Studie: Immobilien mieten oder kaufen?

Immer wieder hört und liest man, dass Immobilien Wertanlagen sind. Aber was ist nun besser und sinnvoller – Immobilien mieten oder kaufen? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen werden im Folgenden genauer beleuchtet und behandelt.

Immobilien mietenoder kaufen

Mieten oder Kaufen - Diese Studien helfen bei der Entscheidung
  • Immobilienpreisentwicklungen – Übertreibung oder Normalität? Link
  • Der lang gedehnte Preisaufschwung bei Wohnimmobilien in Deutschland aus gesamtwirtschaftlicher Sicht: Wirkungskanäle und fundamentale Einflussfaktoren Link
  • Entwicklung der Immobilienpreise von 2004 bis 2022 Link
  • Renditen von Immobilieninvestitionen privater Anleger Link

Immobilien besser mieten oder kaufen?

Was sinnvoller ist, kann man pauschal nicht sagen. Es hängt immer vom persönlichen Wunsch, von den finanziellen Möglichkeiten, der Entwicklung der Immobilienpreise und der Zinsentwicklung ab. Prinzipiell sind das hier gute Anhaltspunkte:

  • Es gibt Zeiten, da sind Mieten im historischen Kontext sehr niedrig. In dieser Zeit macht es mehr Sinn zu mieten.
  • Es gibt Zeiten, da sind Mieten im historischen Kontext sehr hoch. In dieser Zeit macht es mehr Sinn, die Immobilie zu kaufen.

Folgende Dinge müssen ebenfalls berücksichtigt werden:

  • Der Zinssatz für Immobilienkredite muss berücksichtigt werden.
  • Die Höhe des Eigenkapitals muss berücksichtigt werden.
  • Die persönliche Lebenssituation muss berücksichtigt werden.

Wenn man aber über genügend Eigenkapital verfügt und langfristig am selben Ort bleiben möchte, kann eine Immobilie in günstigen Marktzeiten auf jeden Fall vorteilhaft sein.

Einer der meistzitierten Fachleute auf dem Gebiet „Kaufen oder Mieten“ ist Gerd Kommer. Tendenziell ist er eher ein Verfechter des Mietens und des Investierens des Geldes in breit gestreute ETFs, also den Aktienmarkt. In diesem Interview beantwortet er einige wichtige Fragen:

Gibt es einen mieten oder kaufen Rechner?

Online gibt es diverse Anbieter, die einen Mieten – Kaufen Rechner anbieten. Mit der Eingabe unterschiedlicher Faktoren ist es möglich, ein Ergebnis abzurufen, das einem bei der Entscheidungsfindung, ob man mieten oder kaufen soll, behilflich sein kann. Eingeben muss man die monatliche Kaltmiete, die prozentual geschätzte Mietsteigerung pro Jahr sowie die zu erwartende Laufzeit der Miete.

Welche sind die entscheidenden Faktoren?

Ort bzw. Region: Manchmal kann es vorkommen, dass Immobilien aufgrund ihrer Lage einen enormen Wertverlust haben. Das passiert zum Beispiel, wenn eine Autobahnausfahrt gebaut wird.

Größe der Immobilie: Selbstverständlich hat die Größe der Immobilie Einfluss auf den Preis. Je größer, umso teurer. Der Preis hängt auch immer vom Renovierungszustand der Wohnung ab. Eine gebrauchte Immobilie ist generell günstiger.

Eigenkapital: Wer eine Immobilie kaufen möchte, sollte über Eigenkapital verfügen. Empfohlen werden generell 20–30 % des Kaufpreises. Zudem sollte man fähig sein, Kreditraten über mehrere Jahre zurückzuzahlen.

Art der Immobilie: Immobilien gibt es viele. Kaufen kann man entweder ein Eigenheim, ein Haus, eine Wohnung oder eine Gewerbeimmobilie. Außerdem sollte man sich im Klaren sein, ob man lieber einen Neubau oder etwas Gebrauchtes erwerben möchte.

Welche Punkte müssen sonst noch beachtet werden

Steigende Immobilienpreise: In den vergangenen Jahren sind die Immobilienpreise je nach ort und Region enorm gestiegen. Für viele stellt sich die Frage ob man lieber mieten oder kaufen möchte.

Wohnfläche: Die Nachfrage an Singlewohnungen hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Daher gibt es auch einige Angebote in diesem Segment. Singles haben hohe Anforderungen an ihre Wohnung. Somit werden derartige Neubauwohnungen auch häufig mit einer Luxusausstattung eingerichtet. Dies spiegelt sich natürlich beim Mieten oder Kaufen im Preis für derartige Wohnungen wider.

Eigentümerquote: Die Eigentümerquote im mitteleuropäischen Raum ist im Vergleich zum osteuropäischen Raum Studien zufolge verhältnismäßig niedrig. So sind es in Deutschland die Hälfte aller Eigentümer, die ihre eigenen Immobilien bewohnen. In Rumänien beispielsweise sind es 90 %.

Zufriedenheit: Wichtig ist es, mit der Entscheidung langfristig zufrieden zu sein. Wer kauft, sollte sich sicher sein, dass er längerfristig am selben Ort bleibt.

Wer erstellt Studien zum Thema Mieten oder Kaufen?

Universitäten, Statistisches Bundesamt und private Forschungsinstitute veröffentlichen wissenschaftliche Studien zum Immobilienmarkt. Wir konnten leider keine Studie finden, welche die Frage Mieten oder Kaufen als Hauptthema hatte.

Es gibt sehr viele Studien zum Thema Mietpreisentwicklung, Immobilienpreisentwicklung, Zinsentwicklung und vielem mehr.

Bei den Studien werden oft auch die Faktoren Kredithöhe, Zinsen sowie die prozentuale Erhöhung der zu erwartenden Mietkosten berücksichtigt.

Wie viel Eigenkapital braucht man für ein Haus?

Generell ist es für jeden Käufer empfehlenswert, sich vor dem Kauf mit der Finanzierung zu beschäftigen. Eine Studie kann bei der Entscheidungsfindung behilflich sein. Im Allgemeinen werden 20-30 % Eigenkapital empfohlen. Früher waren es 60 %.

Aber es gibt auch Vollfinanzierungen. Dies bekommen aber nur Käufer, die noch jung sind und die höchstwahrscheinlich auch in Zukunft im Stande sind, die Kreditraten zurückzuzahlen. Ob sich eine Vollfinanzierung lohnt, ist im Einzelfall zu entscheiden.

Eigenkapital fuer Haus

Was sind die Vorteile einer Mietwohnung?

Wenn man eine Mietwohnung hat, ist man flexibel. Ist man mit der Lage nicht mehr zufrieden, wechselt den Job oder trennt sich, ist es einfach zu kündigen und sich etwas Neues zu suchen. Außerdem müssen Reparaturen und Instandhaltung vom Vermieter erledigt werden.

5/5 - (1 vote)
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.