Immer wieder kommt es vor, dass Anleger sich für die Edeka Aktie interessieren. Hierzu ist zu sagen, dass Edeka kein börsennotiertes Unternehmen ist, somit gibt es derzeit auch keine Edeka Aktie.

Wo kann man die Edeka Aktie kaufen?

Da Edeka an keiner Börse notiert ist, können auch keine Aktien oder andere Wertpapiere, beispielsweise Anleihen, von Edeka gehandelt werden. Ob Edeka zukünftig einen Börsengang plant, kann man derzeit nicht vorhersagen. Es gibt aktuell keine Informationen für ein solches Vorhaben. Dennoch werden in diesem Text bestimmte Aspekte behandelt, die für Anleger interessant sein könnten.

Unternehmensstruktur und Hauptsitz von Edeka

Edeka Logo

Edeka ist ein genossenschaftlich kooperativer Unternehmensverbund mit Sitz in Hamburg. Das Unternehmen hat eine sehr individuelle Eigentümerstruktur.

Die Edeka-Gruppe besteht aus der Edeka Zentrale in Hamburg, sowie weiteren sieben Regionalgenossenschaften. Eigentümer der Edeka-Zentrale Stiftung &Co KG sind regionale Genossenschaften. Der Komplementär bei dieser Kommanditgesellschaft ist die in Hamburg registrierte Edeka Aktiengesellschaft.

Die sieben Edeka-Regionalgesellschaften befinden sich zu 50 Prozent im Besitz der Edeka-Zentrale Stiftung &Co KG. Die restlichen 50 Prozent halten die regionalen Genossenschaften. Die einzelnen regionalen Genossenschaften, nicht zu verwechseln mit den Regionalgesellschaften, sind demnach die eigentlichen Eigentümer von Edeka. Die jeweiligen Einzelhandelsmärkte gehören nicht dem Unternehmen Edeka.

Wie viel ist Edeka Wert?

Um den Edeka Wert berechnen zu können, müsste man die betriebswirtschaftlichen Daten kennen. Bekannt ist jedoch nur der Umsatz mit ca. 61 Mrd. Euro. Bezüglich dem erzielten Gewinn gibt es keine Angaben. Da die Gebäude der Warenhäuser nicht im Besitz von Edeka sind, kann man diese nicht in die Wertermittlung einbeziehen. Da das Unternehmen profitabel ist, dürfte der Wert bei ca. 30 bis 50 Mrd. Euro liegen.

Edeka Aktien Kurs, falls es zum Börsengang kommt?

Eine Angabe über einen möglichen Kurs der Edeka-Aktie kann nicht gemacht werden. Zwei Faktoren sind hierfür maßgebend. Dies ist zum einen der Unternehmenswert, und zum anderen die Anzahl der ausgegebenen Aktien. Die Anzahl der Aktien kann das Unternehmen selbst festlegen.

ISIN und WKN von Edeka?

Wie zu Beginn des Artikels festgehalten, ist Edeka kein börsennotiertes Unternehmen. Daher gibt es auch keine Aktien oder sonstige Wertpapiere. Da es keine Aktien gibt, gibt es auch keine ISIN (International Securities Identification Number) und keine WKN (Wertpapierkennnummer).

Edeka Aktie kaufen

Aktien Chart

Ein Chart ist eine grafische Darstellung des Aktienkurses. Um einen Chart zu ermitteln, benötigt man eine Reihe von einzelnen Aktienkursen. Es gibt verschiedene Arten von Charts. Je nach dem Zeitumfang unterscheidet man kurzfristige, mittelfristige und langfristige Charts.

Kurzfristige Charts beziehen sich auf einige Tage, diese wären schnell ermittelt. Für die mittel- und langfristigen Charts bedarf es längerer Zeiträume. Insbesondere für die langfristigen Charts bedarf es eines Zeitraumes von einem Jahr und mehr.

Alternativen zur Edeka

Aktie Es gibt nationale und internationale Alternativen. Eine nationale Alternative ist die deutsche Metro AG. Diese ist ein börsennotiertes Unternehmen, das Großkunden mit Lebensmitteln und anderen Konsumgütern beliefert.

Eine internationale Alternative ist das amerikanische Unternehmen Walmart. Walmart ist eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen in diesem Segment.


Andere interessante Beiträge: