Die 5 Scalable Alternativen, welche wir in diesem Beitrag vorstellen, eignen sich gut für ein Depot für Privatanleger. Wer in Aktien und ETF investieren möchte, kann zwischen vielen Online-Brokern wählen. Robo Advisor sind digitale Finanzdienstleister, bei denen die Anlageentscheidungen von automatisierten Prozessen getroffen werden.  Der Anleger spart also enorm viel Zeit, da er selbst nur die generelle Anlagestrategie festlegt.

scalable alternativen

Als Scalable Alternative eignen sich folgende Broker

Scalable Capital ist seit 2016 auf dem Markt und gilt als Europas größte, digitale Vermögensverwaltung. Aber vielleicht nicht mehr lange, denn die Konkurrenz nagt zunehmend an seinem Thron – Allen voran die nachfolgenden fünf Scalable Alternativen.

Ginmon

Das in Frankfurt und Shanghai ansässige Startup Ginmon zählt zu den mittlerweile 30 in Deutschland tätigen Robo-Advisor-Unternehmen. Als passiver Robot-Advisor gilt er als besonders einsteigerfreundlich und sicher. Nach der Depoteröffnung muss der Anleger Fragen über seine Risikobereitschaft beantworten. Danach legt er seine Anlagestrategie fest, z.B. mit dem Schwerpunkt Altersvorsorge, ETF-Sparpläne, Anlagen für Kinder oder nachhaltige Investments. Das eigentliche Traden übernehmen dann automatisierte Handelsroboter.

Ginmon advisor
Ginmon
Ginmon ist einer der bekanntesten digitalen Vermögensverwalter am Markt und bedient bereits jetzt viele Kunden. Auch das grundlegende Anlagekonzept ist solide und hält, was es verspricht.
Ginmon ist einer der bekanntesten digitalen Vermögensverwalter am Markt und bedient bereits jetzt viele Kunden. Auch das grundlegende Anlagekonzept ist solide und hält, was es verspricht. Weniger anzeigen

Vorteile & Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

  • Integrierte Technologie zur Steueroptimierung
  • Breite Diversifikation (ca. 12.000 Einzeltitel aus über 100 Ländern)
  • Ein- und Auszahlungen jederzeit möglich

Nachteile

  • Keine direkte Steuerung einzelner Trades
  • Ohne Sparplan 5.000 € Mindesteinlage (mit Sparplan mind. 1.000 €)
  • Mit 0,94 – 0,98 Prozent Jahresgebühren auf die Anlagesumme ziemlich teuer

Growney

Der in Berlin ansässige Robo-Advisor ist bereits seit 2014 im Finanzmarkt tätig und gehört zu den beliebtesten Scalable Alternativen. Growney handelt nur mit Anleihen-ETFs und Aktien-ETFs und dies mit rund 5.000 Wertpapieren aus 45 Ländern. Anleger haben die Wahl zwischen fünf Strategien mit jeweils unterschiedlicher, prozentualer Gewichtung des Portfolios von Anleihen und Aktien.  Großanleger ab 250.000 € Investitionssumme bekommen ein regelmäßiges Reporting sowie weitere Vergünstigungen wie etwa stark reduzierte Gebührensätze.

Robo Advisor Growney
Growney
Wir finden das Angebot von Growney sehr gut strukturiert und sehr ansprechend. Die Strategie ist transparent und die Rendite konnte sich bisher ebenfalls sehen lassen. Gleichzeitig punktet der Anbieter mit niedrigen Kosten. Auch ein Firmendepot oder ein Mietkautionsdepot bietet kaum ein anderer Robo Advisor an.
Wir finden das Angebot von Growney sehr gut strukturiert und sehr ansprechend. Die Strategie ist transparent und die Rendite konnte sich bisher ebenfalls sehen lassen. Gleichzeitig punktet der Anbieter mit niedrigen Kosten. Auch ein Firmendepot oder ein Mietkautionsdepot bietet kaum ein anderer Robo Advisor an. Weniger anzeigen

Vorteile & Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

  • Mindestanlagebetrag nur 500 Euro
  • ETF-Sparpläne ab 25 € monatlich
  • Vielfach ausgezeichnet (z.B. Testsieger bei Stiftung Warentest Ausgabe 7/21)
  • Nachhaltige oder konventionelle Anlagestrategien möglich

Nachteile

  • Bis zu 0,68 % Jahresgebühr für Anlagen von 50.000 Euro bis 1.999.999,99 Euro
  • Reduzierte Gebühren erst ab 250.000 € möglich
  • Zur Wahl stehen nur fünf Risikoklassen
  • Beim ETF-Handel erhöhen sich die Servicegebühren um 0,15 bis 0,23 Prozent (für „interne ETF-Kosten“)

Quirion

Der seit 2015 tätige, passive Robo-Advisor Quirion ist eine Marke der Quirin Privatbank AG. Die in Berlin ansässige Honorarberaterbank gehört mittlerweile zur Consorsbank, die wiederum 2002 von der französischen Großbank BNP Paribas geschluckt wurde. Quirion wurde vor Allem dank seiner vergleichsweise geringen Gebührensätze u. A. von Finanztest ausgezeichnet. Einen maßgeblichen Beitrag zu dieser Einstufung leistete sicherlich der Umstand, dass im ersten Jahr die ersten 10.000 € kostenfrei verwaltet werden.

quirion
Quirion
Das Angebot von Quirion ist insbesondere dann für Sie interessant, wenn Sie sich bisher weniger intensiv mit der Geldanlage und Altersvorsorge beschäftigt haben. Mit dieser digitalen Vermögensverwaltung können Sie ruhig schlafen und müssen sich außer der anfänglichen Einstellungen keine Gedanken mehr machen.Dabei kann sich die Quirion Performance durchaus sehen lassen. Klassische Vermögensverwalter verlieren beispielsweise immer wieder durch die hohen Verwaltungskosten gegenüber den hier vorgestellten digitalen Lösungen. Sollten Sie aber selber entscheiden wollen, welche Aktien und ETFs Sie kaufen ist Quirion eher nichts für Sie.
Das Angebot von Quirion ist insbesondere dann für Sie interessant, wenn Sie sich bisher weniger intensiv mit der Geldanlage und Altersvorsorge beschäftigt haben. Mit dieser digitalen Vermögensverwaltung können Sie ruhig schlafen und müssen sich außer der anfänglichen Einstellungen keine Gedanken mehr machen.Dabei kann sich die Quirion Performance durchaus sehen lassen. Klassische Vermögensverwalter verlieren beispielsweise immer wieder durch die hohen Verwaltungskosten gegenüber den hier vorgestellten digitalen Lösungen. Sollten Sie aber selber entscheiden wollen, welche Aktien und ETFs Sie kaufen ist Quirion eher nichts für Sie. Weniger anzeigen

Vorteile & Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

  • Zehn Strategien mit Aktienanteilen zwischen 10 und 100 Prozent wählbar
  • gute Anlagestrategie und Performance bei niedrigen Kosten
  • Mindesteinlage nur 500 € (entfällt bei einem Sparplan)
  • Kostenlose Verwaltung des ersten 10.000 €-Anlagebetrags im ersten Jahr

Nachteile

  • Schlechter telefonischer und Online-Service
  • Kontoeröffnung sehr langwierig
  • Für Einsteiger mit geringer Investitionssumme eher ungeeignet
  • Mangelhafte Datenschutzerklärung

Whitebox

Bei dem in Freiburg beheimateten Robo-Advisor Whitebox ist ebenfalls als Scalable Alternative zu nennen. Hier haben Anleger die Wahl zwischen jeweils zwei aktiven und passiven Anlagestrategien. Die risikoreicheren und gebührenintensiveren aktiven Varianten passen das Portfolio fortlaufend an das aktuelle Börsengeschehen an. Dies bedeutet, dass Anlageprodukte automatisch gewechselt werden. Nicht so bei den beiden passiv ausgerichteten Robo-Advisor-Varianten.  Sie handeln ausschließlich mit den bei Vertragsabschluss explizit genannten Wertpapieren.

whitebox ETF
Whitebox
Was Whitebox im Robo Advisor Vergleich besonders attraktiv macht sind die Kosten der Anlage. Mehr als knapp 1 % werden Sie nicht zahlen. Abhängig von der Depotgröße können die Kosten auf deutlich unter 0,5 % fallen. Wie bei den übrigen Anbietern geht der eigentlichen Anlage auch eine Ermittlung der Risikohaltung und Ihrer Ziele voraus. Dabei werden auch eventuell vorhandene Schulen und das Einkommen berücksichtigt. Danach erhalten Sie einen Portfoliovorschlag und können im Anschluss Ihr Konto eröffnen.
Was Whitebox im Robo Advisor Vergleich besonders attraktiv macht sind die Kosten der Anlage. Mehr als knapp 1 % werden Sie nicht zahlen. Abhängig von der Depotgröße können die Kosten auf deutlich unter 0,5 % fallen. Wie bei den übrigen Anbietern geht der eigentlichen Anlage auch eine Ermittlung der Risikohaltung und Ihrer Ziele voraus. Dabei werden auch eventuell vorhandene Schulen und das Einkommen berücksichtigt. Danach erhalten Sie einen Portfoliovorschlag und können im Anschluss Ihr Konto eröffnen. Weniger anzeigen

Vorteile & Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

  • Je zwei aktive und passive Anlagestrategien wählbar
  • Günstiges Gebührenmodell  der passiven Anlagestrategien
  • Flexible Ein- und Auszahlungen ab 50 Euro
  • Express-Auszahlungen möglich (kostenpflichtig)

Nachteile

  • Hohe Gebühren
  • Sehr wortreiche, aber wenig informative Website
  • Überoptimistische Renditeprognosen
  • Mängelbehaftete Datenschutzerklärung

fintego

Auch fintego ist eine relevante Scalable Alternative. Der in Aschheim bei München ansässige Robo-Advisor fintego ist eine Marke der European Bank for Financial Services. Die wiederum ist eine Tochter des britischen Finanzdienstleisters FNZ Group.  Im Unterschied zu den meisten Konkurrenten, welche die Kundengelder bei einer Bank deponieren ist fintego damit sowohl Vermögensverwalter als auch depotführende Stelle.  Gehandelt wird mit Rohstoffen, Aktien und Renten. Deren jeweiliger, prozentualer Anteil am vereinbarten Portfolio entscheidet über die Risikoklasse.

fintego depot
fintego
Besonders der kleine Mindestanlagebetrag und die Möglichkeit eines Sparplanes sind uns bei diesem Robo Advisor positiv aufgefallen. Die Gebührenstruktur ist sehr transparent dargestellt. Dank der geringen Mindesteinlage kann man fintego einfach mal mit einer "Testinvestition" ausprobieren. Wir beurteilen die Leistungen von Fintego als gut.
Besonders der kleine Mindestanlagebetrag und die Möglichkeit eines Sparplanes sind uns bei diesem Robo Advisor positiv aufgefallen. Die Gebührenstruktur ist sehr transparent dargestellt. Dank der geringen Mindesteinlage kann man fintego einfach mal mit einer "Testinvestition" ausprobieren. Wir beurteilen die Leistungen von Fintego als gut. Weniger anzeigen

Vorteile & Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

  • Keine versteckten Provisionen oder Depotführungsentgelte
  • Mindestanlagebetrag nur 2.500 €
  • Einfache Ein- und Auszahlungen via Online-Banking

Nachteile

  • Hohe Kosten insbesondere bei geringen Anlagebeträgen (z. B. 0,9 % p.a. bei unter 10.000 €)
  • Nur fünf wählbare Anlagestrategien
  • Gemeinschaftsdepot nicht möglich

Diese Beiträge sind ebenfalls interessant: