interessiert sind, können Sie in diesem Video außerdem zusätzliche Anregungen und Informationen finden:


Alternativen

Sie könnten sich auch direkt die Aktien von Firmen kaufen, die mit Blockchaintechnologie und Kryptowährungen geld verdienen. Die Wertpapiere derartiger Firmen werden oft als Bitcoin Aktien bezeichnet, da sich der Kurs sehr eng an den Kursbewegungen von Bitcoin orientiert. Auch Bitcoin Zertifikate wären eine Alternative. Institutionelle Anleger, GMBHs und andere Firmen wählen derzeit meist diese Möglichkeit, wenn sie als als Firma Bitcoin kaufen möchten.

Auch das Direktinvestment in die Kryptowährung ist natürlich eine Alternative. Dazu muss man sich ein Bitcoin Konto eröffnen, Euro einzahlen und kann dann direkt Bitcoin oder eine andere Kryptowährung kaufen.


Worauf Sie als Anleger achten müssen

Als Anleger sollten Sie insbesondere bei jungen Finanzprodukten zuerst die Sicherheit im Blick haben. Schließlich möchten Sie keinem Betrüger aufsitzen, der sich die Wünsche und Hoffnungen der Anleger zunutze gemacht hat.

Daher können Sie sich informieren, ob der Herausgeber eines Fonds oder ETFs bereits länger aktiv ist und erfolgreich andere Produkte betreibt. Mit gängigen Suchmaschinen lassen sich negative Meldung sonst relativ schnell finden. Kaufen Sie die Finanzprodukte außerdem nur über offizielle Börsen. Bei allen anderen Vertriebskanälen bewegen Sie sich am sogenannten grauen Kapitalmarkt und setzen sich einem hohen Risiko aus, Geld zu verlieren.

Nachdem Sie ein vertrauenswürdiges Produkt ausgewählt haben, kommt es auf dessen Kosten an. Diese sollten nicht zu hoch ausfallen, da sie sonst Ihre Rendite verringern. Kosten um 1 % sind aktuell bei Bitcoin ETFs die Regel. Mit einem steigenden Handelsvolumen können Sie aber sogar auf sinkende Kosten hoffen. Vergessen Sie bei all diesen Informationen aber nie, dass die Investition in Bitcoin oder andere Kryptowährungen durchaus riskant ist und zu Ihrer Anlagestrategie passen sollte. Diese müssen Sie ganz individuell für sich festlegen und danach handeln.

Rate this post
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.