Beste Kreditkarte für Studenten 2019: Unser Vergleich

Als Student beginnt ein Lebensabschnitt, in dem Sie häufig zum ersten Mal auf eigenen Beinen stehen. Neben einer eigenen Wohnung oder WG kommen auf Auslandssemester oder ein Sabbatical im Ausland in Frage.

Eine Kreditkarte für Studenten kann Sie hier unterstützen. Zudem profitieren Sie von dem regen Wettbewerb, der dafür sorgt, dass es vielfach attraktive Konditionen gibt. In unserem Studentenkreditkarten Vergleich nehmen wir einige ausgewählte Produkte näher unter die Lupe und schauen uns danach außerdem allgemeine Fragen in diesem Zusammenhang an.

Studenten-Kreditkarten ohne Girokonto Studenten-Kreditkarte mit Girokonto
beste kreditkarte studenten vergleich
Wir zeigen die beste Kreditkarte für Studenten!

Studenten Kreditkarte Vergleich: Die Kriterien

Einer der Hauptaspekte für eine Studenten Kreditkarte ist die Grundgebühr für die Kreditkarte. Viele Anbieter verzichten zwar inzwischen auf diese, aber wir schauen natürlich trotzdem, ob Sie um diese kosten herumkommen. Da immer mehr Zahlungsvorgänge elektronisch abgeschlossen werden, spielen natürlich die Gebühren von Zahlungen im Laden oder im Internet eine Rolle.

Wir unterscheiden im Studenten Kreditkarte Vergleich zwischen Zahlungen in Euro und Zahlungen in anderen Währungen (während eines Auslandssemesters oder dem Urlaub). Bevor wir uns Zusatzleistungen und Bonusprogramme anschauen, prüfen wir zuvor die Bargeldversorgung. Die beste Kreditkarte für Studenten muss nicht nur einwandfrei und günstig funktionieren, sondern auch für Bargeldabhebungen zur Verfügung stehen.


Kreditkarten für Studenten ohne Girokonto

Bei Kreditkarten ohne Girokonto sind Sie jederzeit flexibel. Es muss lediglich die Kreditkarte beantragt werden und Sie nutzen Ihr bestehendes Girokonto. Dieses dient als Verrechnungskonto und zum Einzug von Raten. Insbesondere, wenn Sie bereits ein Girokonto besitzen, mit dem Sie voll und ganz zufrieden sind, ist einer der folgenden Karten möglicherweise für Sie das Richtige.

Logo des Anbieters
EMPFEHLUNG

barclaycard Logo

barclaycard Logo

barclaycard Logo

Kartengebühr
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
Effektivzins
13,98 % p. a.
13,60 % p. a.
18,38 % p. a.
Zahlungen in Euro
kostenfrei
kostenfrei
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
kostenfrei
1,75 % vom Kartenumsatz
kostenfrei
Bargeldabhebungen national
kostenfrei
3,00 %, mindestens 5,95 EUR
kostenfrei
Bargeldabhebungen international
kostenfrei
3,00 %, mindestens 5,95 EUR
kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni
 1 % Tankrabatt, 5 % Erstattung auf Reisebuchungen
Bis zu 15 % Cashback im Onlineshopping, 5 % Rabatt auf Reisen, Apple Pay
bis zu drei Partnerkarten kostenlos
EMPFEHLUNG
Logo des Anbieters

barclaycard Logo

Kartengebühr
0,00 EUR
Effektivzins
13,98 % p. a.
Zahlungen in Euro
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
kostenfrei
Bargeldabhebungen national
kostenfrei
Bargeldabhebungen international
kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni
 1 % Tankrabatt, 5 % Erstattung auf Reisebuchungen
Logo des Anbieters

barclaycard Logo

Kartengebühr
0,00 EUR
Effektivzins
13,60 % p. a.
Zahlungen in Euro
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national
3,00 %, mindestens 5,95 EUR
Bargeldabhebungen international
3,00 %, mindestens 5,95 EUR
Zusatzleistungen und Boni
Bis zu 15 % Cashback im Onlineshopping, 5 % Rabatt auf Reisen, Apple Pay
Logo des Anbieters

barclaycard Logo

Kartengebühr
0,00 EUR
Effektivzins
18,38 % p. a.
Zahlungen in Euro
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
kostenfrei
Bargeldabhebungen national
kostenfrei
Bargeldabhebungen international
kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni
bis zu drei Partnerkarten kostenlos

Wir gehen nun im Detail auf die einzelnen Angebote ein:

EMPFEHLUNG

Santander

Kartengebühr: 0,00 EUR
Effektivzins: 13,98 % p. a.
Zahlungen in Euro: kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen: kostenfrei
Bargeldabhebungen national: kostenfrei
Bargeldabhebungen international: kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni:  1 % Tankrabatt, 5 % Erstattung auf Reisebuchungen

Alle Infos im Detail finden sie hier: LINK ZUM ANGEBOT

santanderAuch die Santander bietet Ihnen eines der besten Angebote, das Sie derzeit bekommen können. Dieses Produkt kann nicht nur als Kreditkarte für Studenten genutzt werden, sondern ist auch für andere Personengruppen interessant. Auf eine Kartengebühr, Zahlungsgebühren oder Kosten für Bargeldabhebungen verzichtet die Bank vollständig. Und das sowohl im In- als auch im Ausland.

Es gibt am Markt zwar auch geringere Kreditzinsen, aber die Konditionen der Santander sind durchaus üblich und fair. Besonders interessant ist jedoch der Tankrabatt, den Sie mit der Karte nutzen können. Bei steigenden Spritpreisen ist jede Ersparnis an der Tankstelle einen zweiten Blick wert. Als Autofahrer ist diese Karte unser Geheimtipp. Im Übrigen erhalten Sie den Bonus auf alle Umsätze bei Tankstellen, selbst wenn Sie sich nur einen Snack kaufen.

Wenn Sie über den Reisepartner der Santander in den Urlaub fahren oder fliegen, lohnt es sich sogar noch mehr. Diese Kreditkarte für Studenten gewährt Ihnen 5 % Rabatt bei Buchungen auf der Reiseplattform der Bank. Die Gutschrift erfolgt nur wenige Tage nach der Belastung auf Ihrem Verrechnungskonto.

HINWEIS: Aufgrund der günstigen Konditionen und der zusätzlichen Rabatte ist die Kreditkarte der Santander unsere Empfehlung unter den Kreditkarten ohne Girokonto.

Barclaycard

Kartengebühr:  0,00 EUR
Effektivzins: 18,38 % p. a.
Zahlungen in Euro: kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen: kostenfrei
Bargeldabhebungen national: kostenfrei
Bargeldabhebungen international: kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni: bis zu drei Partnerkarten kostenlos

Alle Infos im Detail finden sie hier: LINK ZUM ANGEBOT

barclaycard kreditkarte für studentenDie Visa Karte von Barclaycard ist ein Allroundtalent und kann nicht nur Studenten gute Dienste erweisen. Weder eine Kartengebühr noch Gebühren für Zahlungen oder Geldabhebungen fallen an. Besonders beachtlich ist dabei, dass auch im Ausland keine Gebühren erhoben werden. Einzig Abhebegebühren, die der Automatenbetreiber unter Umständen verlangt, müssen von Ihnen getragen werden.

Dafür ist der Zinssatz jedoch mit 18,38 % relativ hoch. Wenn Sie Ihre Kreditkarte monatlich komplett ausgleichen, spielt dieser jedoch keine Rolle. Sollten Sie planen, den Kredit zeitweise in Anspruch zu nehmen, ist möglicherweise eine Alternative mit geringerem Zinssatz attraktiver.

Wenn Sie Ihrem Partner oder Familienmitglieder ebenfalls Zugriff auf Ihre Kreditkarte gewähren möchten, können Sie bei Barclaycard sogar bis zu drei Partnerkarten bestellen. Diese sind vollständig kostenfrei und bieten die gleichen Funktionalitäten, wie die Erstkarte.


Hanseatic Bank

Kartengebühr: 0,00 EUR
Effektivzins: 13,60 % p. a.
Zahlungen in Euro: kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen:  1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national: 3,00 %, mindestens 5,95 EUR
Bargeldabhebungen international: 3,00 %, mindestens 5,95 EUR
Zusatzleistungen und Boni: Bis zu 15 % Cashback im Onlineshopping, 5 % Rabatt auf Reisen, Apple Pay

Alle Infos im Detail finden sie hier: LINK ZUM ANGEBOT

hanseaticbankBei der Hanseatic Bank gibt es mit der „Genial Card“ eine Visa Kreditkarte ohne laufende Kosten. Zahlungen in Euro werden außerdem kostenfrei abgewickelt. Als Kreditkarte für Studenten eignet sie sich auch wegen der eher geringen Zinsen, wenn die Zahlung einmal nicht sofort erfolgen soll. Elektronische Zahlungen in Euro erfolgen zudem kostenfrei.

Auf Reisen gibt es jedoch günstigere Angebote, als die Kreditkarte der Hanseatic Bank. Bei Zahlungen in anderen Währungen als Euro sind 1,75 % des Umsatzes als Gebühr zu bezahlen. Bei Bargeldabhebungen sind es sogar 3 %, beziehungsweise mindestens 5,95 Euro. Selbst bei Abhebungen im Inland fällt diese Gebühr an. Für den elektronischen Zahlungsverkehr eignet sich die Karte zwar, aber für die Bargeldversorgung sollten Sie weiterhin Ihr Girokonto nutzen.

Die Hanseatic Bank hat diverse Partner und bietet daher in mehr als 300 Onlineshops ein Cashbackprogramm an. Bis zu 15 % des Einkaufsumsatzes können Sie zurückerhalten. Über das Reiseportal der Bank bekommen Sie außerdem einen Rabatt von 5 % auf alle Reisen, die Sie auch dort buchen. Ein weiterer Vorteil der Kreditkarte ist für Sie nutzbar, wenn Sie ein iPhone Ihr Eigen nennen können. Diese Kreditkarte unterstützt nämlich ebenfalls Apple Pay.


Kreditkarten für Studenten mit Girokonto

Sollten Sie nicht nur auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte sein, sondern auch ein neues Girokonto suchen, kommen die folgenden Kreditkarten möglicherweise in Frage. Hier schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe und bekommen eine Kreditkarte für Studenten und ein Girokonto in einem. Im Folgenden gehen wir jedoch nur auf die Konditionen der Kreditkarte ein.

Wir gehen nun im Detail auf die einzelnen Angebote ein: 

EMPFEHLUNG

ING Logo

Norisbank

1822

Kartengebühr
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR (bis 26 Jahre)
Effektivzins
-
-
7,43 % p. a.
Zahlungen in Euro
kostenfrei
kostenfrei
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
1,75 % vom Kartenumsatz
1,75 % vom Kartenumsatz
1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national
kostenfrei bei mindestens 50 EUR Abhebung
2,50 %, mindestens 6,00 EUR
kostenfrei
Bargeldabhebungen international
1,75 % vom Kartenumsatz
kostenfrei
1,75 % vom Kartenumsatz
Zusatzleistungen und Boni
Google Pay
100 Euro Eröffnungsprämie
100 Euro Neukundenbonus und 50 Euro bei Empfehlung
EMPFEHLUNG

ING Logo

Kartengebühr
0,00 EUR
Effektivzins
-
Zahlungen in Euro
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national
kostenfrei bei mindestens 50 EUR Abhebung
Bargeldabhebungen international
1,75 % vom Kartenumsatz
Zusatzleistungen und Boni
Google Pay

Norisbank

Kartengebühr
0,00 EUR
Effektivzins
-
Zahlungen in Euro
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national
2,50 %, mindestens 6,00 EUR
Bargeldabhebungen international
kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni
100 Euro Eröffnungsprämie

1822

Kartengebühr
0,00 EUR (bis 26 Jahre)
Effektivzins
7,43 % p. a.
Zahlungen in Euro
kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen
1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national
kostenfrei
Bargeldabhebungen international
1,75 % vom Kartenumsatz
Zusatzleistungen und Boni
100 Euro Neukundenbonus und 50 Euro bei Empfehlung
EMPFEHLUNG

ING DIBA

Kartengebühr: 0,00 EUR
Effektivzins:
Zahlungen in Euro: kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen: 1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national: kostenfrei (mindestens 50 EUR)
Bargeldabhebungen international: 1,75 % vom Kartenumsatz
Zusatzleistungen und Boni: Google Pay

Alle Infos im Detail finden sie hier: LINK ZUM ANGEBOT

ing dibaDie ING DIBA unterscheidet sich mit ihrem Angebot ein wenig von anderen Banken. Hier erhalten Sie im weitesten Sinne eine Prepaid Kreditkarte. Das bedeutet, Ihnen wird kein Kredit eingeräumt, sondern Sie können lediglich über das Geld auf Ihrem Konto verfügen. Dafür können natürlich keine Zinsen anfallen. Außerdem sind Sie vor der Schuldenfalle geschützt. Insbesondere bei der Gründung des ersten eigenen Haushaltes kann eine solche Kreditkarte für Studenten dabei helfen, einen Überblick über die Finanzen zu behalten.

Neben der kostenfreien Kreditkarte sind auch Zahlungen und Bargeldabhebungen in Euro kostenfrei. Die einzige Bedingung für Auszahlungen von Bargeld ist ein Mindestbetrag von 50 Euro. Bei Zahlungen in Fremdwährungen werden 1,75 % Gebühren fällig. Der gleiche Betrag wird für Auszahlungen in Fremdwährungen berechnet.

Das Angebot der ING ist sehr schlicht gehalten, verfügt aber trotzdem mit der Unterstützung von Google Pay über ein kleines Feature.

HINWEIS: Die übersichtliche Kostenstruktur und die vielfältige Einsetzbarkeit überzeugen uns bei der Kreditkarte der ING. Diese ist unsere Empfehlung für Kreditkarten mit Girokonto.


1822 direkt

Kartengebühr: 0,00 EUR (bis 26 Jahre)
Effektivzins: 7,43 % p. a.
Zahlungen in Euro: kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen:  1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national: kostenfrei
Bargeldabhebungen international: 1,75 % vom Kartenumsatz
Zusatzleistungen und Boni: 100 Euro Neukundenbonus und 50 Euro bei Empfehlung

Alle Infos im Detail finden sie hier: LINK ZUM ANGEBOT

1822direktDie 1822 direkt kann, als Tochtergesellschaft der Sparkasse Frankfurt, schon fast mit einer Filialbank verglichen werden. Dennoch ist die Kreditkarte für Studenten durchaus konkurrenzfähig. Bis zu einem Alter von 26 Jahren ist sie kostenfrei und auch danach kann ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro die Gebühr erstattet werden. Da die Karte mit dem Girokonto verbunden ist, wird im Fall der Fälle der Dispozins angewendet. Dieser ist deutlich geringer, als der Zinssatz, der bei vielen Kreditkarten ohne Girokonto zum Einsatz kommt. Daher ist diese Gestaltungsform durchaus von Vorteil für Sie als Kunden.

Zahlungen und Geldabhebungen in Deutschland, beziehungsweise in Euro sind auch bei dieser Kreditkarte kostenfrei. In Fremdwährungen fallen 1,75 % Gebühren an. Als Neukunde mit einem Gehaltseingang von mehr als 1.000 Euro pro Monat erhalten Sie übrigens 100 Euro Neukundenbonus. Unabhängig davon können Sie eine Prämie von 50 Euro erhalten, wenn Sie das Girokonto weiterempfehlen und am „Kunden werben Kunden“ Programm teilnehmen.


Norisbank

Kartengebühr: 0,00 EUR
Effektivzins:
Zahlungen in Euro: kostenfrei
Zahlungen in Fremdwährungen: 1,75 % vom Kartenumsatz
Bargeldabhebungen national: 2,50 %, mindestens 6,00 EUR
Bargeldabhebungen international: kostenfrei
Zusatzleistungen und Boni: 100 Euro Eröffnungsprämie

Alle Infos im Detail finden sie hier: LINK ZUM ANGEBOT

Norisbank studenten KreditkarteDie Norisbank ist unser letzter Kandidat im Kreditkartenvergleich für Studenten. Eine Kartengebühr wird auch hier nicht erhoben. Zahlungen in Euro sind kostenfrei und Zahlungen in Fremdwährungen werden mit 1,75 % Gebühren belastet. Die Preisgestaltung für Bargeldauszahlungen ist jedoch ungewöhnlich. Im Inland kostet die Bargeldversorgung mit der Kreditkarte üppige 2,50 % Gebühren (die zugehörige Girokarte ist günstiger). Im Ausland sind Bargeldabhebungen dagegen kostenfrei. Die Kreditkarte eignet sich also für Auslandsaufenthalte deutlich besser, als für die Verwendung im Inland.

Für alle Neukunden bietet die Norisbank zudem einen Bonus von 100 Euro. Dafür muss das Konto online beantragt und im Anschluss an die Eröffnung aktiv genutzt werden. Dafür sind Zahlungsein- oder ausgänge von / an mindestens 5 verschiedene Konten notwendig. Bei regelmäßiger Verwendung dürfte dieser Umstand jedoch kaum Probleme bereiten.


Kreditkarte für Studenten ohne Gehaltseingang möglich?

Grundsätzlich ist die Forderung nach einem regelmäßigen Gehaltseingang bei Girokonten beheimatet. Mitunter müssen sogar vorab definierte Beträge erreicht, beziehungsweise überschritten werden. Bei Kreditkarten ist dieses Vorgehen jedoch eher unüblich.

Daher gibt es einige Kreditkarten ohne Girokonto, die tatsächlich bedingungslos kostenfrei sind. Der Gehaltseingang spielt dabei keine Rolle. Sollte die Kreditkarte bereits von sich aus eine jährliche Gebühr vorsehen, ändert ein Gehaltseingang dennoch wenig, weil die Kreditkarte vollständig unabhängig von einem Girokonto funktioniert. Theoretisch könnte zwar der Gehaltseingang auf das Verrechnungskonto der Kreditkarte (Sammelkonto) erfolgen. Dieses Vorgehen ist jedoch anfällig für Probleme und nicht wirklich unkompliziert.

Wenn es die Kreditkarte nur in Verbindung mit einem Girokonto gibt, kann es natürlich passieren, dass ein Mindestgeldeingang gefordert wird. Tatsächlich ist dieses Vorgehen jedoch eher selten, weil die Bank bereits dadurch Geld verdient, dass Sie die Kreditkarte für Transaktionen benutzen. Deshalb sind auch viele Girokonten in Kombination mit einer Kreditkarte von einer Pflicht für Gehaltseingänge befreit. Schauen Sie in diesem Studentenkonto Vergleich wenn Sie dazu mehr Informationen suchen.


Kostenlose Kreditkarte nicht immer völlig Gebührenfrei

kreditkarte für Studenten gebührenfreiBedenken Sie immer: Nur weil kostenfrei auf etwas steht, ist es nicht zwingend kostenfrei. Eine kostenlose Kreditkarte ist nämlich per Definition von Grundgebühr und Ausgabegebühr befreit. Darüber hinaus haben Banken allerdings diverse Optionen dennoch Gebühren zu verlangen.

Ein Klassiker ist die Ausgabe von Bargeld. Manche Anbieter von Kreditkarte arbeiten nur mit wenigen Banken und Automatenanbietern zusammen. Bei einigen kostet die Bargeldabhebung sogar generell eine Gebühr. Dabei ist es nicht nur wichtig, ob diese Gebühren anfallen, sondern auch, wie hoch sie sind. Gebühren bis 1,5 % sind durchaus üblich. Alles darüber hinaus ist es nicht. Sie können jedoch auch in unserem oben stehenden Studenten Kreditkarten Vergleich einen Überblick dieser Konditionen gewinnen.

Denken Sie immer daran, dass Sie, sobald Sie die Eurozone verlassen, mit deutlich höheren Gebühren rechnen müssen. Diese Gebühren entstehen übrigens bei fast allen Kreditkarten. Da die Bank höhere Kosten durch Fremdwährungstransaktionen hat, gibt sie diese hier einfach weiter.

Wie der Name Kreditkarte bereits sagt, können Sie meistens einen Kredit in Anspruch nehmen, wenn Sie die Karte nicht sofort oder nicht vollständig ausgleichen möchten. Für diesen Kredit müssen Sie den vorab festgelegten Zinssatz bezahlen. Dieser kann jedoch bis zu 20 % pro Jahr betragen. Das sind mehr als 1,5 % pro Monat! Wenn es sich um hohe Beträge handelt, erhalten Sie sogar bessere Konditionen, wenn Sie die Kreditkarte ausgleichen und in einen Ratenkredit umschulden.

Prepaid Kreditkarte Studenten

Zusatzleistungen gibt es bei einigen Anbietern kostenfrei, aber häufig zahlen Sie für mehr Leistung auch mehr Geld. Besondere Services, Dokumente oder Leistungen verursachen schließlich einen zusätzlichen Aufwand bei der Bank. Daher ist es wenig überraschend, dass die Banken für einen telefonischen Auftrag beispielsweise eine Gebühr verlangen und durchaus gerechtfertigt. Wer jedoch von Beginn an plant, solche Services zu nutzen, muss davon ausgehen, dass die Nutzung der Karte dann nicht vollständig kostenfrei ist.

Versteckte Gebühren können also bei den folgenden Transaktionen entstehen:

  • Bargeld abheben (insbesondere im Ausland)
  • Nutzung des Kredites
  • Zusatzleistungen, wie z.B. Extrakarten, Motivkarten, telefonische Aufträge

Normale Kreditkarte vs. Prepaid Kreditkarte

Studenten Kreditkarte VergleichGrundsätzlich ist es schon missverständlich bei einer Prepaid Kreditkarte von einer Kreditkarte zu sprechen. Denn ein Kredit wird hier überhaupt nicht gewährt. Im Folgenden tun wir dies aber dennoch und beurteilen, ob sich das Prepaid Modell bei einer Kreditkarte für Studenten lohnt.

Die normale Kreditkarte wird bei der Zahlung eingesetzt und verfügt in der Regel über kein Guthaben. Am Ende des Monats findet eine Abrechnung statt. Hier wird ermittelt, welcher Betrag bis zum Abrechnungstag zu zahlen ist. Wann die Zahlung erfolgen muss, ist unterschiedlich. Ein Zahlungsziel von bis zu 40 Tagen ist durchaus üblich. Zudem gibt es verschiedene Modelle, die eine Abbuchung von einem Referenzkonto vornehmen und solchen die manuell ausgeglichen werden müssen.

Letzteres schafft mehr Freiraum, lädt aber auch zum Vergessen ein. Ist der Zeitraum des kostenfreien Kredites vorbei, sind Zinsen zu zahlen. Diese erhöhen dann die Verbindlichkeit auf der Kreditkarte und werden monatlich berechnet. Die Höhe des Kredites wird mit einem Kreditlimit bestimmt. Dieses ist abhängig von Ihrem Einkommen, Ihrer Schufa und Ihrer Zahlungshistorie. Als Kreditkarte für Studenten kann sich die normale Variante daher durchaus bewähren, jedoch gilt es einen guten Überblick zu bewahren, damit keine Zinsen anfallen.

Eine Prepaid Kreditkarte funktioniert ähnlich einem normalen Bankkonto. Sie wird mit einer Überweisung aufgeladen und kann dann für Transaktionen in Höhe des Guthabenbetrages verwendet werden. Im Minus kann sich diese Karte nie befinden. Genau deshalb handelt es sich nicht um eine Kreditkarte im klassischen Sinne. Dafür bieten Prepaid Kreditkarten diverse andere Vorteile, auch als Kreditkarte für Studenten. Beispielsweise ist das Risiko bei einem Verlust der Karte immer auf das Guthaben beschränkt. Zudem ist es egal, ob es bereits einen Eintrag in der Schufa gibt. Prepaid Kreditkarten werden praktisch immer ausgegeben.

HINWEIS
Eine Prepaid Kreditkarte funktioniert vielmehr wie eine EC-Karte. Dennoch kommen beide Modelle als Kreditkarte für Studenten durchaus in Betracht.

Gelten die Angebote auch in Österreich und der Schweiz?

In vielen Fällen sind die Angebote deutscher Banken um einiges günstiger als in Österreich oder der Schweiz. Grundsätzlich spricht daher nichts dagegen, dass sich Österreicher und Schweizer an deutsche Anbieter wenden. Diese haben jedoch einen erhöhten Aufwand und müssen selbst bestimmen, welche Anforderungen ein Kunde zu erfüllen hat. Einige Banken setzen daher auch einen deutschen Hauptwohnsitz voraus. Hier können wir nur empfehlen, mit dem Anbieter ihres Interesses in Kontakt zu treten, um näheres zu erfahren.

Selbst, wenn kein Angebot für Kunden aus Österreich oder der Schweiz existiert, gibt es möglicherweise Kooperationen oder Tochtergesellschaften, die das gewünschte Produkt dann im Angebot haben.


Kreditkarte schlecht für die Schufa?

SchufaDamit deutlich wird, wie sich eine Kreditkarte auf den Schufa Score auswirkt, spielen erst einmal die grundlegenden Zusammenhänge zur Schufa eine Rolle. Die Schufa sammelt von fast jedem Bürger in Deutschland Daten zu Zahlungsmoral und eventuellen Schulden. Bevor ein Vertrag abgeschlossen wird, greifen Unternehmen häufig auf diese Daten zu, um zu ermitteln, mit welcher Wahrscheinlichkeit die späteren Rechnungen auch beglichen werden. Schlecht für die Schufa ist ein bestimmtes Finanzprodukt daher noch nicht an sich.

Sobald Sie jedoch Rückstände ansammeln und mehrfach Mahnungen erhalten, wirken sich Vertragsbeziehungen negativ auf den Schufa Score aus. Dabei ist egal, ob es sich um eine Kreditkarte, ein Girokonto oder einen Handyvertrag handelt. Daher sind Kreditkarten nicht grundsätzlich schlecht für die Schufa. Sie sind erst dann nachteilig, wenn die vereinbarten Raten nicht rechtzeitig gezahlt werden (können).

Sollten Sie bereits negative Schufa Einträge gesammelt haben, gibt es hier eine allgemeine Erklärung und nützliche Tipps, was Sie tun können.


Kostenlos im Ausland Geld abheben?

Besonders, wenn Sie sich für eine längere Zeit im Ausland befinden, brauchen Sie eine Kreditkarte, die Sie kostenfrei mit Bargeld versorgt. Häufig fallen jedoch insbesondere bei Auszahlungen in Fremdwährungen Gebühren an. Zudem ist der verwendete Wechselkurs meistens zugunsten der Bank gerundet. Daher erhalten Sie nie vollständig kostenlos Bargeld im Ausland, sofern Sie sich nicht entschließen in der entsprechenden Währung ein Konto zu eröffnen.

Im Europäischen Ausland ist vollständig kostenfreie Bargeldversorgung jedoch keine Seltenheit mehr. Mit diversen Kreditkarten und sogar mit gängigen Girokarten können Sie bei bestimmten Banken und Automaten kostenfrei Bargeld bekommen.

kostenlos Geld abheben im ausland


Was ist eine Revolving Kreditkarte?

Eine Revolving Kreditkarte ist vom Grundprinzip eine normale Kreditkarte, die mit einem Kreditrahmen und einer Rückzahlung in Raten (revolvierend) arbeitet. Das bedeutet, dass der fällige Betrag nicht im Folgemonat beglichen werden muss, sondern in festen Raten gestundet werden kann. Für den offenen Betrag fallen dann natürlich Zinsen an. Mit einer Revolving Kreditkarte kann also selbst dann weiter bezahlt werden, wenn vergleichsweise alte Posten noch offen sind. Erst, wenn der Kreditrahmen erreicht wird, müssen weitere Tilgungszahlungen geleistet werden, damit die Karte einsatzbereit bleibt.

Die meisten Kreditkarten funktionieren heutzutage nach diesem Prinzip. Dennoch ist die häufigste Form des Kontenausgleichs die vollständige Tilgung im Folgemonat.


Kreditkarte für Auslandssemester & Work and Travel: Worauf achten

Die wichtigste Frage, die sich bei einem Auslandsaufenthalt in Hinblick auf Ihre Kreditkarte stellt, ist die Frage nach der Landeswährung. Die Wahl der besten Kreditkarte hängt schließlich davon ab, ob Sie mit Euro bezahlen können. Dann finden häufig andere Konditionen Anwendung. Soll es aber beispielsweise nach Australien gehen, ist eine Kreditkarte mit guten internationalen Konditionen wichtig. Einer Kreditkarte mit fester jährlicher Gebühr sollten Sie jedoch direkt den Rücken zukehren und lieber einen der oben vorgestellten Kandidaten wählen.

work and travel kreditkarte

Ob es sich um eine Visa oder eine Mastercard handelt ist übrigens zweitrangig. Alle Kartentypen werden weltweit anerkannt und dienen als verlässliches Zahlungsmittel. Solange Sie die Kosten im Blick haben und bereits im Voraus wissen, wofür die Karte zur Anwendung kommt, kann Sie nichts überraschen.

Sie haben sich bisher noch gar nicht näher mit Work and Travel befasst? Hier gibt es einige nützliche Hinweise zu dem Thema abseits der Finanzwelt.


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren: