10 russische Aktien die man kennen sollte

Russische Aktien sind für viele Investoren ein Mysterium. Russland ist uns geografisch zwar nicht fern, aber trotzdem wissen viele Menschen nur wenig über Russland und seine Kultur. Das Gleiche gilt auch für Aktien und Unternehmen aus Russland. Damit möchten wir ein wenig brechen und Ihnen einige spannende russische Aktien vorstellen.

Hinweis
Wir weisen darauf hin, dass wir keine Anlageberatung durchführen und keine der unten stehenden Aktien zum Kauf empfehlen. Es handelt sich nur um eine Information. Aktien können in ihrem Wert schwanken und Sie können Verluste bis zu der Höhe Ihres eingesetzten Kapitals erleiden. Daher investieren Sie kein Geld, das Sie dringend brauchen. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, aber noch kein Aktiendepot haben, um Aktien zu kaufen, schauen Sie sich unseren Vergleich an: Depot Vergleich

Russische Aktien – für welche Sektoren ist Russland bekannt?

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion brach die russische Wirtschaft zunächst drastisch ein. Der Grund hierfür war der Wegfall vieler Handelsbeziehungen mit anderen Staaten der Union. Zudem konnte Russland die marktwirtschaftlichen Prinzipien nur teilweise umsetzen. Dennoch gibt es Wirtschaftsbereiche, in denen Russland auch mit anderen Nationen problemlos mithalten kann.

Viele der hier vorgestellten Aktien stammen aus diesen Sektoren. Im wesentlichen handelt es sich dabei um die Bereiche Rüstung, Energie und Rohstoffe. Das ist beispielsweise auch darauf zurückzuführen, dass Russland über einige wertvolle Rohstoffvorkommen verfügt und daher in diesem Markt profitabel agieren kann. Rüstungskonzerne finden sich übrigens bei uns keine, weil diese für gewöhnlich nicht frei zugänglich für Investoren sind.

Unsere 10 russischen Aktien, von denen Sie einmal gehört haben sollten

Einige der folgenden Unternehmen kennen Sie bestimmt aus den Nachrichten oder der Zeitung. Wieder andere Aktien sind möglicherweise neu für Sie. Verschaffen Sie sich daher gerne einen Überblick, ob Sie bereits alle Aktien kennen oder noch eine neue Inspiration finden können.

Gazprom

russischen Aktien gazprom (1)

Gazprom setzt nicht nur in Russland Maßstäbe. Es handelt sich um das weltweit größte Erdgasförderunternehmen. Zudem ist es auch gemessen an seiner Marktkapitalisierung eines der größten Unternehmen Europas. Ein strategischer Vorteil von Gazprom ist die Kontrolle über das russische Gasnetz. Damit hat es praktisch ein Monopol am lokalen Markt. Die alten Höchststände konnte die Aktie bisher nicht wieder erreichen, zahlt dafür jedoch relativ stabil eine Dividende. Die Dividendenrendite betrug zuletzt etwas mehr als drei Prozent.

Sberbank

Bei der Sberbank handelt es sich um das größte Geldhaus Russlands. Darüber hinaus ist das Unternehmen aber auch international tätig. Das Unternehmen ist zu einem Großteil in staatlichem Besitz. Das kann sowohl Chancen als auch Risiken bergen.

Nornickel

Das erste reine Rohstoffunternehmen unserer Übersicht ist Nornickel. Das Unternehmen fördert in Russland große Mengen Palladium und Nickel. Weltweit baut Nornickel über Tochtergesellschaften auch Platin und Kupfer ab. Auch verschiedene weitere Metalle werden durch Nornickel gefördert und verarbeitet.

Lukoil

russische Aktien lukoil

Ebenfalls aus dem Energiesektor kommt das Unternehmen Lukoil. Anders als Gazprom fördert das Unternehmen Erdöl. Erdgas gehört jedoch auch zum Portfolio von Lukoil. Eine Besonderheit des Unternehmens ist, dass es mehrheitlich den eigenen Managern gehört. Daneben befindet sich auch ein erheblicher Anteil in der Hand des US-Ölkonzerns Conoco Philips.

Tatneft

Ein kleineres Ölunternehmen aus Russland ist Tatneft. Es entstand bereits zu Zeiten der Sowjetunion. Teile des Unternehmens befinden sich im Besitz der russischen Provinz Tatarstan, wieder andere Anteile erhielten Mitarbeiter des Unternehmens. Ungefähr 20 Prozent des Unternehmens befinden sich im Streubesitz.

Rosneft

Das Unternehmen Rosneft fokussiert sich auf die Erforschung von Öl- und Gasvorkommen. Allerdings baut es diese teilweise auch selbst ab. Durch verschiedene Raffinerien im Konzernbesitz konnte Rosneft im Zeitverlauf außerdem zu einem der größten Ölunternehmen des Landes werden.

Yandex

Bei Yandex mag es sich um eine außergewöhnliche Kooperation handeln. Yandex ist nämlich ein russisch-niederländisches Unternehmen und hat seinen Sitz in Amsterdam. Es handelt sich um einen Internetkonzern, der in Russland Marktführer im Segment „Suchmaschinen“ ist. Die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens werden vermehrt auch in anderen osteuropäischen Ländern nachgefragt.

Inter RAO

Ein weiteres Unternehmen der russischen Energiebranche ist Inter RAO. Es handelt sich um einen Betreiber von Atomkraftwerken und Energienetzen. Auch dieses Unternehmen kann für Investoren deshalb interessant sein, weil es ein Monopol auf den Import und Export von Strom in Russland besitzt.

M. video

Ein Handelsunternehmen ist in unserer Übersicht mit M. video vertreten. Hinter diesem Namen verbergen sich fast 300 russische Elektronikmärkte. Das Unternehmen ist jedoch besonders anfällig für externe Faktoren wie Embargos oder andere Handelsbeschränkungen, da es primär Ware aus dem Ausland vertreibt.

PIK Group

Abschließend möchten wir Ihnen ein Bauunternehmen vorstellen. Es handelt sich um die PIK Group. Ursprünglich hatte sich das Unternehmen auf den Wohnungsbau im Großraum Moskau spezialisiert. Seit den 2000er Jahren hat das Unternehmen seine Tätigkeiten aber auf weitere Regionen ausgeweitet.


Russische Aktien oder ein ETF?

Russische Aktien

Wenn Sie sich nicht auf ein einzelnes Unternehmen festlegen wollen, können Sie auch einen ETF nutzen, um Ihr Investment weiter zu streuen. Beispielsweise spiegelt der MSCI Russia die größten Unternehmen Russlands wider. Die größten Positionen sind Sberbank, Gazprom und Lukoil. Auch einige weitere Unternehmen unserer Vorstellung sind in dem Index zu finden. Unter anderem hat auch iShares, die Tochtergesellschaft des Vermögensverwalters Blackrock einen ETF auf den MSCI Russia aufgelegt. Mit 0,65 % Gesamtkosten und einer physischen Replikation können Sie also auch auf diesem Weg von Russischen Aktien profitieren. >>Infos zu diesem ETF<<

Das beste Aktiendepots für ETFs
Wir zeigen in unseremETF Depot Vergleich das beste Aktiendepot für ETF Anleger. Hier finden Sie unseren Beitrag: ETF Depot

Russische Aktien im globalen Vergleich

Im globalen Vergleich und in den Aktiencharts zeigt sich immer wieder das Risiko russischer Aktien. Schließlich agiert der Staat sehr autoritär und auch Sanktionen anderer Länder stellen einen Faktor dar, den Sie bedenken sollten. Dies kann auch ein Grund dafür sein, dass sich die Kurse vieler Unternehmen nur mäßig entwickelt haben. Gleichzeitig kann die staatliche Beteiligung an vielen Unternehmen sowohl positive als auch negative Folgen haben.

Denn natürlich kann der Staat hier mitreden, stabilisiert aber auch die entsprechenden Unternehmen. Für viele Anleger dürfte dagegen der Aspekt Nachhaltigkeit und Arbeitsbedingungen kritisch zu sehen sein. Durch den hohen Anteil an Energie- und Rohstoffunternehmen ergeben sich hohe CO2-Emissionen. Auch der Einsatz von Häftlingen aus Arbeitslagern soll in manchen Unternehmen üblich sein.

Daher verzichten einige Investoren generell auf ein Engagement in Russland. Diese Entscheidung ist Ihnen natürlich am Ende selbst überlassen.

 

CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.