Wenn Sie wissen wollen, welche vivid Erfahrungen andere Kunden oder zahlreiche Tester gesammelt haben, sind Sie hier richtig. Aber der Reihe nach. Wir wollen Ihnen hier nämlich auch erläutern, was vivid Money genau ist und wie Sie die Cashback Kreditkarte möglicherweise für sich Nutzen können. Erst danach schauen wir uns an, was bestehende Kunden von dem Angebot halten.

Vivid Meinungen

Wir haben die Vivid Money Kreditkarte selbst getestet.


Unsere vivid Erfahrungen sind sehr positiv

Wir können bereits vorwegnehmen, dass unsere Erfahrungen mit Vivid sehr positiv sind. Wir haben die Cashback Kreditkarte inzwischen ca. 6 Monate im Einsatz und konnten bereits sehr viel Geld sparen. Das Cashback wird sofort nach dem Einkauf gutgeschrieben und direkt in eine Aktie der Wahl investiert. Bislang hat das Tracking und die Gutschrift immer gut funktioniert, sei es online oder im Einzelhandel.

So richtig lohnt sich Vivid eigentlich nur wenn man Zugriff auf die Super Deals hat. Das geht nur indem man dafür Zahlt oder laufend neue Kunden wirbt. Etwas störend ist, dass die Super Deals Cashback Partner sehr oft wechseln.

Man sollte also wirklich am Tag des Einkaufs prüfen, ob der jeweilige Shop noch immer auf der Liste der Super Deals Cashback-Partner steht. Gerade bei Lidl und Aldi kommt es oft vor, dass diese ein paar Wochen im Partnerprogramm sind und dann eine Zeit lang wieder nicht.

>> AKTUELLE ERÖFFNUNGS-ANGEBOTE ANSEHEN <<


Was ist vivid Money und wie funktioniert das Konzept?

Die Gründer von vivid Money haben das Unternehmen 2019 gegründet, um eine Alternative zu herkömmlichen Banken zu schaffen. Darüber hinaus wollten sie ein neues Banking Erlebnis schaffen. Inzwischen besteht das Team von vivid aus mehr als 350 Personen. Der Firmensitz ist übrigens in Berlin. Allerdings ist vivid Money keine Bank. Es handelt sich vielmehr um einen Servicepartner, der mit der Solarisbank und anderen Partnern zusammenarbeitet. Unüblich ist eine solche Kombination aber nicht.

vivid erfahrung

Im Angebot von vivid finden Sie neben einem Konto und der Kreditkarte auch ein eingeschränktes Wertpapierdepot. Außerdem können Sie hier ebenfalls Kryptowährungen handeln. Sie sollen eben den gesamten Bankingservice aus einer Hand bekommen. Abgerundet wird dieses Konzept durch den bereits erwähnten Cashback.

Das Modell ist einfach: Sie nutzen Ihr vivid Konto und die zugehörige Karte für alle Zahlungen des täglichen Lebens. Dabei ist es egal, ob es sich um Ihren Wocheneinkauf oder das Onlineshopping handelt. Bei jeder Zahlung oder jeder SEPA-Lastschrift erhalten Sie ein wenig Geld wieder zurück. Dieses wird in sogenannten Stock Rewards gutgeschrieben. Sie können sich also eine Aktie aussuchen, die Sie dann Stück für Stück mit Ihrem Cashback besparen.


Unterschied zwischen Standard und Prime

Vivid bietet sowohl ein kostenfreies Standardangebot als auch eine kostenpflichtige Variante an. Die kostenlose Option ist allerdings kaum mehr als ein normales Girokonto. Der mögliche Cashback liegt bei 0,01 Euro pro Zahlung und ist begrenzt auf 20 Euro pro Monat. Prime kostet Sie zwar 9,90 Euro pro Monat, bringt aber 0,1 % auf alle Einkäufe bis zu einem Limit von 100 Euro pro Monat. Höhere Cashbacks sind bei Sonderangeboten oder Zahlungen außerhalb Europas möglich. >> AKTUELLE ERÖFFNUNGS-ANGEBOTE ANSEHEN <<


Vivid Erfahrungen: Was sagt die Sicherheit?

Wenn Sie beim Thema Sicherheit bedenken haben sollten, können wir Sie beruhigen. Bei dem Angebot von vivid handelt es sich im Grundsatz um ein normales Bankkonto, wie es vielfach in Deutschland zum Einsatz kommt. Die Solarisbank ist ein in Deutschland zugelassenes Kreditinstitut und unterliegt beispielsweise der Einlagensicherung. Bis zu 100.000 Euro sind Ihre Geldwerte also vollständig abgesichert.

Darüber hinaus können Sie Echtzeitbenachrichtigungen über Kontobewegungen erhalten oder Ihr Konto mit nur einem Klick sperren. Besonders sicher soll die Kreditkarte dadurch sein, dass weder Kartennummer, noch Ablaufdatum oder CVV auf der Karte zu finden sind. Diese Details finden sich nur in der vivid App.

vivid Erfahrungen


Vivid Kreditkarte Erfahrungen: Kosten, Einsatzgebiet und mehr

Erfahrungen mit der Vivid Kreditkarte konnten inzwischen tausende Kundinnen und Kunden machen. Die relativ eindeutige Meinung zur vivid Kreditkarte: Sie funktioniert. Insbesondere das Cashback-System tut was es soll und jeder erhält seinen versprochenen Bonus. Einige Nutzer berichten zwar von einer holprigen Startphase, die übrigen vivid Kreditkarten Erfahrungen sind aber sehr positiv. Auch die klare Struktur der App findet Anhänger. >> AKTUELLE ERÖFFNUNGS-ANGEBOTE ANSEHEN <<

vivid Kreditkarte Erfahrungen

Die vivid Bank Erfahrungen zeigen allerdings auch immer wieder, dass es sich noch um ein junges Unternehmen handelt. Daher sind möglicherweise noch nicht alle Funktionen vollständig ausgereift oder überhaupt entwickelt. Auf der anderen Seite kann das natürlich bedeuten, dass es noch Platz für weitere innovative Angebote gibt. Solche hat vivid bereits in Form der Shares Pockets (unkomplizierte Gemeinschaftskonten) oder der Einführung von Apple Pay gezeigt.

Die vivid Bank Erfahrungen zeigen aber auch, dass insbesondere ein vollständiges Wertpapierdepot bisher am stärksten vermisst wird. Bisher können Sie nur Ihre Cashbacks an der Börse anlegen und brauchen so immer noch einen zweiten Anbieter für ein Wertpapier Depot. Wenn Sie noch keines besitzen sollten, schauen Sie sich doch einfach unseren Depot Vergleich an.

Positives:

  • Solider Partner
  • Cashback
  • Ständig erneuerte Produktpalette

Kritik:

  • Nur mit der kostenpflichtigen Mitgliedschaft alle Cashbacks erhältlich oder durch konstantes Werben von Neukunden
Hochwertige Metallkarte

Als weiteres Highlight von vivid erwähnen viele Kunden und Kundinnen die edle Metallkarte. Diese können Sie selbst gestalten und den Entwurf bringt vivid auf die Karte. Sofern Sie 200 Euro Guthaben aufladen, erfolgt der Versand auch kostenfrei.


Vivid Money Kündigung und Eröffnung Schritt für Schritt

Sofern Sie schon einmal online ein Konto, Wertpapierdepot oder Ähnliches eröffnet haben, kommt Ihnen die folgende Prozedur sicher bekannt vor. Denn Sie müssen inzwischen nicht einmal mehr das Haus verlassen. Auf der Homepage unter „Konto eröffnen“ werden Sie durch den gesamten Prozess geleitet. Neben Ihren persönlichen Daten benötigen Sie auch Ihren Personalausweis sowie einige Steuerdaten, beispielsweise Ihre Steuernummer. Die Vivid Money Eröffnung ist allerdings auch komplett in der App möglich. Laden Sie dafür einfach die App für Android oder iOS herunter und navigieren dort durch den Prozess.

Während eine Kontoeröffnung inzwischen überall ein Kinderspiel ist, kann die Kündigung durchaus problematisch sein. Auch die Vivid Money Kündigung wird natürlich nicht direkt auf der Homepage beworben. In den FAQ´s können Sie aber trotzdem Informationen dazu finden.

Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass der Saldo Ihres Kontos null ist. Bei einem Guthaben können Sie dies auf ein anderes Konto übertragen. Einen negativen Saldo müssen Sie vor der vivid Money Kündigung ausgleichen. Danach löschen Sie Ihre Pockets und sperren Ihre Karten. So verhindern Sie, dass diese weiterhin verwendet werden können. Zuletzt bleibt Ihr „Main Pocket“ übrig. Ohne Briefe oder E-Mails können Sie dieses einfach löschen und kündigen damit Ihr vivid Konto. Sie verlieren dann umgehend den Zugriff auf das Konto. Sollten Sie kürzlich eine Zahlung abgewickelt haben, kann es jedoch sein, dass sich das Konto aus Gründen der Nachverfolgbarkeit nicht löschen lässt. Nach 45 Tagen ohne Transaktionen sollte dies jedoch kein Problem sein.

Vivid money cashback kreditkarte test


Super Deals: Bonusaktion bei Weiterempfehlung

Wenn Sie überzeugt von vivid sind und Ihre vivid Bank Erfahrungen mit anderen teilen möchten, können Sie Freunde werben. Nebenbei verdienen Sie sich dabei eine kleine Prämie dazu. Hierzu können Sie im Abschnitt „Rewards“ auf „Freunde einladen“ tippen. Dann erhalten Sie einen Empfehlungslink, den Sie mit Ihren Freunden teilen können. Mit diesem Link erhalten übrigens auch Ihre Freunde einen Bonus. Dieser hängt davon ab, wie aktiv Sie selbst vivid nutzen. Innerhalb von 90 Tagen muss der Geworbene einen Kauf von mindestens 20 Euro mit der Vivid Kreditkarte tätigen. Dann erhalten Sie beide einen Bonus von bis zu 20 Euro gutgeschrieben.

Super Deals

Wenn Sie einen Freund werben, erhalten Sie außerdem Zugang zu den Super Deals. Hier haben Sie ein größeres Cashback-Limit und können bei mehr Gelegenheiten Geld zurückbekommen. Sogar bei Eizalhandelsgeschäften wie DM, LIDL, ALDI und vielen mehr erhält man dann hohe Cashback-Raten von meist über 5%. Für jeden weiteren geworbenen Freund erhöht sich das Cashback-Limit übrigens zusätzlich. >> AKTUELLE ERÖFFNUNGS-ANGEBOTE ANSEHEN <<

Das sind die aktuellen Super Deals (01.11.2021):

super deals lidl aldi vivid vivid super deals amazon netflix spotify


Unser Fazit zu den vivid Erfahrungen

Vivid Money ist ein interessantes und junges Banking-Angebot. Sie verbinden praktisch ein kostenloses Konto mit einer Cashback Aktion. Wenn Sie jedoch wirklich hohe Cashbacks erreichen wollen, kommen Sie um das kostenpflichtige Angebot jedoch kaum herum. Sicherheitsbedenken gibt es zwar nicht, aber das Angebot von vivid lohnt sich nicht für jeden. Denn selbst vivid Prime lohnt sich über die normalen Cashbacks erst ab einem Umsatz von gut 10.000 Euro pro Monat.

Mit Super Deals und Zahlungen im Ausland können Sie allerdings höhere Rückzahlungen erreichen. Dann können Sie sogar mehr als die Kontoführungsgebühren wieder zurückbekommen. Für Reiselustige, Geschäftsreisende oder auch Kunden, die ein paar Cent im Alltag sparen wollen, kann die Vivid Kreditkarte also die richtige Wahl sein.


Andere interessante Beiträge: