Deka-Industrie 4.0 – Meinungen, Bewertungen & Hinweise

Mit Industrie 4.0 bezeichnet man heutzutage Unternehmen, die bei ihrer Produktion respektive ihren Dienstleistungen auf ultramodernste Technik setzen. Auch die altehrwürdigen Sparkassen haben diesen Trend erkannt und mit Deka-Industrie 4.0 einen Wertpapiertyp in ihrem Portfolio, welches gezielt in diese Unternehmen investiert. Unser heutige Beitrag zeigt Deka-Industrie 4.0 Meinungen, Bewertungen  & wichtige Hinweise.

Disclaimer
Wir führen keine Anlageberatung durch. Es handelt sich lediglich um unsere eigene Meinung.

Deka-Industrie 4.0: Kurzüberblick

Deka-Industrie 4.0 ist Teil der zu den Sparkassen gehörenden Deka-Investments ihrer Deka-Bank. Mit dem Begriff Industrie 4.0 werden Unternehmen belegt, die sich auf die weitgehend durchdigitalisierte Produktion spezialisiert haben. Dazu gehört vor allem der umfassende Einsatz von vernetzten Informationstechnologien, Robotik und Künstlicher Intelligenz.

Zur  Deka-Industrie 4.0 zählen Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Zu diesen zählen beispielsweise Maschinenbau, Autoproduktion, Transport, Medizintechnik, aber auch Online-Händler wie Amazon, die Landwirtschaft oder individuelle Produkte, die dank modernster Fertigungsverfahren zu niedrigen Massenproduktpreisen hergestellt werden können.

Wo findet man Deka- Industrie 4.0 Erfahrungen von Käufern?

Leider sucht man in den einschlägigen Fachzeitschriften eine Deka-Industrie 4.0 Bewertung bislang ebenso vergebens wie in den Magazinen der Stiftung Warentest. Aber immerhin hat das Magazin test.de kürzlich im Rahmen ihres Artikels „Fonds und ETF im Vergleich“ eine wertneutrale Kosten- und Renditeanalyse über die Deka Industrie 4.0 TF-Anteilsklassen veröffentlicht (Link).

So manche informative Deka-Industrie 4.0 Meinung findet sich jedoch in den einschlägigen Finanzforen. Um sie aufzuspüren gibt man einfach in eine Suchmaschine neben dem Begriff „Deka Industrie 4.0“ Wörter wie „Erfahrungen“, „Tipps“ oder „Meinungen“ ein und wird dann recht schnell fündig. Idealerweise findet man sogar ein nicht gesponsortes, also unabhängiges Forum.

Deka-Industrie 4.0 Meinungen

Deka- Industrie 4.0 Meinung und Analysteneinschätungen

Seit 2019 bis heute (April 2022) verzeichnen Deka Industrie 4.0 CF-Papiere einen Wertzuwachs von rund 70 Prozent. Damit lag die Rendite in den vergangenen drei Jahren bei über elf Prozent. Die Deka-Industrie 4.0 Meinung der meisten Analysten lautet daher: Insbesondere unter Berücksichtigung negativer, Einflussfaktoren (Covid) war dies eine im Marktvergleich ausgezeichnete Wertentwicklung.

Diese Entwicklung entspricht auch der anlagestrategischen Ausrichtung von Deka- Industrie 4.0, die auf einen mittel- bis langfristigen Kapitalzuwachs setzt. So zumindest die Ansicht vieler Analysten. Danach besitzen Deka Industrie 4.0-Wertpapiere auch eine langfristig weit höhere Renditeerwartung als die meisten anderen Wertpapierarten.

Der Deka- Industrie 4.0-Kurs unterliegt jedoch teils sehr heftigen Schwankungen. So lag er bei den Deka Industrie 4.0 CF-Papieren noch im März 2020 bei rund 100 Euro, stieg dann bis November 2021 auf über 220 Euro, um bis zum April 2022 auf 170 Euro zurückzufallen. Eine seriöse Deka-Industrie 4.0 Bewertung sollte solche jederzeit möglichen Kursschwankungen einkalkulieren.

Unsere Meinung bzgl. Kosten & Gebühren

Unsere Deka-Industrie 4.0 Bewertung lässt sich mit den Worten „insgesamt recht teuer, aber es kommt auch auf den Typ an“ zusammenfassen. Grundsätzlich sind die Gebühren höher als bei normalen ETF. Kauft man Deka-Industrie 4.0 CF-Anteile, so bezahlt man nämlich neben den üblichen Entgelten einen Ausgabeaufschlag von 3,75 % . Der entfällt zwar bei TF-Fonds  – dafür sind dort die laufenden Kosten höher.

FAZIT

Wir empfehlen den Deka-Industrie 4.0 NICHT, da Ausgabeaufschlag und laufende Kosten zu hoch sind. Es gibt deutlich günstiger und bessere Alternativen in Form von ETFs.

Deka Industrie 4 0 Erfahrungen Bewertungen

Unsere Meinung bzgl. Anlagestrategie

Unsere Deka-Industrie 4.0 Meinung entspricht dem Tenor der Deka-Industrie 4.0 Bewertung, wie sie auch in zahlreichen Fachpublikationen und Foren nachzulesen ist. Wer auf Dividenden oder schnelle Mitnahmegewinne hofft, sollte besser zu anderen Wertpapieren greifen, denn diese Fonds setzen auf langfristige Kursgewinne. Die richtige Strategie lautet hier also: „Buy and Hold“

Unterschied CF und TF?

Deka-Industrie 4.0-Anteile werden in den beiden Varianten CF-Fonds (Classic Fonds) und TF-Fonds (Trading Fonds) gehandelt. Die laufenden Kosten sind bei CF-Fonds zwar niedriger, dafür muss man bei ihnen einen Ausgabeaufschlag bezahlen. Unsere Deka-Industrie 4.0 Meinung: je länger ein Investor diese Anlagen beabsichtigt zu halten, desto eher sollte er zum Typ CF-Fonds greifen.

Alternativen

Zwar erwirtschaften Deka-Industrie 4.0 eine respektable Rendite, dafür sind deren Gebühren deutlich höher als bei gängigen ETF-Fonds, welche eine gute Alternative sind. Bei ETF gibt´s keine Ausgabenaufschläge und auch die Standardgebühren sind deutlich geringer. Sie liegen dort bei etwa 0,3 Prozent, bei  Deka-Industrie 4.0 dagegen bei etwa 1,5 % (CF) respektive 2,2 % (TF). Wir würden als Alternative zu Technologielastigen ETFs greifen.


Andere interessante Beiträge: 

3.7/5 - (3 votes)