Bestes Studentenkonto 2019: Vergleich mit Direkt-Banken

Unser Studentenkonto Vergleich zeigt die besten Angebote. Während des Studiums sind Zeit und Geld knapp. Die Wahl des richtigen Kontos kann dabei helfen, beide Ressourcen zu schonen. Unser Studentenkonto Vergleich soll Ihnen einen Überblick geben, welche Anbieter von speziellen Kontoangeboten es gibt und wo die Unterschiede liegen. Die Leistungen der einzelnen Banken können mitunter sehr verschieden ausfallen.

bestes Studentenkonto Vergleich
Unser Studentenkonto Vergleich macht die Entscheidung einfach!

Studentenkonto Vergleich: Unsere Empfehlungen

Das beste Konto für Studenten zu finden ist nicht einfach und hängt immer von den individuellen Anforderungen ab. Laufende Kosten sind dagegen einfach festzustellen und sollten immer vermieden werden. Zusatzleistungen wie eine Kreditkarte und viele Möglichkeiten der Bargeldabhebung werden im Studentenkonto Vergleich ebenfalls positiv bewertet.

Logo des Anbieters
EMPFEHLUNG

ING Diba

comdirect

1822direkt

norisbank

DKB Logo

Konto für Studenten möglich
Voraussetzung
18 Jahre alt
-
Student oder Auszubildender
Student
Student
Kreditkarte für Studenten möglich
Dispo für Studenten möglich
Kostenfrei für Studenten
Prämie
derzeit 75 Euro
bis zu 148 Euro
bis zu 200 Euro bei Weiterempfehlung
100 Euro
keine
Bargeld Abhebung
mit Girokarte an allen ING Automaten, mit VISA-Karte an allen Automaten mit VISA-Logo
an Automaten der Commerzbank und Postbank möglich
an allen Sparkassenautomaten
kostenlos an Automaten der Cash Group
das erste Jahr an allen Automaten kostenlos, bei Rewe, Aldi uvm. dauerhaft kostenlos
EMPFEHLUNG
Logo des Anbieters

ING Diba

Konto für Studenten möglich
Voraussetzung
18 Jahre alt
Kreditkarte für Studenten möglich
Dispo für Studenten möglich
Kostenfrei für Studenten
Prämie
derzeit 75 Euro
Bargeld Abhebung
mit Girokarte an allen ING Automaten, mit VISA-Karte an allen Automaten mit VISA-Logo
Logo des Anbieters

comdirect

Konto für Studenten möglich
Voraussetzung
-
Kreditkarte für Studenten möglich
Dispo für Studenten möglich
Kostenfrei für Studenten
Prämie
bis zu 148 Euro
Bargeld Abhebung
an Automaten der Commerzbank und Postbank möglich
Logo des Anbieters

1822direkt

Konto für Studenten möglich
Voraussetzung
Student oder Auszubildender
Kreditkarte für Studenten möglich
Dispo für Studenten möglich
Kostenfrei für Studenten
Prämie
bis zu 200 Euro bei Weiterempfehlung
Bargeld Abhebung
an allen Sparkassenautomaten
Logo des Anbieters

norisbank

Konto für Studenten möglich
Voraussetzung
Student
Kreditkarte für Studenten möglich
Dispo für Studenten möglich
Kostenfrei für Studenten
Prämie
100 Euro
Bargeld Abhebung
kostenlos an Automaten der Cash Group
Logo des Anbieters

DKB Logo

Konto für Studenten möglich
Voraussetzung
Student
Kreditkarte für Studenten möglich
Dispo für Studenten möglich
Kostenfrei für Studenten
Prämie
keine
Bargeld Abhebung
das erste Jahr an allen Automaten kostenlos, bei Rewe, Aldi uvm. dauerhaft kostenlos

Direktbanken: ING DiBa, DKB, 11822, Comdirect & mehr

Es folgen nun weitere Infos zu den oben genannten Direktbanken. Direktbanken punkten üblicherweise mit geringen Kosten gegenüber Anbietern mit Filialen. Im Studentenkonto Vergleich gab es allerdings kaum Unterschiede. Kostenfrei sind alle untersuchten Kontomodelle und auch der übrige Leistungsumfang ähnelt sich.

Das beste Girokonto für Schüler können Sie also ganz nach Ihrem Gefühl auswählen. Wenn Sie ein modernes Modell wünschen, sind die unten stehenden Direktbanken einen Blick wert. Wenn Sie eher konservativ sind, werden Sie sicher im Abschnitt zu den Filialbanken fündig.

ING DiBa

ING DIBA Bankkonto Studenten VergleichDie ING ist die größte Direktbank Deutschlands und darf daher nicht in unserem Studentenkonto Vergleich fehlen. Grundsätzlich bietet die ING ein Studentenkonto an aber inhaltlich ist es fast identisch zum regulären Girokonto. Nach Beendigung des Studiums bleibt es nämlich kostenlos und wird in ein reguläres Girokonto übertragen.

Eröffnung und Kontoführung sind kostenfrei und auf dem Tagesgeldkonto erhalten Sie in den ersten Monaten sogar überdurchschnittliche Zinsen. Eine VISA-Kreditkarte gibt es ebenfalls kostenlos dazu. Ein Dispokredit bis zu 500 Euro kann auf Wunsch genutzt werden. Mit 6,99 % ist der Zinssatz auch durchaus fair.

Fazit: Im Studentenkonto Vergleich bleiben keine Wünsche beim Konto der ING DiBa offen. Daher bewerten wir dieses Angebot mit sehr gut. Mehr Infos direkt bei DiBa


Comdirect

Vergleich bestes StudentenkontoDie Comdirect überzeugt im Studentenkonto Vergleich ohne ein wirkliches Studentenkonto anzubieten. Was paradox klingt, ist dem Umstand geschuldet, dass das reguläre Girokonto für alle Personen ab 18 Jahren nutzbar ist und bereits attraktive Konditionen bietet. Auch für Studenten. Die Tochtergesellschaft der Commerzbank wird als Direktbank geführt und hat übrigens selbst Tochterunternehmen wie beispielsweise die Onvista Bank.

Das Girokonto der Comdirect ist komplett kostenlos und bringt einen Sofortbonus von 100 Euro, sowie 2 Euro jeden Monat. Nach zwei Jahren endet die Bonusauszahlung. Eine Kreditkarte und Funktionen wie Apple und Google Pay sind im Kontomodell enthalten.

Ein wenig Abzug gibt es im Studentenkonto Vergleich für den undefinierten Dispokredit. Dieser ist mit 6,5 % zwar sehr günstig aber wird so lange gewährt, wie die Bonität des Kunden ausreicht. Das kann zu hohen Ausgaben verleiten, für die eigentlich kein Geld mehr da ist.

Fazit: Daher gibt es für das Konto der Comdirect im Studentenkonto Vergleich „nur“ eine gute Bewertung. Mehr Infos direkt bei Comdirect


DKB

Die DKB ist eine Tochtergesellschaft der Bayrischen Landesbank und ist im Direktvertrieb tätig. Das Studentenkonto DKB Cash haben wir uns für den Studentenkonto Vergleich etwas näher angeschaut. Neben der kostenlosen Kontoführung erhalten Sie eine Girokarte und eine kostenlose VISA-Karte.

Eine Kontoüberziehung können Sie für 6,9 % Zinsen pro Jahr in Anspruch nehmen. Ein Alleinstellungsmerkmal der DKB ist ohne Frage der internationale virtuelle Studentenausweis von ISIC. Mit diesem können Sie diverse Rabatte nutzen und weltweit von den neusten Aktionen profitieren. Den Studentenausweis erhalten Sie jedoch nur, wenn Sie nicht bereits Kunde der DKB sind.

Fazit: Das einfache und gut strukturierte Kontomodell der DKB schneidet in unserem Studentenkonto Vergleich mit gut ab. Mehr Infos direkt bei DKB


1822Direct

Die 1822direkt ist eine Tochtergesellschaft der Sparkasse Frankfurt. Ein Vorteil dieser Direktbank ist die Nutzung des gesamten Sparkassen-Filialnetzes. Das Studentenkonto der 1822direkt gibt es für alle Auszubildenden und Studenten unter 26 Jahren. Einen Bonus von 150 Euro gibt es bei der Eröffnung des Kontos und weitere 50 Euro bei Empfehlung.

Dieser mögliche Bonus ist im Studentenkonto Vergleich ohne Frage einer der attraktivsten. Auf Wunsch ist sowohl eine kostenlose Kreditkarte als auch ein Dispokredit zu 7,43 % Zinsen möglich.  Dieses Angebot ist im Vergleich durchschnittlich und kann, monatliche Zahlungseingänge vorausgesetzt, ab 26 Jahren in ein normales Girokonto der 1822direkt überführt werden.

Fazit: Besonders durch den überdurchschnittlichen Bonus erhält die 1822direkt im Studentenkonto Vergleich eine sehr gute Beurteilung. Mehr Infos direkt bei 1822Direct


Wüstenrot Direct

Die Wüstenrot Direct kommt eigentlich aus dem Sektor Baufinanzierungen und hat sich in letzter Zeit immer mehr auf den Geldverkehr ausgeweitet. Das Kontoangebot der Bank unterscheidet lediglich nach Alter, ist aber besonders für junge Studenten unter 25 Jahren interessant. Im Studentenkonto Vergleich haben wir uns das Topgiro der Wüstenrot Direct näher angeschaut. Unter 25 Jahren gibt es zuerst eine kostenlose VISA-Kreditkarte dazu.

Diese kann auch als Prepaid Version genutzt werden. Den Eröffnungsbonus von 50 Euro gibt es nach drei Gehaltseingängen von 1.000 Euro. Insbesondere bei Studenten sind solche Beträge nur schwer zu erreichen. Daher ist das Angebot für Studenten nicht vollständig stimmig. Kontoführung und diverse Möglichkeiten zur Bargeldabhebung sind jedoch kostenfrei. Ein Dispokredit wird auf Antrag gewährt und kostet 10,87 % Zinsen pro Jahr.

Fazit: Auch wenn das Konto der Wüstenrot Direct kein schlechtes ist, gibt es im Studentenkonto Vergleich bessere. Unsere Bewertung ist daher lediglich befriedigend.


Norisbank

Ebenfalls eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bank und als reine Direktbank aufgestellt ist die Norisbank. Die Bank sitzt in Bonn und geht auf das Versandhaus Quelle zurück. Für Studenten winken bei einer Kontoeröffnung bereits 100 Euro Wechselprämie. Eine Kontoführungsgebühr wird dabei nicht erhoben. Besonders positiv im Studentenkonto Vergleich ist zu erwähnen, dass es keine Altersgrenze bei der Norisbank gibt.

Egal, wie lange Sie studieren, Sie haben einen Anspruch auf das kostenlose Studentenkonto. Mit der kostenlosen MasterCard können Sie auch im Ausland problemlos bezahlen und Geld abheben. Ein flexibler Dispokredit wird eingeräumt, wenn die Bonität des Inhabers ausreichend ist und es monatliche Geldeingänge gibt. Zudem sind auch SEPA-Echtzeitüberweisungen und die Legitimation per Video-Ident möglich.

Fazit: Dieser Service bringt der Norisbank im Studentenkonto Vergleich eine sehr gute Bewertung ein. Mehr Infos direkt bei Norisbank


Studentenkonten von Sparkasse, Commerzbank & Postbank

Attraktive Angebote in unserem Studentenkonto Vergleich gibt es nicht nur bei Direktbanken, sondern auch bei Anbietern mit Filialen vor Ort. Das beste Konto für Studenten kann sich auch dadurch auszeichnen, dass es einen Ansprechpartner ganz in der Nähe gibt.

Die Angebote der Sparkassen, Volksbanken und der Deutschen Bank finden Sie im Studentenkonto Vergleich ausschließlich in Textform. Besonders bei Sparkassen und Volksbanken kann sich das Angebot regional stark unterscheiden. Bei Interesse können Sie ohne Weiteres in der nächstgelegenen Filiale weitere Informationen bekommen.

PostbankCommerzbankSparkasseDeutsche BankVolksbank

Postbank

Die Postbank ist eine Tochtergesellschaft der Deutschen Bank und bietet für Schüler und Studenten ein spezielles Modell an. Gebühren für die Kontoführung gibt es dabei nicht. Einige Belegtransaktionen, eine Extrakarte und Sonderdienstleistungen kosten jedoch einen Aufpreis. Das Modell ist vorwiegend auf die Onlinenutzung des Kontos und die Verwendung der zugehörigen Apps ausgerichtet. Der Zinssatz für den Dispokredit ist mit 10,55 % zwar geringer als der von Erwachsenenkonten aber immer noch sehr hoch.

Deshalb empfiehlt es sich im Studentenkonto Vergleich, die mögliche Kontoüberziehung bei der Postbank nicht in Anspruch zu nehmen. Eine Altersbeschränkung gibt es bei der Postbank übrigens nicht. Ab einem Alter von 26 Jahren müssen lediglich regelmäßig Nachweise über die Ausbildung oder das Studium erbracht werden. Einzig die Kreditkarte ist mit fast 30 Euro Gebühren pro Jahr kein gutes Angebot.

Fazit: Dennoch schneidet die Postbank im Studentenkonto Vergleich gut ab. Mehr Infos bei postbank.de

Studentenkonto Postbank Test

Commerzbank

Für alle Auszubildenden und Studenten unter 30 bietet die Commerzbank als eine der bekanntesten deutschen Banken ein maßgeschneidertes Konto an. Im Studentendepot Vergleich ist besonders die Zufriedenheitsgarantie einzigartig. Bei Nichtgefallen nach 12 Monaten Nutzung erhalten Sie 50 Euro.

Doch dazu möchte es die Commerzbank nicht kommen lassen. Kredit- und Girokarte sowie Kontoführung sind kostenlos. Mit der Anmeldung zum hauseigenen Vorteilsnewsletter sind Boni in vielen Online-Shops möglich. Das Konto darf allerdings ausschließlich privat genutzt werden. Eröffnet werden kann das Konto von Volljährigen im Internet und von Minderjährigen im Beisein ihrer Eltern in den Filialen der Commerzbank.

Fazit: Die umfangreichen Leistungen und die persönliche Beratung überzeugen und bedeuten im Studentenkonto Vergleich ein gutes Ergebnis.

Commerzbank Studentenkonto

Sparkasse

Sparkassen sind in Deutschland sehr gut etabliert und haben den gesetzlichen Auftrag den Zahlungsverkehr für jeden zu ermöglichen. Fast 400 verschiedene Sparkassen gibt es in Deutschland. Da jede dieser Sparkassen über ihre Angebote selbst entscheiden kann, können wir im Studentenkonto Vergleich kein spezielles Produkt betrachten.

Ein Studentenkonto als solches bieten jedoch fast alle Sparkassen an. Üblicherweise ist die Altersgrenze bei maximal 30 Jahren erreicht. Eine Kreditkarte und einen Dispokredit kann der Kunde ebenfalls nutzen. Für die Kontoführung wird flächendeckend auf eine Gebühr verzichtet, wogegen die Zinssätze der einzelnen Sparkassen sowohl für Sollzinsen als auch für Habenzinsen abweichen können.

Fazit: Eine pauschale Beurteilung im Studentenkonto Vergleich ist hier nicht möglich aber die übergeordneten Faktoren können als gut bewertet werden.

Deutsche Bank

Das junge Konto der Deutschen Bank ist auf Schüler, Studenten und Auszubildende bis einschließlich 30 Jahre ausgerichtet. Die Bank selbst ist das größte Geldhaus Deutschlands und ist weltweit aktiv. Für Kontoführung und Kreditkarte fallen keine Kosten an. Lediglich bei der Personalisierung der Karten werden 7,99 Euro fällig.

Bei volljährigen Kontoinhabern ist ein Dispokredit von bis zu 1.000 Euro möglich. Der Zins ist mit fast 11 % jedoch nicht gerade gering. Zu den Zusatzleistungen der Deutschen Bank gehört die Wahl einer Wunsch-PIN und die Lieferung von Fremdwährungen oder Edelmetallen an die Haustür.

Fazit: Das junge Konto ist ein grundsolides Modell und wird durch einige Zusatzangebote erweitert. Daher ist das Ergebnis im Studentenkonto Vergleich gut.

Volksbank

Genau wie die Sparkassen gibt es in Deutschland verschiedene, regional tätige, Volksbanken. Bundesweit sind das fast 1.000 Institute. Da diese untereinander nicht an die Konditionen gebunden sind, führen wir hier keinen Studentendepot Vergleich für eine Volksbank durch, sondern konzentrieren uns auf die Angebote, die es bei den meisten Volksbanken gibt.

Studentenkonten gehören grundsätzlich bei den meisten Volksbanken zum Basisangebot. Kostenlose Kontoführung und Onlinebanking werden fast überall angeboten. Kreditkarten gibt es zwar vergünstigt aber bei kaum einer Volksbank kostenlos. Dafür gehören das kontaktlose Bezahlen und die Versorgung mit kostenlosem Bargeld bundesweit zum Standard.

Fazit: Insgesamt schneiden die Volksbanken im Studentenkonto Vergleich gut ab.


Studentenkonto eröffnen: Das wird benötigt

Studentenkonto VergleichDie Grundlage für Ihre Kontoeröffnung ist der Antrag zur Kontoeröffnung. Den Antrag finden Sie in der Bankfiliale oder auf der Homepage der Bank. Sie können das Dokument per Hand oder am Computer ausfüllen. Neben Adressdaten, Kontaktinformationen und einigen steuerlichen Grundlagen, müssen Sie auch angeben, welche Ausbildung oder welches Studium Sie absolvieren.

Als Nachweis muss in den meisten Fällen eine Bescheinigung vom Ausbildungsbetrieb oder die Immatrikulationsbescheinigung beigefügt werden. Je nach Bank muss dieses Dokument jährlich aktualisiert werden. Nachdem der Antrag ausgefüllt und der Ausbildungs- oder Studiennachweis angehängt ist, kann er versendet werden.

Meistens geschieht das mit dem PostIdent Verfahren. Sie drucken den PostIdent Coupon auf der Internetseite der Bank aus und bringen ihn zur nächsten Postfiliale. Dort wird Ihr Personalausweis überprüft und der Antrag kostenfrei versendet. Alternativ können Sie den Antrag auch vor Ort in der Bankfiliale abgeben.

Bei Minderjährigen Personen sind zudem die Angaben und Unterschriften der Eltern notwendig. Darüber hinausgehende Dokumente und Anforderungen werden von der Bank im Vorfeld mitgeteilt. Sollte etwas mit dem Eröffnungsantrag nicht stimmen, informiert Sie die Bank ebenfalls darüber und bittet um Nachbesserung.

Gebühren & Kosten: Darauf gilt es zu achten

Kontogebühr StudentenkontoFühren Sie sich immer vor Augen, was Sie mit Ihrem Girokonto machen möchten. Unser Studentenkonto Vergleich beschränkt sich auf die Kosten für Kontoführung und Bargeldabhebung. Darüber hinaus können jedoch Extrakosten für beleghafte Buchungsvorgänge entstehen.

Das können schon Kontoauszüge in Papier oder eine Bargeldeinzahlung sein. Die Kostenverzeichnisse der einzelnen Banken geben darüber Aufschluss. Die Nutzung von Dienstleistungen im Ausland ist ebenfalls häufig mit Extrakosten belegt.

Besonders heikel bei Studentenkonten ist die Frage, wie es weitergeht, wenn Ausbildung oder Studium beendet sind. Die meisten Banken überführen das Konto dann in ein reguläres Erwachsenenmodell.

Bei Filialbanken ist das oft mit monatlichen Kontoführungsgebühren und weiteren Nachteilen verbunden. Bei Direktbanken macht es kaum einen Unterschied, da fast alle Konten von Kontoführungsgebühren befreit sind. Achten Sie also insbesondere bei Filialbanken auf das Beendigungsdatum Ihrer Ausbildung oder Ihres Studiums. Einen extra Hinweis muss die Bank Ihnen nicht geben, da meistens schon im Eröffnungsantrag darauf hingewiesen wird.

Einen Beitrag aus dem ZDF zum Thema „Gebühren bei Girokonten“ finden Sie hier:

Dispo (Überziehungsrahmen) für Studenten möglich?

Auf Antrag ist ein kleiner Überziehungsrahmen auch bei Studentenkonten möglich. Meistens nicht höher als 500 oder 1.000 Euro, kann der Dispo kurzfristig Engpässe trotzdem überbrücken. Seien Sie sich aber immer bewusst, dass die Zinsen für die Nutzung des Dispokredites überdurchschnittlich hoch sind. Bestenfalls ist es also nicht notwendig, diesen überhaupt zu verwenden. Bei Konten ohne Disporahmen findet keine Schufa-Prüfung statt. Konten mit Überziehungsrahmen benötigen dagegen die Prüfung auf negative Schufa-Einträge.

Weitere Informationen zu Dispokrediten erhalten Sie hier im Video:

Hinweise für Österreich & Schweiz

Sowohl viele Anbieter als auch die Angebote der Banken sind in Österreich und der Schweiz nahezu identisch. Kosten für die Kontoführung fallen meistens keine an. Das mag insbesondere in der sonst teuren Schweiz eine Überraschung sein. Es werden sogar Kreditkarten, Willkommensgeschenke und Ähnliches angeboten.

Neben lokalen Banken sind globale Anbieter wie die DKB, N26 oder die UBS ebenfalls in Österreich und der Schweiz vertreten. Wer sein Studium in einem dieser Länder absolviert kann demnach darüber nachdenken, während des Aufenthaltes ein zweites Konto vor Ort zu führen. Das erleichtert mitunter die Kommunikation und vermeidet Transaktionsgebühren.

Girokonto mit Kreditkarte für Studenten möglich

In unserem Studentenkonto Vergleich hat sich bereits herauskristallisiert, dass fast jeder Anbieter eine Kreditkarte zum Girokonto zur Verfügung stellt. Meistens sind es keine Prepaid Modelle, sondern klassische Kreditkarten. Daher erhält natürlich nur derjenige neben dem Girokonto auch eine Kreditkarte, der eine entsprechend gute Bonität nachweisen kann.

Ein zusätzlicher Antrag ist für die Kreditkarte in der Regel nicht auszufüllen. Ein Kreuz auf dem Eröffnungsantrag reicht vollkommen. Die Konditionen zum Abheben von Geld sind bei einigen Banken mit der Kreditkarte auch besser als mit der Girokarte. Das gilt insbesondere im Ausland und bei Fremdbanken.

Aktionen: Prämie und Startguthaben für Studentenkonten

Bankkonto Studenten Vergleich

Prämien und Boni für Neukunden werden fast ausschließlich bei Direktbanken angeboten. Die einzige Bank im Studentenkonto Vergleich mit Filialen und einem Bonus ist die Commerzbank. Ohne Frage dient der Bonus dazu Kunden zu einem Wechsel der Bank zu bewegen.

Wenn Sie die Kontoführungsgebühr bereits auf null gesenkt haben und auch sonst zufrieden sind, sollten Sie sich überlegen, ob eine Prämie den Wechsel wert ist. Sind Sie dagegen ohnehin auf der Suche nach einer neuen Bank, kann eine Prämie den Wechsel versüßen. In unserem Studentenkonto Vergleich hat übrigens die 1822direkt vor der Comdirect die höchste Prämie angeboten.

Gibt es eine Altersgrenze?

Es kommt auf die einzelnen Anbieter an, ob diese Altersgrenzen für ihre Studentenkonten definieren. Meistens muss der Kontoinhaber volljährig sein. 18 Jahre stellen also die untere Altersgrenze dar. Nach oben hin verzichten einige Banken auf eine Grenze. Die jenigen, die eine Altersgrenze definieren, setzen diese meistens bei 27 bis 30 Jahren.

Schufa notwendig?

Wenn Sie eine Kreditkarte und einen Dispokredit beantragen, spielt die Schufa eine Rolle. Dann werden Ihre Daten abgefragt und Sie erhalten nur eine Zusage, wenn Ihre Bonität ausreichend ist. Für Konten ohne Überziehungsmöglichkeit und Prepaid Kreditkarten ist keine Abfrage der Schufa nötig.

Schufa Studenten

Girokonto für Studenten kostenlos?

Sowohl bei Direktbanken als auch bei Filialbanken sind alle Girokonten im Studentenkonto Vergleich von laufenden Kosten befreit. Zusatzleistungen können natürlich Kosten verursachen. Das Studentenkonto können Sie nur so lange nutzen, wie Sie auch einen Studiennachweis erbringen können.

Quellen und Links zur weiteren Recherche