Aktien kaufen unter 18: So geht’s

Aktien kaufen unter 18 Jahren war in der Vergangenheit alles andere als einfach. Aber mit Onlinebrokern, Direktbanken und Trading Apps kannst Du schnell anfangen zu handeln. Wichtig ist jedoch, dass Deine Eltern mit an Bord sind. Anders kannst Du kein eigenes Depot eröffnen. Wenn dieser Punkt abgehakt ist, wollen wir Dir zeigen, was bei der Auswahl des Brokers und dem Aktienkauf generell zu beachten ist. So kannst Du Dein Vermögen früh in die eigene Hand nehmen.

Hinweis
Bitte berücksichtige, dass Aktien nicht nur Chancen, sondern auch Risiken bergen. Die Kurse müssen nicht dauernd steigen, sondern können auch fallen. Im schlechtesten Fall kann das gesamte investierte Geld verloren sein. Bitte sei Dir dessen immer bewusst und besprich dieses gerne auch mit Deinen Eltern. Außerdem ist unser Text nur ein Informationsangebot. Wir möchten einen Denkanstoß liefern, bieten aber keine Anlageberatung an.

Aktien kaufen unter 18 – ist das nicht zu früh?

Falls Du oder andere Dir die Frage stellen, ob man nicht lieber noch etwas mit dem Aktienkauf warten sollte, ist unsere Meinung klar. Fang so früh an, wie es geht und Dich interessiert. Denn das Sprichwort „Zeit ist Geld“ trifft nirgendwo mehr zu als an der Börse. Je länger Du investiert bist, desto höher können auch die Gewinne ausfallen. Außerdem sammelst Du früh erste eigene Erfahrungen. Das kann für später von unschätzbarem Wert sein.

Was aus unserer Sicht auch dafür spricht, möglichst früh mit dem Investieren zu beginnen, ist Dein Kapital. Das Geld, was Du investieren kannst, ist am Anfang noch nicht sonderlich viel. Was Dich eventuell ärgert ist aber gut und wichtig. Denn mögliche Verluste fallen nicht so hoch aus. Dieses „Lehrgeld“ haben schon viele Investoren gezahlt. Einige mehrere Tausend Euro. Wenn Du allerdings mit ein paar Hundert Euro startest, kann das kaum passieren.

Aktien kaufen unter 18


Was ist der richtige Broker fürs Aktien kaufen unter 18?

Dein Zugang zu den Börsen und dem Aktienhandel ist ein Wertpapierdepot, das bei einem Broker oder einer Bank geführt wird. Für gewöhnlich kannst Du am Computer oder per App Zugriff auf Dein Depot bekommen. Aber es gibt viele verschiedene Anbieter. Nicht alle haben die gleiche Auswahl, die gleichen Gebühren und nicht alle bieten Depots für Minderjährige an. Daher musst Du natürlich zuerst schauen, welcher Broker oder welche Bank so ein Depot überhaupt anbieten. Wir haben das für dich erledigt:

Empfehlung
Bank
Consorsbank
Comdirect
OnVista
Diba
DKB
Depot-Name
Junior-Depot
JuniorDepot
Festpreis-Depot
Direkt Depot
DKB-Broker u18
Junior Depot wird angeboten
Depotführungskosten
keine
kostenlos bei regelmäßiger Einzahlung
Vergleichsweise Betrachtung des Festpreisdepots. Dieses muss aber über die Eltern laufen
keine
keine
Handelskosten
4,95 € + 0,25 % Provision, Sparpläne 1,5 % der Kaufsumme, ausgewählte Pläne kostenlos
4,90 € pro Trade + 0,25 % vom Ordervolumen
5 € Orderprovision + Gebühren
4,90 € + 0,25 % vom Kaufwert, für Sparpläne 1,75 % vom Kaufbetrag
1,50 € pro Sparplanausführung / Übrige Orders mit Festpreisen ab 10 €
Mindestalter
keines
keines
18 Jahre
keines
keines
Online-Führung möglich
Sparpläne möglich
Wie viele Sparpläne werden angeboten
insgesamt über 600 Fonds und über 400 ETF´s
Aktien 187 und je über 500 ETF´s und Fonds
mehr als 80 Fonds und 166 ETF´s
160 auf Fonds und 70 auf EFS´s
über 2.000 Fonds, über 600 ETF´s
Empfehlung
Bank
Consorsbank
Depot-Name
Junior-Depot
Junior Depot wird angeboten
Depotführungskosten
keine
Handelskosten
4,95 € + 0,25 % Provision, Sparpläne 1,5 % der Kaufsumme, ausgewählte Pläne kostenlos
Mindestalter
keines
Online-Führung möglich
Sparpläne möglich
Wie viele Sparpläne werden angeboten
insgesamt über 600 Fonds und über 400 ETF´s
Bank
Comdirect
Depot-Name
JuniorDepot
Junior Depot wird angeboten
Depotführungskosten
kostenlos bei regelmäßiger Einzahlung
Handelskosten
4,90 € pro Trade + 0,25 % vom Ordervolumen
Mindestalter
keines
Online-Führung möglich
Sparpläne möglich
Wie viele Sparpläne werden angeboten
Aktien 187 und je über 500 ETF´s und Fonds
Bank
OnVista
Depot-Name
Festpreis-Depot
Junior Depot wird angeboten
Depotführungskosten
Vergleichsweise Betrachtung des Festpreisdepots. Dieses muss aber über die Eltern laufen
Handelskosten
5 € Orderprovision + Gebühren
Mindestalter
18 Jahre
Online-Führung möglich
Sparpläne möglich
Wie viele Sparpläne werden angeboten
mehr als 80 Fonds und 166 ETF´s
Bank
Diba
Depot-Name
Direkt Depot
Junior Depot wird angeboten
Depotführungskosten
keine
Handelskosten
4,90 € + 0,25 % vom Kaufwert, für Sparpläne 1,75 % vom Kaufbetrag
Mindestalter
keines
Online-Führung möglich
Sparpläne möglich
Wie viele Sparpläne werden angeboten
160 auf Fonds und 70 auf EFS´s
Bank
DKB
Depot-Name
DKB-Broker u18
Junior Depot wird angeboten
Depotführungskosten
keine
Handelskosten
1,50 € pro Sparplanausführung / Übrige Orders mit Festpreisen ab 10 €
Mindestalter
keines
Online-Führung möglich
Sparpläne möglich
Wie viele Sparpläne werden angeboten
über 2.000 Fonds, über 600 ETF´s

Denn einige Punkte solltest Du bedenken:

  • Übersichtlichkeit: Insbesondere am Anfang deiner Investorenkarriere ist vieles für Dich neu. Du musst Dich erst einmal einarbeiten. Eine verwirrende und überladene Nutzeroberfläche stört nur zusätzlich. Daher guck Dir vorab gerne Bilder des Brokers an und entscheide, ob Du Dich damit wohlfühlst.
  • Kosten: Bei kleinen Anlagebeträgen solltest Du darauf achten, nicht zu viel zu bezahlen. Je niedriger die Kosten, desto besser. Allerdings sollte Dein Depot bei einer Deutschen Bank geführt werden, die strengeren Richtlinien unterliegt.
  • Auswahl: Überlege schon einmal vorab, welche Aktien du handeln möchtest. Denn die Auswahl kann sich von Depot zu Depot stark unterscheiden. Damit Du am Ende auch die Aktien kaufen kannst, die Du möchtest, mach Dir hierüber vorab Gedanken.
Hinweis
Wenn Du mehr Infos zu Aktiendepots unter 18 suchst, schau gerne bei unserem Depot Vergleich vorbei: Bestes Aktiendepot unter 18

Warum Du unbedingt Dein eigenes Depot brauchst

Bei der Eröffnung des Depots sollten Du und Deine Eltern darauf achten, dass das Depot auch auf Dich läuft. Denn nur dann zählt für Dich ein eigener Freibetrag für mögliche Gewinne. Wenn Du nicht bereits arbeitest und Geld verdienst, kann der Freibetrag sogar deutlich höher ausfallen als die 801 Euro von Deinen Eltern. Außerdem gehören die Aktien nur in Deinem eigenen Depot wirklich Dir! Ab Deinem 18. Geburtstag kannst Du dann nämlich frei darüber entscheiden.

Wichtig
Aktien kaufen unter 18 ist eigentlich die Aufgabe Deiner Eltern. Auch wenn das Depot auf Deinen Namen läuft, kannst Du nicht unbedingt alleine entscheiden, was damit passiert. Denn bis zu Deiner Volljährigkeit sind Deine Eltern für Dich und Dein Depot verantwortlich. Wie Du Dich mit Deinen Eltern einigst, ist aber allein Eure Sache. Entweder besprecht Ihr Käufe vorab gemeinsam, richtet einen Sparplan ein, oder Du bekommst die Zugangsdaten für das Depot. Die letzte Variante könnte allerdings Probleme mit der Bank verursachen.

Wie Du Risiken senken kannst

Besonders in Deutschland halten viele Leute Aktien für hochriskant. Deshalb möchten wir Dir einige Möglichkeiten an die Hand geben, um Dein Risiko bewusst zu senken. Die erste Option ist die Qualität eines Unternehmens. Wenn Du eine gute Aktie kaufst, kann weniger schief laufen als bei einem Ramschladen. Deshalb informiere Dich vorher gut und übe eventuell auch, wie Du die Kennzahlen eines Unternehmens lesen musst. Dann findest Du schnell hochwertige Aktien.

Wenn Du eine Aktie gekauft hast, kannst Du sogenannte Stop-Loss-Aufträge erteilen. Diese verkaufen eine Aktie automatisch, wenn Du zu viel Verlust machst. Dieses Werkzeug kann sinnvoll sein, aber je nach Einsatz auch einfach nur stören. Schließlich willst Du die Aktie eines guten Unternehmens kaum verkaufen, nur weil es mal einen schlechten Tag gab.

Auch bei kleinen Beträgen ist die Streuung Deiner Anlage wichtig. Wenn Du Dein Geld auf mehrere Aktien verteilst, kann weniger schief gehen, wenn eine einzelne Aktie fällt. Die anderen fangen das dann ab. So eine Streuung kannst Du mit einzelnen Aktien, aber auch mit sogenannten ETFs erreichen. Diese können mehrere Aktien beinhalten und streuen damit automatisch Dein Geld auf mehrere Aktien. Mehr Infos: ETFs für Anfänger. Schau dir bei dieser Gelegenheit auch unsere Übersicht zu den besten ETF Depots an.

Aktien kaufen minderjährige


Aktien kaufen unter 18: Wie Du von der Erfahrung anderer profitieren kannst

Wenn Du noch nicht sicher bist, wo Du Dich am besten über Aktien und die Börse informierst, haben wir hier ein paar Tipps. Grundsätzlich liefert das Internet viele hilfreiche Antworten. Foren, Communities in sozialen Netzwerken oder Informationsseiten können Dir hier helfen. Beispielsweise gilt die Stiftung Warentest als besonders neutral, weil sie gemeinnützig arbeitet. Wer dir abseits der digitalen Welt möglicherweise helfen kann sind Deine Eltern oder Familienmitglieder Sie haben schließlich auch nichts davon, Dich schlecht zu beraten. Achte aber darauf, dass sie selbst Erfahrung an der Börse haben.

Abschließend eine kleine Warnung: Insbesondere Berater, Vermittler und Coaches, egal ob bei Banken, Versicherungen oder im Internet verdienen daran, dass sie Dir etwas verkaufen. Das muss aber nicht gut sein. Hinterfrage daher solche Angebote unbedingt. Es gibt nicht nur schwarze Schafe, aber die Geldanlage ist am Ende immer noch Deine eigene Verantwortung.

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.