10 Genomics Aktien: Crispr, DNA Sequenzierung & mehr

Genomics Aktien – diese stehen seit Beginn der Corona-Pandemie besonders im Fokus der Öffentlichkeit. Schließlich haben die Forschungen zur DNA, den menschlichen Bausteinen, die mRNA Impfstoffe ermöglicht. Diese sollen ein schnelles Ende der Pandemie bewirken. Gleichzeitig forschen diese spezialisierten Biotech-Unternehmen auch an anderen Einsatzmöglichkeiten ihrer Ergebnisse. In den Bereichen Saatgut (Crop Science) allgemeine Medizintechnik oder Vorbeugung von Krankheiten sind diese Unternehmen beispielsweise stark. Wir möchten Ihnen im Folgenden 10 genomics Aktien kurz vorstellen und Ihnen einen Überblick verschaffen.

Hinweis
Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei allen nachfolgenden Wertpapieren um ein Informationsangebot handelt. Wir führen keine Anlageberatung durch und empfehlen keine Finanzprodukte zum Kauf. Bitte machen Sie sich selbst ein genaues Bild der Unternehmen und ihrer finanzieller Situation. Wenn Sie sich vorerst mit den Grundlagen befassen oder ein Wertpapierdepot eröffnen möchten, können Sie sich beispielsweise hier schlau machen: Depot Vergleich

CRISPR Aktien- Was ist das eigentlich?

CRISPR – Cas9 gilt als eine Revolution der modernen Medizintechnik. Der Begriff selbst steht für Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats. Was ein wenig sperrig klingt, ist nichts anderes als ein System, das das Erbgut von Menschen so modifiziert, dass es Krankheitserreger abwehren kann. Sinnvollerweise handelt es sich dabei um Erreger, gegen die der Körper vorher wehrlos war.

genomics aktien crispr

Neben menschlichen Zellen kann das Verfahren auch bei tierischen oder pflanzlichen Zellen eingesetzt werden. Eine stärkere Widerstandsfähigkeit könnte die Folge sein. Unzweifelhaft bietet CRISPR die größten Chancen für den Menschen selbst. Krankheiten wie Krebs oder Aids könnten damit vor einer Heilung stehen. Gleichzeitig gibt es kritische Stimmen, die vor einem Eingriff in das menschliche Erbgut warnen.


10 Genomics Aktien – Unsere Kurzvorstellung

Genomics Aktien bieten nicht nur für den Menschheit sondern auch für Investoren mögliche Chancen. Die folgenden Unternehmen sind entweder direkt an den Entwicklungen der Branche beteiligt oder profitieren zumindest von diesen Entwicklungen.

Editas Medicine

Das Unternehmen Editas Medicine ist zwar ein Neuling an der Börse, gilt jedoch als interessanter Titel unter den genomics Aktien. Editas wird von Google unterstützt und ist ein „Gene Editing“ Spezialist. Unter anderem für klinische Studien an seinen Produkten hat das Unternehmen bisher mehr als 100 Millionen Dollar eingesammelt. Bei einem Erfolg könnten neue Therapieansätze gegen Krebs das Resultat sein.


Intellia Therapeutics

Diese Crispr Aktie ist ebenfalls erst wenige Jahre an der Börse vertreten. Dennoch arbeitet das Unternehmen bereits mit hochkarätigen Partnern zusammen. Unter anderem gehört dazu der multinationale Pharmakonzern Novartis aus der Schweiz. Vergleichbar mit Editas forscht Intellia noch an Einsatzmöglichkeiten ihrer theoretischen Überlegungen.


Bayer

Anders als die beiden ersten Unternehmen ist Bayer bereits eine Größe am Aktienmarkt. Beispielsweise gehört das Unternehmen zum deutschen Leitindex „DAX“. Bayer befasst sich jedoch weniger mit dem medizinischen Einsatzbereich der Genom-Editierung. Stattdessen befasst sich das Unternehmen mit der Anwendbarkeit für Pflanzen. Nutzpflanzen sollen auf diesem Weg beispielsweise mit weniger Wasser auskommen oder weniger anfällig für Schädlinge sein. Diese Anwendungen können angesichts des Klimawandels ein großes Problem lösen.


Bluebird Bio

Als eine der größten Genomics Aktien gilt Bluebird Bio aus den USA. Das Unternehmen konnte beispielsweise Partner wie die Investmentbank Goldman Sachs für sich gewinnen. Bluebird hat sich zum Ziel gesetzt insbesondere Heilmittel für verschiedene Blutkrankheiten zu finden und diese erfolgreich einzusetzen.


Merck

Das deutsche Chemie- und Pharmaunternehmen Merck nutzt ebenfalls die CRISPR-Technologie. Insbesondere für die Grundlagenforschung setzen die Medizintechniker diese Technologie ein. Dabei erzielten sie bereits erste Erfolge. Das Ziel sind sichere und wirksame Medikamente gegen Erkrankungen, die derzeit noch als unheilbar gelten.


Invitae

Die Invitae Corp stammt aus dem Silicon Valey und entwickelt Gentests. Diese Tests sollen Ärzten und Patienten dabei helfen, gefährliche Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und effektiv zu bekämpfen.


BB Biotech

Ein schweizer Unternehmen, das sich beinahe überall im Bereich Biotech engagiert, ist BB Biotech. Es handelt sich im weitesten Sinne um eine Beteiligungsgesellschaft, die auch an verschiedenen Genomics Aktien Anteile hält. Daher können Sie mit BB Biotech eine gewisse Streuung erhalten, wenn Sie sich nicht auf eine Aktie festlegen können oder wollen.


Gilead Sciences

Auf einige Underdogs folgt erneut ein Schwergewicht. Gilead Sciences hat bereits bewiesen, dass es innovativ arbeiten kann. Mithilfe der Genom-Technologie möchte das Unternehmen jedoch den Kampf gegen Hepatitis B anschließen. Hierfür arbeitet Gilead eng mit Precision BioSciences zusammen.


Cellectis

Ein französisches Pharmaunternehmen hat es mit Cellectis in unser Ranking geschafft. Cellectis befasst sich bevorzugt mit der Aufbereitung menschlicher T-Zellen. Diese Abwehrzellen sollen die Lage versetzt werden, gegen Krebs anzukommen. Damit ist das Themenfeld ähnlich wie das von Juno Therapeutics.


10X Genomics

Der Name ist bei diesem Unternehmen Programm. 10X Genomics befasst sich mit der Gensequenzieung und konnte bereits Erfolge auf diesem Gebiet erzielen. Investoren wie Softbank oder Fidelity sind an dem Unternehmen beteiligt.


Genomics Aktien als ETF

Was viele der genomics Aktien ausmacht, ist ganz klar ihre Unberechenbarkeit. Letztendlich sind die Unternehmen und ihre Investoren von wenigen Produkten und Forschungen abhängig. Daher kann ein ETF helfen, diese Risiken zu senken. Schließlich setzen Sie auf viele verschiedene Unternehmen und nicht nur einige wenige. Ein beispielhafter ETF aus dieser Branche ist der ARK Genomic Revolution ETF. Hier finden sich Aktien aus dem Bereich CRISPR, Therapeutics, Stammzellenforschung und weiteren Themenfeldern. Mit 0,75 % zahlen Sie einen vergleichbar geringen Preis für die mögliche Streuung Ihrer Anlage. In dem folgenden Video können Sie sich einen genaueren Eindruck des ETFs machen.


Unser Fazit zu Genomics Aktien

Letztendlich ist nichts im Leben ohne Risiko. So sieht es auch bei genomics Aktien aus. Deren Chancen sind hoch, die Risiken aber auch. Schließlich sind Sie als Investor von wenigen Produkten oder Forschungen abhängig. Wenn Sie nicht zu viel Risiko eingehen möchten, können daher die Blue Chips, die sich ebenfalls mit dem Thema beschäftigen oder ein ETF die bessere Wahl sein. Andernfalls eignen sich CRISPR Aktien eher als spekulative Beimischung im Depot.

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.