MSCI World Rendite: So performt der Index

Die MSCI World Rendite ist die Vergleichszahl für viele Investoren. Schließlich lässt sich beispielsweise mit einem ETF auf den MSCI World diese Rendite ohne größere Anstrengungen erreichen. Daher ist das Ziel vieler Anleger, die MSCI World Rendite zu übertreffen.

Gleichzeitig liefert die Rendite dieses Marktindizes wertvolle Hinweise, ob es sich lohnt, in Aktien zu investieren oder nicht. Dabei ist natürlich nur eine Vergangenheitsbetrachtung möglich, die aber trotzdem Rückschlüsse auf das Gesamtprinzip ermöglicht.

MSCI World: Was ist das eigentlich?

MSCI ist ein amerikanischer Finanzdienstleister, der vor allem im Investmentbanking aktiv ist. Dieses Unternehmen entwickelt also beispielsweise auch Aktienindizes. Einer der weltweit populärsten Indizes stammt aus dem Hause MSCI. Es handelt sich dabei um den MSCI World, einen globalen Aktienindex. Dieser beinhaltet circa 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern.

In jedem einzelnen dieser Industrieländer deckt der Index mehr als 85 % der lokalen Marktkapitalisierung ab. Der Index beinhaltet also die Mehrheit der Aktien dieser Länder. Gleichzeitig bildet er die wichtigsten Unternehmen der westlichen Welt ab und wird immer wieder als Indikator für den Zustand des gesamten Aktienmarktes verwendet.

Folgende Länder sind im MSCI World vertreten:

  • Kanada
  • USA
  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Großbritannien
  • Irland
  • Italien
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Portugal
  • SChweden
  • Schweiz
  • Spanien
  • Israel
  • Australien
  • Hongkong
  • Japan
  • Neuseeland
  • Singapur

Anhand dieser Länder wird gleichzeitig deutlich, dass Europa und die USA besonders stark vertreten sind. Beispielsweise stammen die Schwergewichte des MSCI World zumeist aus den USA. Mehr als zwei Drittel des Indexwertes stammt aus den USA. Technologieunternehmen wie Facebook, Google, Apple oder Amazon sind daran beispielsweise maßgeblich beteiligt. Der MSCI World gewichtet die einzelnen Unternehmen nämlich nach ihrem Börsenwert, weshalb die größten Unternehmen den größten Anteil am Index haben. Seit März 1968 gibt es diesen Index.

MSCI World Rendite


MSCI World Rendite: Das brachte der Index in den letzten Jahren

Die MSCI World Rendite wird gerne als durchschnittlicher Prozentwert pro Jahr angegeben. Wenn wir Ihnen jetzt sagen, dass der Index seit 1970 durchschnittlich 7,1 % Rendite pro Jahr brachte, ist dies aber nur die halbe Wahrheit. Denn der Index verläuft nicht geradlinig. Natürlich ist er nicht so volatil (schwankend) wie viele einzelne Aktien, aber Verluste waren auf kurze Zeiträume trotzdem möglich. Während weltweiter Wirtschaftskrisen verlor der Index in einzelnen Jahren durchaus bis zu 40 % an Wert. Gleichzeitig gab es Jahre mit bis zu 30 % Wertsteigerung. Die bereits erwähnten 7,1 % sind also keineswegs sicher, aber sie sind der Richtwert, der gerne herangezogen wird, wenn Aktien mit anderen Anlageprodukten verglichen werden.

Doch was genau beinhaltet dieser Prozentwert? Die MSCI World Rendite besteht zum einen aus dem Kursgewinn der Aktien. Der andere Bestandteil sind die Netto-Dividenden, die die meisten Unternehmen regelmäßig ausschütten. Alleine der Kursgewinn würde nur zur einer Rendite von 4,9 % pro Jahr führen. Die Dividenden übernehmen folglich die fehlenden 2,2 %. Bei der Berechnung der MSCI World Rendite ist es üblich, dass die Kurssteigerungen ohne Steuerabzüge dargestellt werden, die Dividenden dagegen schon, da sie im Moment der Auszahlung versteuert werden müssen.

Hinweis
Wenn Sie beispielsweise einen Indexfonds (ETF) auf den MSCI World kaufen sollten, müssen Sie auch noch die Kosten des ETFs bedenken. Dieser senkt die Rendite des Index geringfügig, weshalb die Rendite von einzelnen ETFs nicht unbedingt der Rendite des MSCI World entsprechen muss.

Was bedeutet die MSCI World Rendite für Investoren?

Möglicherweise fragen Sie sich jetzt zu Recht, was Ihnen ein Wert seit 1970 bringt. Die wenigsten Investoren werden bereits seit 50 Jahren Aktien des MSCI World besitzen. Hierfür gibt es das sogenannte Renditedreieck. Es vergleicht die MSCI World Rendite zu verschiedensten Zeitpunkten miteinander. Ein Kauf im Jahr 2001 mit einem Verkauf im Jahr 2016 führten beispielsweise nur zu 3,3 % Rendite pro Jahr. Ein Kauf in 2010 mit einem Verkauf im Jahr 2020 bedeuteten sogar 11,4 % Wertzuwachs in jedem Jahr. Das bedeutet, dass Sie nicht einfach erwarten können, dass der MSCI World nächstes Jahr um 7,1 % höher steht als heute.

Vielmehr beweist die Vergangenheit, dass ein langfristiges Investment in diesen Index fast immer eine gute Idee war. Denn ab 15 Jahren Investitionsdauer gab es bisher keinen Zeitraum, in dem der MSCI World eine negative Rendite erwirtschaftet hat. Nur bei kürzeren Anlagereiträumen waren auch Verluste möglich. Das zeigt, wie wichtig der Faktor Zeit bei der Aktienanlage ist. Je länger Sie Ihr Geld anlegen, desto sicherer ist rein statistisch eine positive Rendite. Dabei berücksichtigt der MSCI World auch verschiedenste Wirtschaftskrisen, die die Kurse teilweise heftig einbrechen ließen.

Weitere Erklärungen und Details zum MSCI World Renditedreieck finden Sie auch in diesem Video:

Was bei der Analyse des MSCI World aber auch auffällt ist, dass nicht alle Aktien enthalten sind. Möchten Sie also auch in kleinere Unternehmen oder in Asien investieren, bietet der Index keine Möglichkeit dazu. Daher können Sie ergänzend den MSCI Emerging Marktes für Schwellenländer bedenken. Dieser Index berücksichtigt ausschließlich Nationen, die es noch nicht zum Status eines Industriestaates geschafft haben. Möchten Sie gleich die ganze Welt auf einmal abdecken, ist dies zum Beispiel mit dem MSCI All World möglich.

Fazit

Was die MSCI World Rendite Ihnen hauptsächlich zeigen kann, ist, wie es um Aktien als Anlageform steht. Denn der Index verdeutlicht beispielhaft, wie sich Aktieninvestments entwickeln können. Im direkten Vergleich können andere Geldanlageformen nach den gleichen statistischen Maßstäben nicht mithalten. Für Anleger mit genügend Zeit zeigt der MSCI World eindrucksvoll, was ihr Geld über einen entsprechend großen Zeitraum erreichen könnte.

MSCI World Rendite fuer Investoren (1)

Abschließend möchten wir darauf hinweisen, dass wir keine Anlageempfehlungen aussprechen und dieser Artikel nur der Information dient. Wenn Sie grundsätzlich an der Geldanlage mit ETFs interessiert sind, aber noch kein ETF-Depot besitzen, legen wir Ihnen unseren ETF-Depot-Vergleich ans Herz: ETF DEPOT VERGLEICH

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.