Alibaba Aktie in 10 Jahren

Im heutigen Beitrag beschäftigen wir uns mit der Frage, wo die Alibaba Aktie in 10 Jahren steht. Alibaba ist eine Milliarden-schwere, chinesische Unternehmensgruppe, die seit Jahren auf globalem Expansionskurs ist.

So macht etwa deren E-Commerce-Plattform Taobao dem Auktionshaus Ebay Konkurrenz, ihr Online-Zahlungssystem Alipay will es dagegen mit PayPal aufnehmen. Am bekanntesten dürfte hierzulande aber die Alibaba- Homepage sein, eine Amazon-ähnliche Handelsplattform zum An- und Verkauf von Millionen Produkten.

Alibaba Aktie in 10 Jahren

Keine Anlageberatung
Die Anlage in Einzelaktien ist Risikoreich. Dieser Beitrag ist keine Anlageberatung. Wir zeigen lediglich Wege auf wie man sich selbst eine Meinung zu verschiedenen Aktien bilden kann.

Wichtige Kriterien für den Preis der Alibaba Aktie in 10 Jahren

Wenn man überlegt, wo der Alibaba Aktie in 10 Jahren stehen könnte, muss man einige Dinge berücksichtigen. Der Aktienkurs von Alibaba wird direkt und indirekt ganz maßgeblich durch China selbst sowie ihr Verhältnis zu den USA beeinflusst.

So versuchen die chinesischen Behörden seit geraumer Zeit, alle bedeutenden chinesischen Technologiekonzerne, die an den globalen Börsen gehandelt werden, unter staatlicher Kontrolle zu bringen. Dazu gehört auch Alibaba. Je mehr das Unternehmen expandiert, desto größer ist diese Gefahr.

So wurde Alibaba kürzlich vom Staat China mit hohen Geldstrafen sowie einer Vielzahl von Beschränkungen belegt, welche ihre wirtschaftlichen Aktivität lenken und einschränken sollen. Daher sind sich die Analysten auch sehr uneins darüber, wie sich die Alibaba Aktie in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Während beispielsweise die Finanzexperten von WalletInvestor die Perspektiven der Alibaba-Aktie sehr negativ einstufen, prognostizieren einige Wallstreet-Analysten das glatte Gegenteil, nämlich einen Anstieg des Aktienwerts zumindest in diesem und auch im kommenden Jahr.

Wirkt sich positiv aus:

  • Gute Unternehmens-Kennzahlen
  • Eine global stark steigende Nachfrage nach Tech-Produkten
  • China wird Alibaba nicht fallen lassen, sondern falls notwendig stützen
  • Die Aktie tendiert dazu, ihren Wert pro 1% positiver Indexbewegung um über 1,40 % zu steigern.
  • Alibaba bezahlt keine Dividende
  • Bei den Großaktionären von Alibaba existiert nur ein geringer Verkaufsdruck

Wirkt sich negativ aus: 

  • Globale, ökonomische Verwerfungen durch die Ukrainekrise
  • Allgemeine Spannungen im makroökonomischen und politischen Umfeld
  • Die USA und auch China könnten Alibaba jederzeit sanktionieren
  • Eine insgesamt kritische Marktstimmung
  • Die Alibaba-Aktie tendiert dazu, Indexrückgänge um über 80 % zu verstärken

Alibaba Aktienkurs in 10 Jahren – Wenn es so weiter geht wie in den letzten 5 Jahren

Es dürfte schwer fallen, ein Unternehmen zu finden, welches ähnlich hohe Wachstumsquoten zu verzeichnen hatte wie Alibaba seit seiner Gründung im Jahr 1999. Alleine in den letzten fünf Jahren konnte Alibaba seine Erträge jährlich um 25 Prozent steigern. Analysten erwarten, dass Alibaba bis 2025 ein gesamtes Wachstum von deutlich über zehn Prozent erzielen wird.  Dennoch wirken sich diese positiven Kennzahlen nur begrenzt auf die Alibaba-Aktie aus.

Die erreichte im Oktober 2020 mit 262 Euro ihr Allzeithoch und befindet sich seitdem im Sinkflug. Die Jahresschwankungen des Aktienkurses sind ausweislich der Kennzahlen der vergangenen fünf Jahre beträchtlich:

Datum Vorjahresendkurs Schlusskurs Performance
2017 83,31 144,30 + 73,21 %
2018 144,30 121,66 -15,69 %
2019 121,66 192,20 +57,98 %
2020 192,20 198,00 +3,02 %
2021 198,00 98,80 -50,1 %
2022 (Stand Juni) (98,80) (104.00) (+5 %)

Die Alibaba-Aktie konnte folglich in den letzten fünf Jahren (zwischen 1.1. 2017 und 31.12.2021) eine jährliche, durchschnittliche Rendite von 13,68 Prozent erwirtschaften. Bei gleichbleibender Rendite würde der Wert einer Alibaba-Aktie von derzeit 104,00 Euro in zehn Jahren (2032) bei etwa 374 Euro liegen. Die bislang im Jahr 2022 erwirtschafteten Erträge wurden bei dieser Kalkulation nicht berücksichtigt, da dieses Jahr noch nicht abgeschlossen ist.

Alibaba Aktienkurs

Zukunftsprognosen immer ungewiss

Die oben genannten Zahlen zur Wertentwicklung der Alibaba-Aktie belegen die hohe Volatilität dieses Wertpapiers. Die extremen Schwankungen liegen weniger in den Aktivitäten des Unternehmens begründet. Sie sind vielmehr dem makroökonomischen, politischen Umfeld zuzuschreiben und vor allem das Resultat wirtschaftspolitischer Spannungen zwischen China und den USA.

Sehr negativ auf den Aktienkurs wirkte sich beispielsweise der für 2020 geplante, aber dann sehr kurzfristig abgesagte Börsengang der Ant Group aus. Dabei handelt es sich um das weltweit größte Finanzdienstleistungsunternehmen („Alipay“), an dem Alibaba etwa ein Drittel der Anteile hält.

Grund für diese Absage waren letztlich nur ökonomische Differenzen zwischen den USA und China. Derartige geopolitisch bedingte Unwägbarkeiten sollten bei allen Prognosen über die künftige Entwicklung der Alibaba-Aktie berücksichtigt werden. Wo die Alibaba Aktie in 10 Jahren stehen wird, kann niemand mit Sicherheit sagen.

Neben den in letzter Zeit zunehmenden politischen und ökonomischen Differenzen zwischen dem Westen und China kommt nun auch noch die Ukrainekrise hinzu. Diese wirkt sich negativ auf die globalen Warenströme aus und ein Ende ist bislang nicht absehbar. Vielmehr ist davon auszugehen, dass sie weitere Verwerfungen in der Weltwirtschaft mit unabsehbaren Auswirkungen auf die globalen Handelsplätze bewirken könnte.

Darüber hinaus scheinen die Zentralbanken aufgrund der steigenden Inflation entschlossen, die derzeit historisch niedrigen Leitzinssätze sukzessive zu erhöhen. Steigende Zinssätze aber erhöhen die Attraktivität von Sparanlagen, was wiederum zu Lasten der Umsätze im Wertpapierhandel geht. Es gibt also derzeit neben den grundsätzlichen auch aktuelle Begleitumstände, welche die Alibaba-Aktie negativ beeinflussen könnten.

5/5 - (1 vote)