Sollten Sie Fußballfan und Anleger zugleich sein, können Sie in Fußball Aktien spannende Renditechancen finden. 31 Aktien von Fußballvereinen existieren weltweit. Davon können Sie ungefähr drei viertel selbst handeln.

Insbesondere Vereine außerhalb Europas bleiben den Anlegern meistens verwehrt. Jahresabschlüsse nach internationalem Recht finden Sie übrigens bei kaum einem Verein. Manchmal wird das Rechnungswerk nicht einmal in Englisch veröffentlicht.

HINWEIS

Die Entwicklung von Wertpapieren in der Vergangenheit hat keine Aussagekraft für die zukünftige Kursentwicklung. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir für keinen der genannten Titel eine Kaufempfehlung aussprechen. Dieser Artikel ist nicht als Anlageberatung zu verstehen. Ein Investment in diese Wertpapiere sollte genau geprüft werden und erfolgt auf eigenes Risiko.

Um Aktien von einem Fußballverein zu kaufen benötigen Sie zunächst ein Aktiendepot. Sollten Sie noch keins haben besuchen Sie unseren Depot Vergleich.


Die 6 bekanntesten Fußball Aktien

Bei der Vorstellung der bekanntesten Fußball Aktien sollten Sie immer eins im Kopf behalten. Fußballvereine sind keine Unternehmen im klassischen Sinne. Der Wert der Aktien wird immer maßgeblich an aktuellen Transfers und dem spielerischen Erfolg der Mannschaft hängen. Der Wert einer Fußball Aktie besteht fast ausschließlich aus den Spielern. Wechsel und Erkrankungen können daher diesen Aktien empfindlich schaden.

Borussia Dortmund Aktie

fußball aktie Borussia Dortmund Mit Borussia Dortmund findet sich der einzige Bundesligist unter den TOP 6 der Fußball Aktien. Das Unternehmen erstellt seine Abschlüsse übrigens nach deutschem Handelsrecht und nach internationalen Standards. Hauptziel des Vereins als Unternehmen ist der sportliche Erfolg und die Nachwuchsförderung. Dazu werden diese Einkommensquellen genutzt:

  • Transfererlöse
  • Prämien
  • TV-Rechte
  • Merchandise

Das Eigenkapital des BVB konnte seit 2011 jährlich gesteigert werden und liegt bei aktuell 320 Millionen Euro. Damit wird eine Eigenkapitalquote von fast 70 Prozent erreicht. Dieser Wert ist sehr hoch und stellt eine große Sicherheit dar. Der Umsatz steigt ebenfalls regelmäßig an und liegt bei aktuell 536 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss ist stets positiv, schwankt aber stark. Im Jahr 2018 wurde pro Aktie eine Dividende von 6 Cent ausgezahlt.


Juventus Turin Aktie

Der italienische Verein Juventus Turin hat bereits vielfach den Titel des italienischen Meisters erlangen können. Die Aktie hat sich seit 2017 durchaus positiv entwickelt. Eine Dividende schüttet der Verein jedoch nicht aus. Die detaillierten Informationen erhalten Sie auf der Seite von Juventus Turin selbst.

Kennzahlen und Aktienanalysen auf Finanzportalen sind dagegen selten, weil die Aktie relativ unbedeutend am Kapitalmarkt ist. Das wird auch durch die relativ geringe Bilanzsumme von knapp 800 Millionen Euro deutlich. Im Jahr 2018 machte der Verein ca. 20 Millionen Euro Verlust. Wie die Aktienkurse darauf reagieren, ist schwer zu sagen.

Hinweis: Besonders Aktien mit einer geringen Marktkapitalisierung und kleinen Werten je Aktie sind sehr schwankungsanfällig!


Ajax Amsterdam Aktie

Aktien von Ajax Amsterdam werden bereits seit über 20 Jahren gehandelt. Es handelt sich um eine der wenigen Fußball Aktien, deren Wert im deutlich zweistelligen Bereich liegt. Das macht Ajax jedoch auch zu einem seriöseren Investment, als es die anderen Vereine möglicherweise sind. Seit 2009 hat die Aktie sich verdoppelt.

Auch sportlich ist Ajax erfolgreich. Als niederländischer Rekordmeister gehört die Elf von Trainer Erik ten Hag bereits seit der Gründung der höchsten Liga der Niederlande an. Zudem konnte der Verein die Champions League, den UEFA-Pokal und den Europapokal gewinnen. Das ist bisher nur vier weiteren Vereinen gelungen.


AS Rom Aktie

AS Rom Aktie FußballDer Kurs der AS Roma Aktien liegt aktuell bei ungefähr 50 Cent. Kurz nach der Emission der Aktie um die Jahrtausendwende brach der Kurs jedoch von 2,50 Euro auf den aktuellen Stand ein. Für die letzten 10 Jahre ist eine Seitwärtstendenz der Anteile zu erkennen.

Die Daten für Investoren gibt es vom AS Rom nur auf Italienisch. Neben fehlenden öffentlichen Daten macht dies eine Analyse des Unternehmens sehr schwierig. Als Anlage können wir den AS Rom daher nicht empfehlen.

Sollte Ihr Lieblingsspieler beim AS Rom spielen oder Sie einfach gerne an diesem Fußballclub beteiligt sein, können Sie das Papier natürlich dennoch an der Börse Stuttgart oder Mailand erwerben.


Aktie von Manchester United 

Manchester United ist einer der stärksten Vertreter unter den Fußball Aktien. Der Kurs von um die 20 Euro gewährleistet eine gute Handelbarkeit und ist seit 2012 kontinuierlich um fast 50 % angewachsen. Zudem schüttete das Unternehmen zuletzt 20 Cent Dividende je Aktie aus. Das Kurs-Gewinn Verhältnis der Aktie liegt im hohen zweistelligen Bereich. Damit kann das Papier als stark überbewertet betrachtet werden. Die Ertragslage des Unternehmens schwankt derweil zwischen bis zu 40 Millionen Euro Jahresgewinn und fast 38 Millionen Euro Jahresverlust (zuletzt 2018).

Bei einem Verein dieser Größe kann eine langfristige Haltedauer jedoch belohnt werden. Die Bereitschaft, kurzfristige Wertschwankungen zu tragen, sollten Sie als Investor auf jeden Fall mitbringen.


Celtic Glasgow

Das grüne Kleeblatt ziert seit 1888 das Wappen vom mehrfachen schottischen Meister Celtic Glasgow. Auch internationale Turniere, wie den UEFA-Cup 2003 konnte der Verein erringen. Die Aktie von Celtic Glasgow bietet dagegen, je nach Einstiegszeitpunkt, weniger Anlass zu Freude. Wer seit dem Jahr 2002 dem Wertpapier die Treue hält, muss einen Verlust von ca. 20 % verkraften. Seit fast zwei Jahren hat die Aktie die Marke von einem Euro überwunden und ist daher per Definition kein Pennystock mehr. Trotzdem spricht das nicht zwingend für eine gute Anlagemöglichkeit.

2008 wurden einmalig 4 Cent Dividende pro Aktie ausgeschüttet. Seitdem müssen Sie jedoch auf weitere Dividenden verzichten.


Das gilt es zu beachten

fußball aktie kaufenGenerell ist zu beobachten, dass Fußball Aktien mit sehr geringen Werten gehandelt werden. Die meisten der Vereine sind sogenannte Pennystocks – notieren also unter einem Euro.

Daraus folgt, dass der Spread, also der Unterschiedsbetrag zwischen Kaufpreis und Aktienkurs stark schwanken kann. Dieser Umstand kann einen Kauf teurer machen, als geplant. Die Abhängigkeit von der sportlichen Leistung der Vereine ist ebenfalls enorm. Daher sind Fußball Aktien oft eher ein Fanartikel als ein Investment.

Trotzdem sind auch hohe Renditen möglich. Das kommt im Wesentlichen auf die Fähigkeiten des Clubs bei den Transfers der Spieler an. Hier finden Sie einen zusätzlichen Überblick des Themas im Video:


Weitere Aktien von Fußballvereinen

Neben den bekanntesten Werten gibt es natürlich auch kleinere Vereine, die für ein Investment infrage kommen. Eine Auflistung dieser Aktien finden Sie hier:

Alternativ können Sie an den Sponsoren und Ausstattern des Fußballs partizipieren. Diese Aktien sind oft deutlich wertstabiler und erfolgreicher, als die der Vereinse selbst.