10 Aktien für die Ewigkeit

10 Aktien für die Ewigkeit klingen nach einem ambitionierten Ziel. Tatsächlich können wir Ihnen nicht sicher sagen, ob die Aktien in unserem Ranking ewig existieren werden. Allerdings stellen wir Ihnen Aktien vor, die durchaus das Potenzial dazu haben. Anhand dieser Informationen können Sie sich selbst näher mit den Unternehmen befassen. Welche Aktien das sind und warum wir dieses Potenzial sehen, erläutern wir in diesem Artikel.

Hinweis
Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keine Anlageberatung durchführen. Unser Artikel dient lediglich als Informationsangebot. Der Kauf von Wertpapieren ist immer mit einem Risiko verbunden. Daraus können Verluste bis hin zum Totalverlust entstehen. Informieren Sie sich daher umfassend, bevor Sie Geld investieren. Darüber hinaus können Sie unsere Informationsangebote zu den Grundlagen des Aktienmarktes nutzen. Beispielsweise können Sie einen passenden Broker in unserem Depot Vergleich suchen. >>Depot Vergleich<<

Aktien für die Ewigkeit: Gibt es so etwas überhaupt?

Wenn Sie sich fragen, ob es Aktien für die Ewigkeit wirklich gibt, können Sie zwei Perspektiven betrachten. Aus heutiger Sicht gibt es sicherlich Unternehmen, denen eine ewige Existenz zuzutrauen wäre. Gleichzeitig müssen Sie im Blick behalten, dass sich immer etwas ändern kann. Beispielsweise können Fehlentscheidungen des Managements noch so gute Zukunftsaussichten zunichte machen.

Glauben Sie außerdem nicht, dass mögliche Aktien für die Ewigkeit in 10, 20 oder 100 Jahren noch genauso heißen wie jetzt. Im Laufe der Zeit werden viele Unternehmen aufgekauft, aufgespalten oder fusionieren mit anderen Unternehmen. Ihre Aktien behalten Sie dabei möglicherweise oder erhalten dafür neue Aktien. Ihr Investment mag also für die Ewigkeit sein. Das Unternehmen selbst ist es meistens jedoch nicht.

Aktien für die Ewigkeit


10 Aktien für die Ewigkeit: Vielversprechende Kandidaten

Trotzdem möchten wir unsere Einschätzung mit Ihnen teilen, welche Unternehmen möglicherweise so zukunftsfähig, so rentabel oder bereits so mächtig sind, dass es kaum ein Vorbeikommen zu geben scheint. Denn wenn eine Aktie für die Ewigkeit gemacht sein soll, kommen Sie besser nicht daran vorbei. Sie werden schnell einen roten Faden bei unserem Ranking erkennen. Als Aktien für die Ewigkeit haben wir solche Unternehmen ausgewählt, die immer gebraucht werden (Hygiene und Basiskonsum), die süchtig machen (Süßwaren und Tabak) oder die so übermächtig sind, dass es praktisch keine Alternativen gibt.

Aktien für die Ewigkeit

Colgate Palmolive

Colgate Palmolive existiert bereits seit mehr als 200 Jahren. Das Unternehmen stellt Hygieneprodukte jeglicher Art her. In Deutschland ist das Unternehmen beispielsweise für Seife oder Zahnpasta bekannt. Und genau deshalb kann es eine Aktie für die Ewigkeit sein. Mehrere Krisen, Weltkriege und gesellschaftliche Umbrüche hat das Unternehmen erfolgreich verkraftet. Darüber hinaus produziert es auch heute noch Produkte, die weltweit gefragt sind. Neben den beträchtlichen Kursgewinnen konnten sich Aktionäre übrigens auch über regelmäßige Dividenden freuen.


Procter & Gamble

Das US-Unternehmen Procter & Gamble (kurz: P & G) ist ein weiteres Beispiel für Konsumgütergiganten. Neben Sanitärartikeln produziert das Unternehmen auch Lebensmittel. Verschiedene Eissorten stammen beispielsweise aus dem Hause P & G. Sein 200-jähriges Jubiläum hat das Unternehmen zwar noch vor sich, ist aber durchaus nah an dieser Schwelle. Insbesondere konnte P & G beachtlich starke Marken hervorbringen. Einige Beispiele dafür sind:

  • Head & Shoulders
  • Pantene
  • Braun
  • Gilette
  • Lenor
  • Ariel
  • Oral-B
  • Wick
  • (…)

Amazon

Zu Amazon gibt es eigentlich kaum noch etwas zu sagen. Es kann mit seiner Gründung in 1994 zwar nicht mit den anderen Unternehmen mithalten, was das Alter angeht, könnte aber dennoch eine Aktie für die Ewigkeit sein. Denn in zwei Jahrzehnten ist das Unternehmen zum Weltmarktführer aufgestiegen. Es sammelt Unmengen an Daten und wächst immer noch mit hohem Tempo. Obwohl das Unternehmen während der Dotcom-Krise kurz vor dem Aus stand, konnte es sich behaupten. Abhängig vom weiteren Wachstum Amazons könnte es jedoch eher ein Kandidat sein, aus dem im Laufe der Zeit mehrere eigenständige Unternehmen hervorgehen. Aber ist das wirklich wichtig?


Microsoft

Immerhin 50 Jahre behauptet sich Microsoft schon am Markt. Der Gründer Bill Gates verschrieb sich der digitalen Technologie lange bevor ihre Bedeutung absehbar war. Seinerzeit war das Ziel, ein Betriebssystem zu entwickeln, das auf jedem Computer der Welt läuft. Zugegebenermaßen gab es damals weniger Computer oder Konkurrenten, aber Microsoft ist seinem damaligen Ziel sehr nahe gekommen. Auch entwickelt sich das Unternehmen laufend weiter. Beispielsweise im Bereich Agrarwirtschaft oder Cloud Services erschließt das Unternehmen neue Märkte.


Coca Cola

Getrunken wird immer. Dieses einfache Motto könnte den Erfolg von Coca Cola erklären. Das Unternehmen wurde 1886 gegründet und produziert Getränke. Inzwischen kann das Unternehmen diverse Marken sein Eigen nennen. Die robuste Nachfrage mag ein Teil des Erfolgsrezeptes sein, aber das Marketing ist mindestens genauso wichtig. Denn das Unternehmen weiß sich in Szene zu setzen und hat früh einige der stärksten Marken weltweit geprägt.


Merck & Co.

Noch traditionsreicher wird es jetzt. Das deutsche Unternehmen Merck wurde bereits 1668 gegründet. Somit besteht es seit über 300 Jahren! Das Chemie- und Pharmaunternehmen entwickelt laufend mögliche Lösungen für die drängenden Probleme unserer Zeit. Es versucht Heilmittel für Krankheiten oder nachhaltige Rohstoffe zu entdecken oder zu entwickeln. Dass ein Unternehmen langfristig innovativ arbeiten kann, hat Merck sicherlich zur Genüge bewiesen.


Abbott Labs

Seit knapp 150 Jahren gibt es den US-Konkurrenten von Merck: Abbott. Das Unternehmen versucht gleichermaßen Lösungen für die Probleme moderner Gesellschaften zu finden. Abbott forscht in den Bereichen Medizintechnik, Ernährung und Medikation. Für Endkunden sind solche Unternehmen oft unsichtbar, obwohl sie wichtige Aufgaben übernehmen und möglicherweise Aktien für die Ewigkeit darstellen.

Aktien für die Ewigkeit Abbott Labs


LVMH

Den schönen Dingen des Lebens widmen sich die Franzosen bei LVMH. Der Zusammenschluss aus Louis Vuitton und Moet Henessi steht für den puren Luxus. Taschen, Kleidung, Schmuck und Getränke prägen die eigene Marke und sind weltweit gefragt. Warum diese Entwicklung für die Ewigkeit sein könnte? Den westlichen Gesellschaften geht es statistisch immer besser. Wenn alle Grundbedürfnisse gedeckt sind, fließt das Geld in Luxusartikel. Möglicherweise lässt das LVMH für immer erfolgreich bleiben.


Novo Nordisk

Etwas ernster wird es nun noch einmal mit Novo Nordisk. Das dänische Unternehmen ist führend auf dem Bereich der Insulinproduktion und -forschung. Mit dem Wohlstand kommt nämlich auch häufig der Wohlstandsbauch und mit etwas Pech Diabetes. Im Übrigen könnten die Insulinspritzen auf lange Sicht überflüssig werden, weil Novo Nordisk an einem oralen Präparat arbeitet. Im Jahr 2023 feiert das Unternehmen übrigens sein 100-jähriges Jubiläum.


Roche

Abschließend werfen wir einen Blick in die Schweiz. Denn auch hier verbirgt sich ein Pharmaunternehmen. Gemessen an seinem Umsatz sogar das größte der Welt. Es handelt sich dabei um Roche. Das über 100 Jahre alte Unternehmen deckt kaum einen Themenbereich nicht ab. Virologie, Neurologie und Onkologie sind nur einige der Forschungsgebiete. Mit zu den wichtigsten Medikamenten gehören übrigen solche gegen HIV oder Krebs.

Rate this post
CjxzY3JpcHQgYXN5bmMgc3JjPSIvL3BhZ2VhZDIuZ29vZ2xlc3luZGljYXRpb24uY29tL3BhZ2VhZC9qcy9hZHNieWdvb2dsZS5qcyI+PC9zY3JpcHQ+CjxpbnMgY2xhc3M9ImFkc2J5Z29vZ2xlIgogICAgIHN0eWxlPSJkaXNwbGF5OmJsb2NrIgogICAgIGRhdGEtYWQtZm9ybWF0PSJhdXRvcmVsYXhlZCIKICAgICBkYXRhLWFkLWNsaWVudD0iY2EtcHViLTA0NTM5NjkyOTMzNTI0ODMiCiAgICAgZGF0YS1hZC1zbG90PSI3MDE3NDYzMDUwIj48L2lucz4KPHNjcmlwdD4KICAgICAoYWRzYnlnb29nbGUgPSB3aW5kb3cuYWRzYnlnb29nbGUgfHwgW10pLnB1c2goe30pOwo8L3NjcmlwdD4K

Tobias Baumann

Mein Name ist Tobias und ich beschäftige mich sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit mit Geldanlage und Finanzen. Ich interessiere mich sowohl für Aktien, Fonds, ETFs als auch klassische Geldanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Auf finanz-markt.com schreibe ich über meine Erfahrung und informiere über Neuigkeiten aus der Finanzbranche.