Aktien halten oder verkaufen?

Aktien halten oder verkaufen – diese Frage werden Sie sich als Investor bestimmt schon einmal gestellt haben? Schließlich beginnen die ersten Zweifel manchmal Sekunden nach dem Kauf einer Aktie. Erfüllt diese tatsächlich Ihre Kriterien? Wird Sie die gewünschte Rendite bringen? Wir möchten Ihnen hier ein paar Überlegungen näher bringen, wenn es darum geht, Aktien zu halten oder zu verkaufen. Am Ende handelt es sich dabei allerdings immer um eine persönliche Entscheidung. Schließlich können wir Ihnen Ihre eigenen Überlegungen nicht abnehmen.

Hinweis

Unser Angebot ist nicht als Anlageberatung zu verstehen und dient nur der Information. Genannte Wertpapiere dienen nur als Beispiel und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Bitte machen Sie sich beim Investieren (sowohl beim Kauf als auch Verkauf) eigene Gedanken und investieren nur Geld, dass sie langfristig nicht brauchen.


Aktien halten – mögliche Chancen

Aktien zu halten (engl. „Hold“) bedeutet, dass sie eine Aktie, die sich bereits in Ihrem Depot befindet, auch weiterhin dort behalten. Dafür kann es viele gute Gründe geben. Ein möglicher Grund ist die bisherige Performance. Viele Anleger fangen an zu zweifeln, wenn eine Aktie 40 % 50 % oder noch mehr Gewinn aufweist. Aber eigentlich bedeutet es doch nur, dass sich das Investment so entwickelt hat, wie erhofft. Jetzt zu verkaufen (ohne gute Gründe) wäre kaum schlau. Schließlich können sich Aktien auch vervielfachen. Genau solche „Multibagger“ möchte doch jeder Investor finden – und halten. Hätten Sie beispielsweise Amazon, Tesla oder Netflix nur lange genug gehalten und früh genug gekauft, hätten Sie möglicherweise bereits ausgesorgt. Daher lohnt sich die Mitnahme von Gewinnen nicht immer – erst recht nicht, wenn sich eigentlich nichts geändert hat.

Generell haben statistische Erhebungen gezeigt, dass es sich langfristig lohnt im Aktienmarkt investiert zu bleiben. Wenn Sie eine Aktie halten, müssen Sie sich also nicht um Alternativen Gedanken machen. Denn das Geld sollte natürlich wieder investiert werden und nicht auf dem Tagesgeldkonto herumliegen. Wie bereits dargestellt gibt es also kaum Handlungsbedarf, wenn bereits alles läuft, wie es soll.

Aktien halten


Aktien verkaufen – was ist es die bessere Wahl?

Eine Aktie bis in alle Ewigkeit zu behalten muss aber nicht immer die richtige Wahl sein. Es gibt auch verschiedene Gründe, warum der Verkauf einer Aktie sinnvoll sein kann. Ein denkbares Szenario ist, dass Ihre Grundannahmen nicht mehr stimmen. Wenn Sie beispielsweise eine Pharmaaktie kaufen, weil das Unternehmen ein vielversprechendes Medikament entwickelt, baut Ihr Investmentcase genau darauf auf. Sobald die Entwicklung dieses Medikaments scheitern sollte, haben Sie keinen Grund mehr, die Aktie zu halten. Ihre ursprünglichen Annahmen gelten schließlich nicht mehr. Ob Sie jetzt mit Gewinn oder Verlust verkaufen spielt dann fast keine Rolle mehr. Stellen Sie sich einfach die Frage: Würde ich die Aktie auch jetzt noch einmal kaufen? Aktien halten oder verkaufen ist also manchmal auch eine Frage des Blickwinkels.

Im Übrigen sollten Sie nicht nur auf Ihre eigenen Grundannahmen achten. Wenn das besagte Pharmaunternehmen beispielsweise sein Medikament doch auf den Markt bringt, ist es noch nicht geschafft. Vielleicht bereiten Kunden oder Konkurrenten Klagen vor. In diesem Beispiel sollten Sie auch die neue Risikosituation prüfen und zumindest über einen Verkauf nachdenken. Das Gleiche gilt auch, wenn Sie eine bessere Aktie finden. Warum sollen Sie nur die Nummer zwei einer Branche kaufen, wenn es die Nummer eins sein könnte? Der Tausch in ein besseres Investment kann also ebenfalls ein Verkaufsgrund sein.

Absolut sinnvoll ist auch unser letzter Verkaufsgrund. Es handelt sich dabei um die Entnahmephase, wenn Sie von Ihrem Depot leben möchten. Schließlich investieren Sie mit einem bestimmten Ziel in Aktien. Wollen Sie beispielsweise die Rente aufbessern, haben Sie davon nur etwas, wenn Sie die Aktien irgendwann verkaufen. Ob Sie diese vorher in andere Anlagen (Renten, ETFs etc.) umschichten oder direkt verkaufen, bleibt Ihnen überlassen. Dieser Grund gilt nur dann nicht, wenn Sie von den Dividenden leben möchten oder auch bereit sind ihr Depot einfach zu vererben.

In diesem Video finden Sie noch weitere Gedanken zum Verkauf von Aktien:


Aktien halten oder verkaufen – es kommt darauf an …

Sie haben bestimmt schon bemerkt, dass es nicht immer eindeutig ist, ob der Verkauf oder das Halten einer Aktie die bessere Wahl ist. In jedem Fall sollten Sie es aber vermeiden nur auf Ihren Bauch zu hören. Ihre persönlichen Erwartungen oder der bloße Glaube sind keine guten Berater. Prüfen Sie stattdessen die Bewertung einer Aktie. Überbewertete Aktien können Sie durchaus verkaufen. Bei unterbewerteten Aktien kann sich dagegen das Halten lohnen. Sie können sowohl selbst die Unternehmensbewertung dafür durchführen als auch verschiedene Services im Internet nutzen.

Aktien verkaufen

Unabhängig davon, wie Ihre Entscheidung ausfällt, sollten Sie Emotionen außen vor lassen. Sie stören nur beim Investieren. Angst und Gier beherrschen den Markt ohnehin oft und können zu großen Fehlentscheidungen führen. Überlegen Sie sich also insbesondere wenn alle vom Kaufen reden, ob dies gerade sinnvoll ist. Umgekehrt können Zeiten des größten Pessimismus für Investoren genau der richtige Zeitpunkt sein. Der Tiefpunkt des Corona-Crashs hat dies zuletzt bewiesen.

Tipp

Einige Investoren sprechen davon, dass sie Verkäufe von besonders renditestarken Positionen zum Zweck des Rebalancing vornehmen. Sie wollen das Übergewicht einzelner Aktien vermindern. Einen Gedankenanstoß möchten wir Ihnen mit auf den Weg geben: Denn wenn eine Aktie aufgrund erheblicher Gewinne plötzlich einen Großteil Ihres Depots ausmacht, hat dies schließlich einen Grund. Warum sollten Sie Ihr „bestes Pferd“ verkaufen und stattdessen auf die Aktien setzen, die bisher weniger gut gelaufen sind. Daher kann es sinnvoll sein zwar diese Position nicht mehr nachzukaufen, aber auch keinen Verkauf vorzunehmen.


Unser Fazit

Die Entscheidung ob Sie Aktien halten oder verkaufen ist keine Leichte. Für Buy- and Hold-Investoren stellt sich diese aber auch weniger als für aktive Trader. Die Regeln für Verkäufe sind jedoch immer die gleichen. Prüfen Sie genau, warum ein Verkauf sinnvoll sein kann. Lassen Sie Emotionen außen vor. Dann stehen die Chancen gut, dass Sie die richtige Entscheidung treffen. Dies geht jedoch ohnehin nur, wenn Sie auch ein Wertpapierdepot besitzen und am Aktienmarkt anlegen. Sollte das noch nicht der Fall sein, schauen Sie sich unseren Depotvergleich an. Mit diesen Informationen können Sie schnell starten.

 

5/5 - (1 vote)
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.