Heute beschäftigen wir uns mit der Frage, ob man an der Börse eine Lego Aktie kaufen kann. Eines der erfolgreichsten Unternehmen der Spielbranche ist Lego. Das dänische Unternehmen wird in der Rechtsform der dänischen A/S, als Aktienform geführt. Das hochprofitable Unternehmen wäre für Anleger sehr interessant.

Lego Aktie kaufen

Potenzielle Anleger könnten mit einem Kauf der Lego Aktien am Unternehmenserfolg partizipieren. Dafür müssten diese Aktien an einer Börse gehandelt werden. Leider ist diesen Interessenten zu sagen, dass es keine Lego Aktien zu kaufen gibt. Ob ein Börsengang seitens der Eigentümer erfolgt, kann aktuell nicht vorhergesagt werden.

Unternehmensstruktur

Das größte Unternehmen in der Branche der Spielwarenhersteller ist das dänische Unternehmen „Lego“. Lego ist zwar eine Aktiengesellschaft, allerdings halten die Eigentümer 100 Prozent der Aktien.

Die Eigentümer des Unternehmens sind die Nachkommen des Erfinders Kjeld Kirk Kristiansen. Die Familie Kristiansen hält 75 Prozent der Aktien unmittelbar. Daneben gibt es die Lego Foundation. Dies ist eine Stiftung der Familie Kristiansen, sie hält die restlichen 25 Prozent. Somit kann man Lego als ein reines Familienunternehmen betrachten

lego logo

Wert des Unternehmen Lego

Der Unternehmenswert berechnet sich nach dem Umsatz und dem Gewinn. In 2021 betrug der Umsatz ca. 5,9 Mrd. Euro, und der Gewinn ca. 1,3 Mrd. Euro. Legt man einen branchenüblichen KGV von 15 zugrunde, würde sich ein Unternehmenswert von ca. 19 Mrd. Euro ergeben.

Aktien-Kurs: Das solle man wissen

Es gibt einen rechnerischen Kurs und einen Börsenkurs von Aktien. Der rechnerische Aktienkurs ergibt sich, indem man den Unternehmenswert durch die Anzahl der Aktien teilt. Da die Anzahl der Aktien nicht bekannt ist, kann auch kein Aktienkurs ermittelt werden. Ein Börsenkurs kann von dem rechnerischen Aktienwert abweichen.

Der Börsenkurs der Lego Aktie dürfte höher sein als dieser rechnerische Wert. Hier fließen die zukünftigen Erwartungen ein, diese sind sehr positiv.

Was ist ein Aktien-Chart?

Der Chart ist die grafische Darstellung der Entwicklung des Aktienkurses. Das bedeutet, dass die Kurse einer bestimmten Zeitreihe in einem Diagramm gezeigt werden. Anleger können somit optisch die Entwicklung der Aktie erkennen. Da die Lego Aktie an keiner Börse gehandelt wird, kann es auch keinen Chart geben.

Lego Aktie Infos

Was bedeutet KGV?

Das KGV ist die Verhältniszahl von Aktienkurs zum Gewinn je Aktie. Das KGV in der Spielwarenbranche liegt bei ca. 15. Dies bedeutet, dass der Kurs etwa 15-mal so hoch ist wie der Gewinn pro Aktie. Für die Lego Aktie kann ein KGV nicht ermittelt werden. Das liegt daran, dass die Anzahl der Aktien nicht bekannt ist.

Börsennotierte Unternehmen der Spielbranche

Die zwei größten Konkurrenten sind Mattel und Hasbro. Beides sind amerikanische Unternehmen und werden an der Börse gehandelt. Mattel ist, nach dem Umsatz, das zweitgrößte Unternehmen der Branche.

Nach einer längeren Verlustphase konnte der Gewinn wieder gesteigert werden. Hasbro liegt umsatzmäßig kurz hinter Mattel. Umsatz und Gewinn konnten in 2021 zwar gesteigert werden, jedoch ist die Profitabilität nicht so hoch wie bei Mattel und Lego.


Andere interessante Beiträge: