Warren Buffett Zitate

Wir zeigen die besten Warren Buffett Zitate. Der Star-Investor Warren Buffett ist längst eine lebende Legende. Das Vermögen des charismatischen Börsen-Gurus beläuft sich inzwischen auf rund 100 Milliarden Dollar. Wer die nachfolgenden Warren Buffett Zitate liest, versteht wie es dazu kam und wie der derzeit achtreichste Mann so tickt.

Warren Buffett Zitate

Die besten Warren Buffett Zitate

Buffett verdankt seinen legendären Ruf nicht zuletzt seinen unzähligen, geistreichen Bonmots, mit denen er seine Anlagestrategie erläutert. Die besten Warren Buffett Zitate haben wir unten stehend aufgelistet.

  1. „Sei ängstlich, wenn andere gierig sind und sei gierig, wenn andere ängstlich sind.“
  2. „Investiere niemals in ein Unternehmen, dessen Geschäft du nicht verstehst.“
  3. „Die Frage, wie man reich wird, ist leicht zu beantworten: Kaufe einen Dollar, aber bezahle nicht mehr als 50 Cent dafür.“
  4. „Wenn ein Unternehmen gut läuft, wird die Aktie letztendlich folgen.“
  5. „Meine Lieblingshaltedauer ist für immer.“
  6. „Regel Nummer 1: Verliere niemals Dein Geld. Regel Nummer 2: Vergiss niemals Regel Nummer 1.“
  7. „Risiko entsteht dann, wenn man nicht weiß, was man tut.“
  8. „Gelegenheiten bieten sich einem nur selten. Wenn es Gold regnet, hole den Eimer, nicht den Fingerhut.“
  9. „In der Welt des Business sind zumeist die am erfolgreichsten, welche tun, was sie lieben.“
  10. „Warum investierst Du Dein Vermögen nicht in ein Unternehmen, das Du magst? Schon Mae West sagte: ‘Zuviel von einer guten Sache kann wundervoll sein.ʼ“
  11. „Du musst kein Raketenwissenschaftler sein. Das Investieren ist kein Spiel, bei dem der Spieler mit einem IQ von 160 den anderen Spieler mit einem IQ von 130 besiegt.“
  12. „Der Unterschied zwischen erfolgreichen Menschen und den wirklich erfolgreichen Menschen ist, dass die wirklich erfolgreichen Menschen fast zu allem ‘Neinʼ sagen.“
  13. „Eine breite Diversifikation ist nur dann nötig, wenn ein Investor nicht weiß, was er tut.“
  14. „Beim Aktienmarkt geht es darum, Gelder von den aktiven Tradern zu den geduldigen Tradern zu transferieren.“
  15. “Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!”
  16. “Der dümmste Grund eine Aktie zu kaufen, ist, weil sie steigt.”
  17. “Konzentrieren Sie Ihre Investments. Wenn Sie über einen Harem mit vierzig Frauen verfügen, lernen Sie keine richtig kennen.”
  18. “Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle es tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien interessiert.”
  19. “Eine Aktie, die man nicht 10 Jahre zu halten bereit ist, darf man auch nicht 10 Minuten besitzen.”
  20. “Kaufe nie eine Aktie, wenn du nicht damit leben kannst, dass sich der Kurs halbiert.”

Wir hoffen diese 20 Warren Buffett Zitate haben dir weitergeholfen und du hast ein neues Lieblingszitat entdeckt.

Warren Buffet Steckbrief

Trotzdem er für viele Finanzexperten der erfolgreichste Investor aller Zeiten ist, gilt er als bodenständig und bescheiden. Der nachfolgende Steckbrief zeichnet seinen Lebensweg nach – und das ganz ohne Warren Buffett Zitate.

  • Geboren am 30. August 1930 in Omaha, Nebraska als zweites Kind eines Brokers und Kongressabgeordneten.
  • Titel seines Lieblingsbuches als Siebenjähriger: „Tausend Möglichkeiten, 1000 Dollar zu verdienen.“
  • Sein Bild im Schuljahrbuch seiner Abschlussklasse trägt den Untertitel: „Mag Mathe, ein zukünftiger Börsenmakler“.
  • Bereits mit 11 Jahren kaufte er erstmals Aktien.
  • Mit 14 Jahren kaufte er in Omaha eine 16 ha große Farm 1200 US-Dollar, die er verpachtete.
  • Mit 16 Jahren begann Buffet ein BWL-Studium.
  • 1952 Heirat mit Susan Thompson. Ein Jahr später bekamen sie ihr erstes Kind.
  • 1954 Einstieg in das Berufsleben bei der GEICO-Versicherung.
  • 1956 Gründung der Buffett Partnership Ltd. Das Grundkapital von 105.000 US-Dollar bekam er von Freunden.
  • Von 1956 bis 1969 erwirtschaftete er ein jährliches Anlageergebnis von durchschnittlich 29,5 Prozent.
  • Ab 1962 Erwerb der Textilfirma Berkshire Hathaway und Umwandlung in eine Investmentholding
  • Nach einer längeren Börsenkrise ab Mitte der 1970 Jahre Aufkauf großer Aktienbestände.
  • 99 Prozent seines Vermögens erwirtschaftete er  mit über 50 Jahren.
  • Buffett hat inzwischen rund die Hälfte seine Vermögens an Stiftungen abgegeben.
  •  Nach seinem Ableben sollen 99 Prozent seines restlichen Vermögens an gemeinnützige Stiftungen gehen.

Andere passende Beiträge: 

Bewerte diesen Beitrag