Beste Kreditkarte für USA 2019: Unser Vergleich

Die beste Kreditkarte für USA Reisen sollte nicht nur nach ihren Konditionen ausgewählt werden. Auch das spätere Einsatzgebiet und vielmehr das Einsatzland bestimmen maßgeblich, ob die Kreditkarte geeignet ist, oder nicht. Mithilfe unseres Vergleiches sollen Sie die beste Kreditkarte für USA Reisen finden und auch noch weitere Informationen zu den Produkten erhalten.

Kreditkarte für USA

Die USA gilt als das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Damit Sie diese Möglichkeiten wahrnehmen können, geht ohne eine Kreditkarte jedoch fast nichts. Bereits kleine Zahlungen werden in den USA bargeldlos abgewickelt. Für Reservierungen und größere Anschaffungen ist die Kreditkarte inzwischen ohnehin kaum wegzudenken. Damit Sie die beste Kreditkarte für USA Aufenthalte finden, stellen wir Ihnen hier einige vielversprechende Angebote vor.

EMPFEHLUNG
Produktname
Santander 1 Plus Visa Card
DKB Cash inklusive Kreditkarte
Barclaycard Visa
Gebührenfrei Mastercard Gold
Visa World Card
Netbank Prepaid Kreditkarte
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Normale Kreditkarte
Normale Kreditkarte
Normale Kreditkarte
Normale Kreditkarte
Normale Kreditkarte
Prepaid Kreditkarte
laufende Gebühr
keine
kostenfrei
kostenfrei
kostenfrei
kostenfrei
19 EUR pro Jahr
Bargeldabhebung in Deutschland
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
4,00 % vom Auszahlungbetrag, mindestens 5 EUR
3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldabhebung in Europa
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
1,85 % vom Auszahlungsbetrag
3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldabhebung weltweit
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
2,00 % vom Auszahlungsbetrag
3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldloses Bezahlen in Europa
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
1,85 % vom Zahlungsbetrag
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
0,00 EUR
2,00 % vom Zahlungsbetrag
1,5 % vom Zahlungsbetrag
Effektiver Jahreszins
13,98 %
6,74 %
18,38 %
19,44 %
15,90 %
n. a.
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
Tankrabatt und Bonus auf Reisebuchungen
Cashback-Programm, 0,2 % Guthabenverzinsung auf Referenzkonto
Gebührenfreie Partnerkarten, Flexibler Kontoausgleich
gratis Reiseversicherung
5 % Rabatt auf Reisen bei Urlaubsplus
ohne Schufa-Auskunft, Jugendschutzoption
EMPFEHLUNG
Produktname
Santander 1 Plus Visa Card
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Normale Kreditkarte
laufende Gebühr
keine
Bargeldabhebung in Deutschland
0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa
0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit
0,00 EUR
Effektiver Jahreszins
13,98 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
Tankrabatt und Bonus auf Reisebuchungen
Produktname
DKB Cash inklusive Kreditkarte
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Normale Kreditkarte
laufende Gebühr
kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland
0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa
0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit
0,00 EUR
Effektiver Jahreszins
6,74 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
Cashback-Programm, 0,2 % Guthabenverzinsung auf Referenzkonto
Produktname
Barclaycard Visa
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Normale Kreditkarte
laufende Gebühr
kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland
0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa
0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit
0,00 EUR
Effektiver Jahreszins
18,38 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
Gebührenfreie Partnerkarten, Flexibler Kontoausgleich
Produktname
Gebührenfrei Mastercard Gold
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Normale Kreditkarte
laufende Gebühr
kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland
0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa
0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit
0,00 EUR
Effektiver Jahreszins
19,44 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
gratis Reiseversicherung
Produktname
Visa World Card
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Normale Kreditkarte
laufende Gebühr
kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland
4,00 % vom Auszahlungbetrag, mindestens 5 EUR
Bargeldabhebung in Europa
1,85 % vom Auszahlungsbetrag
Bargeldabhebung weltweit
2,00 % vom Auszahlungsbetrag
Bargeldloses Bezahlen in Europa
1,85 % vom Zahlungsbetrag
Bargeldloses Bezahlen weltweit
2,00 % vom Zahlungsbetrag
Effektiver Jahreszins
15,90 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
5 % Rabatt auf Reisen bei Urlaubsplus
Produktname
Netbank Prepaid Kreditkarte
Normale Kreditkarte oder Prepaid
Prepaid Kreditkarte
laufende Gebühr
19 EUR pro Jahr
Bargeldabhebung in Deutschland
3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldabhebung in Europa
3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldabhebung weltweit
3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldloses Bezahlen in Europa
0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit
1,5 % vom Zahlungsbetrag
Effektiver Jahreszins
n. a.
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich
Extras
ohne Schufa-Auskunft, Jugendschutzoption

Noch mehr Infos zu den einzelnen Kreditkarten:

Santander

Santander Kreditkarte für USAProduktname: Santander 1 Plus Visa Card
laufende Gebühr: keine
Bargeldabhebung in Deutschland: 0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa: 0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit: 0,00 EUR
Effektiver Jahreszins: 13,98 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich: JA
Extras: Tankrabatt und Bonus auf Reisebuchungen

Die 1 Plus Visa Card der Santander lässt beinahe keine Wünsche offen. Laufende Gebühren gibt es nicht und sowohl Kartenzahlungen als auch Bargeldverfügungen sind kostenfrei. Belastet werden Zahlungen in Fremdwährung jedoch in Euro, sodass der Wechselkurs beachtet werden muss. Zudem gibt es jedoch 1 % Rabatt auf alle Umsätze bei Tankstellen und Reisebuchungen bei Kooperationspartnern sind um 5 % reduziert. Das einzige Manko des Angebots der Santander ist die fehlende NFC-Funktion der Karte. Bei kleinen Einkäufen muss dann trotzdem per Unterschrift oder PIN bezahlt werden.

FAZIT: Bei der Frage, welche Kreditkarte USA Reisende mit sich führen sollten, empfiehlt sich die 1 Plus Visa Card definitiv. Alle Aufgaben, die eine Kreditkarte in den USA erfüllen sollte, erfüllt die 1 Plus Visa Card problemlos und auch noch kostenfrei. Der Ausgleich der Karte ist darüber hinaus flexibel und komfortabel möglich. LINK ZUM ANGEBOT


DKB

DKB Kreditkare USAProduktname: DKB Cash inklusive Kreditkarte
laufende Gebühr: kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland: 0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa: 0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit: 0,00 EUR
Effektiver Jahreszins: 6,74 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich: JA
Extras: Cashback-Programm, 0,2 % Guthabenverzinsung auf Referenzkonto

Bei dem Angebot der DKB sind wir immer von einem Geldeingang in Höhe von mindestens 700 Euro im Monat ausgegangen, denn dann erhalten Sie verbesserte Konditionen. Die Forderung dafür ist zudem sehr moderat. Die Kreditkarte für USA Besucher gibt es jedoch nur in Kombination mit dem Girokonto bei der DKB, welches auch gleichzeitig als Abrechnungskonto funktioniert. Durch diese Kombination liegt der Jahreszins bei sehr geringen 6,74 %, sofern bei der Kreditkartennutzung das Verrechnungskonto überzogen wird. Grundsätzlich sind alle Leistungen der DKB weltweit kostenfrei und ermöglichen daher auch einen unbeschränkten Karteneinsatz in den USA. Die Guthabenverzinsung auf dem Tagesgeldkonto ist ein weiterer Bonus, den die DKB ihren Kunden liefert.

FAZIT: Für die Visa Karte der DKB müssen Sie zwar ein Girokonto eröffnen, genießen dafür aber eine Menge Vorteile. Darüber hinaus ist die weltweite Verwendung der Kreditkarte kostenfrei. Auf der Suche nach der besten Kreditkarte für die USA ist die DKB Visa Karte definitiv einen Blick wert. LINK ZUM ANGEBOT


Barclaycard

barclaycard amerika kreditkarteProduktname: Barclaycard Visa
laufende Gebühr: kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland: 0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa: 0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit: 0,00 EUR
Effektiver Jahreszins: 18,38 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich: JA
Extras: Gebührenfreie Partnerkarten, Flexibler Kontoausgleich

Mit der Barclaycard Visa haben Sie eine weitere Kreditkarte zur Auswahl, die in weiten Teilen der USA problemlos akzeptiert wird. Alle grundlegenden Dienstleistungen sind kostenfrei und lediglich die Nutzung des Kreditrahmens verursacht Gebühren. Der Jahreszins ist mit fast 20 % jedoch sehr hoch. Als beste Kreditkarte für USA Reisende bleibt die Barclaycard dennoch im Rennen, weil sie weitläufig angenommen wird und der Ausgleich auch manuell möglich ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern kann die Barclaycard übrigens auch zu 100 % automatisch ausgeglichen werden. So vermeiden Sie die teuren Kreditzinsen. Für Freunde und Familienmitglieder sind zudem bis zu drei Partnerkarten für das gleiche Verrechnungskonto inklusive.

FAZIT: Die Barclaycard Visa ist eine bekannte und renommierte Kreditkarte. Sie ist vielfältig einsetzbar und verursacht kaum Kosten. Auf die Frage, welches die beste Kreditkarte für die USA ist, kann dieses Produkt durchaus eine deutliche Antwort geben. LINK ZUM ANGEBOT


Gebührenfrei.com Mastercard

gebuehrenfreie kreditkarte usaProduktname: Gebührenfrei Mastercard Gold
laufende Gebühr: kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland: 0,00 EUR
Bargeldabhebung in Europa: 0,00 EUR
Bargeldabhebung weltweit: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen in Europa: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit: 0,00 EUR
Effektiver Jahreszins: 19,44 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich: keine Angabe
Extras: gratis Reiseversicherung

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern können Sie bei Gebührenfrei eine Mastercard für Ihren USA Aufenthalt beantragen. Zahlungsvorgänge und Bargeldverfügungen sind, genauso wie der Unterhalt der Karte, kostenfrei. Der effektive Jahreszins ist dagegen deutlich spürbar. Es bietet sich also an, die Kreditkarte rechtzeitig auszugleichen. Ein nicht unerhebliches Extra ist die Reiseversicherung, die gewährt wird, sobald mindestens die Hälfte des Reisepreises mit der Kreditkarte bezahlt wurde. Insbesondere Reiserücktrittsversicherungen können schnell ins Geld gehen und daher ist diese Inklusivleistung durchaus von Vorteil

FAZIT: Als beste Kreditkarte für USA Reisende kann die Karte von Gebührenfrei sicherlich ausgerufen werden, wenn es um einen Urlaub geht. Für längere Aufenthalte bieten sich wiederum andere Produkte an, aber ein zweiwöchiger USA Trip lässt sich mit der Mastercard von Gebührenfrei problemlos gestalten. LINK ZUM ANGEBOT


Visa World Card

visa world cardProduktname: Visa World Card
laufende Gebühr: kostenfrei
Bargeldabhebung in Deutschland: 4,00 % vom Auszahlungbetrag, mindestens 5 EUR
Bargeldabhebung in Europa: 1,85 % vom Auszahlungsbetrag
Bargeldabhebung weltweit: 2,00 % vom Auszahlungsbetrag
Bargeldloses Bezahlen in Europa: 1,85 % vom Zahlungsbetrag
Bargeldloses Bezahlen weltweit: 2,00 % vom Zahlungsbetrag
Effektiver Jahreszins: 15,90 %
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich: JA
Extras: 5 % Rabatt auf Reisen bei Urlaubsplus

Das Unternehmen ICS bietet mit der Visa World Card eine Kreditkarte, die rund um den Globus verwendbar ist. Laufende Gebühren gibt es dabei keine. Es fällt jedoch schnell auf, dass Zahlungen mit der Karte schnell ins Geld gehen können. Insbesondere in Drittländern fallen erhebliche Gebühren auch für Bargeldabhebungen an. Darüber tröstet der Rabatt in Höhe von 5 % auf ausgewählte Reisebuchungen ein wenig hinweg.

FAZIT: Als beste Kreditkarte für USA Aufenthalte ist die Visa World Card kaum geeignet. Die Transaktionskosten sind zu hoch und andere Anbieter haben bereits erfolgreich gezeigt, dass es Produkte mit geringen Gebühren gibt. LINK ZUM ANGEBOT


Netbank

netbank credit cardProduktname: Netbank Prepaid Kreditkarte
laufende Gebühr: 19 EUR pro Jahr
Bargeldabhebung in Deutschland: 3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldabhebung in Europa: 3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldabhebung weltweit: 3,50 EUR pro Abhebung
Bargeldloses Bezahlen in Europa: 0,00 EUR
Bargeldloses Bezahlen weltweit: 1,5 % vom Zahlungsbetrag
Effektiver Jahreszins: n. a.
Eröffnung auch ohne PostIdent möglich: JA
Extras: ohne Schufa-Auskunft, Jugendschutzoption

Die Netbank bietet eine weitere Option und in gewisser Weise eine Alternative zu den übrigen Kreditkarten. Es handelt sich nämlich um eine Prepaid Kreditkarte. Hier haben Sie kein Risiko in Form eines zu hohen Kredites. Denn Sie können nur Ausgaben mit der Karte tätigen, wenn diese zuvor aufgeladen wurde. Vorteilhaft ist dabei, dass keine Schufa-Auskunft notwendig ist, weil keine Überziehungsmöglichkeit besteht. Selbst Interessenten mit Schufa-Einträgen können also diese Kreditkarte erhalten. Die Konditionen bewegen sich generell ebenfalls im preislichen Mittelfeld. Bargeldabhebungen werden mit einer pauschalen Gebühr abgegolten und bargeldlose Zahlungen kosten lediglich dann eine Gebühr, wenn Sie nicht in Euro getätigt werden.

FAZIT: Auch wenn die Netbank Prepaid Kreditkarte interessante Anwendungsfelder hat, eignet sie sich nicht als beste Kreditkarte für USA Reisen. Sie ist nicht mit der NFC-Technik ausgestattet und ermöglicht daher keine kontaktlosen Zahlungen. Zudem verfügt sie über keine Hochprägung und ist daher schnell als Prepaid Kreditkarte zu erkennen. Karten dieser Art werden in den USA häufig abgelehnt. LINK ZUM ANGEBOT


HINWEIS
Wenn Sie eine Prepaid Kreditkarte mit Hochprägung suchen, schauen Sie sich einfach unseren aktuellen Vergleich an. Zum Vergleich

Kostenlos & Gebührenfrei: Darauf gilt es zu achten

Sie kennen sicher den Spruch, dass etwas, das zu schön klingt meistens nicht wahr ist. Diese Redewendung lässt sich häufig auch auf Finanzprodukte übertragen. Daher bedeutet kostenlos nicht immer uneingeschränkt kostenlos. Achten Sie auf jeden Fall darauf, ob eine Kreditkarte wirklich keine Grundgebühr beinhaltet oder ob diese lediglich für die Anfangszeit erlassen wird. Einige Kreditkarten verlangen eine Jahresgebühr, sind aber im ersten Jahr kostenfrei.

Außerdem können bei Kartenzahlungen, Bargeldabhebungen und allen anderen Aktivitäten Gebühren lauern. Daher schauen Sie sich vorab das Preis- und Leistungsverzeichnis des Anbieters an. Wenn Sie sich bei bestimmten Punkten unsicher sind, sprechen Sie die Bank einfach direkt an. Ein seriöser Anbieter kann Ihnen eine kompetente Auskunft geben.

Dennoch gibt es auch Angebote, die tatsächlich keine Grundgebühr verlangen und die diversen Transaktionen kostenfrei anbieten. Dann bleibt nur noch der Blick auf den Effektivzinssatz. Dieser kommt dann zum Tragen, wenn Sie den Kredit der Karte ausnutzen möchten. Bezahlen Sie also nicht den gesamten Abrechnungsbetrag müssen Sie auf den verbleibenden Betrag Zinsen zahlen.

Hier gibt es jedoch erhebliche Unterschiede zwischen den Anbietern. Auf 1.000 Euro Kredit können beispielsweise zwischen zwei Anbietern gute 100 Euro Zinsdifferenz pro Jahr entstehen. Daher reflektieren Sie Ihr Nutzungsverhalten und achtem dementsprechend auch auf den Effektivzins. Dieser sollte möglichst gering sein.


Prepaid Kreditkarte für USA: Worauf achten?

Es lässt sich nicht grundsätzlich sagen, ob Sie mit einer Kreditkarte oder einer Prepaid Kreditkarte (Debitkarte) in den USA besser gewappnet sind. Eine Kombination aus beiden Produkten kann im Einzelfall ebenfalls sinnvoll sein. Häufig werden Sie vor der Zahlung gefragt, ob Sie per Credit oder Debit bezahlen möchten. Für den Fall, dass ein Verfahren nicht funktioniert ist eine Prepaid Kreditkarte als Backup also sinnvoll.

Eine Debitkarte, also Ihre normale EC-Karte kann diese Aufgabe allerdings auch erfüllen. Sprechen Sie am besten mit Ihrer Bank und erkundigen Sie sich nach den Einsatzmöglichkeiten in den USA.

HINWEIS
Bitte berücksichtigen Sie, dass die Verwendung von Prepaid Kreditkarten in den USA bei Reservierungen und Sicherheitsleistungen schwierig sein kann. Insbesondere Hotels und Mietwagenanbieter belasten die Kreditkarte mit einem Betrag und stornieren diesen, sofern kein Schadensfall eingetreten ist. Die Rückbuchung funktioniert auf Prepaid Kreditkarten jedoch etwas anders und kann daher Probleme bereiten. Nutzen Sie hier also lieber ihre Kreditkarte.

Kann man eine USA Kreditkarte ohne Postident und ohne Schufa beantragen?

Ein Antragsverfahren ohne PostIdent gehört mittlerweile bei vielen Banken zum Standard. Alternativ kann eine Videolegitimation durchgeführt werden. Auch hier benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass und halten ihn in die Kamera eines videofähigen Gerätes. Ihr Gesprächspartner kann dann die Daten überprüfen und Ihren Antrag bestätigen. Der Gang zur Postfiliale ist meistens nicht mehr nötig.

Ohne Prüfung der Schufa gibt es dagegen kaum eine Kreditkarte. Immer wenn Sie einen Kreditrahmen zur freien Verfügung haben, besteht ein Risiko für die Bank und sie wird eine entsprechende Abfrage tätigen. Folglich kommen Sie ohne Schufa Abfrage aus, wenn Sie eine Prepaid Kreditkarte beantragen. Hier findet in der Regel keine Abfrage statt, weil für die Bank kein Risiko besteht und die Abfrage nur Geld kosten würde.

Sich auf USA Reise mit Bargeld versorgen?

Auch in den USA gibt es Geldautomaten, übersetzt „ATMs“, an denen Sie Bargeld abheben können. Am Schalter von Bankfilialen ist dies ebenfalls möglich. Im Gegensatz zu deutschen Supermärkten erhalten Sie in den USA an der Kasse jedoch meistens kein Bargeld. ATMs sind aber nicht schwer zu finden und insbesondere in großen Städten ausreichend vorhanden.

Sie können jedoch auch überlegen, sich vor Ihrer Reise mit US-Dollar einzudecken. Bei Ihrer heimischen Bank (oder auch einer lokalen Reisebank) können Sie Dollar vorbestellen und sind dann bereits für den Urlaub gerüstet. Dann haben Sie eine Alternative zum Bargeld parat und müssen vor Ort nicht erst nach einem Geldautomaten Ausschau halten. Zudem können Sie den Wechselkurs nachvollziehen. Diese Option haben Sie bei ausländischen Geldautomaten meistens nicht.

USA geld abheben

Im USA Urlaub mit Kreditkarte bezahlen möglich?

Die USA gilt als das Heimatland der Kreditkarte und daher sind entsprechende Zahlungen kaum problematisch. Besonders größere Beträge, wie Hotel, Mietwagen oder ein teures Abendessen werden meistens mit der Kreditkarte bezahlt. Große Bargeldnoten sind außerdem eh nicht gerne gesehen.

Auch für Reservierungen und Onlinebuchungen ist die Kreditkarte unerlässlich. Für letztere ist jedoch eine „richtige“ Kreditkarte vonnöten. Eine Prepaid Kreditkarte reicht nicht aus. Mit diesem Wissen im Hinterkopf sollten Sie immer zwei Kreditkarten zur Verfügung haben, falls eine nicht akzeptiert wird.

TIPP
Trinkgeld ist eine der wenigen Ausnahmen, wenn es um Kartenzahlungen geht. Der sogenannte „TIP“ wird meistens bar überreicht und stellt einen wichtigen Gehaltsbestandteil von Kellnern, Zimmermädchen und anderem Servicepersonal dar. Üblich sind 5 – 10 % des Rechnungsbetrages als TIP.

Hinweise für Studenten bei Auslandssemester

auslandssemester studentenNatürlich geht es beim Studium im Ausland um mehr als nur die Frage, wie Sie Ihre Zahlungen am besten abwickeln. Daher halten wir hier auch einige allgemeine Hinweise für Sie parat, die sich von der Suche nach der besten Kreditkarte für USA Aufenthalte etwas lösen.

Beispielsweise finden Sie nicht die bekannte Notenform an amerikanischen Universitäten. Die Noten 1 bis 5 werden hier durch die Buchstagen A bis F ersetzt. Dabei entspricht das A einer 1 und das F (manchmal auch E) einer 5. Zusätzlich erhalten Sie in den USA auch diverse Credits für die anwesenden Wochenstunden und nicht nur für erbrachte Prüfungsleistungen, wie in Deutschland.

Ein vollständiges Studium in den USA würde einen erheblichen Betrag an Studiengebühren verursachen. Das liegt daran, dass die meisten Universitäten in den USA private Träger haben und nicht staatlich geführt werden. Allerdings sind auch für ein einzelnes Semester in den USA diese Gebühren einzuplanen. Ein mittlerer vierstelliger Dollarbetrag ist dabei keine Seltenheit. Die Gebühren müssen normalerweise im Voraus überwiesen werden.

Auch der Bewerbungsprozess läuft an amerikanischen Universitäten anders ab, als in Deutschland. Neben dem Bewerbungsformular benötigen Sie für ein Auslandssemester ein Motivationsschreiben, mindestens zwei Empfehlungsschreiben von Ihren Professoren und ein anerkanntes Sprachzeugnis. Erst dann haben Sie realistische Chancen auf einen Austauschplatz.

Grundsätzlich gibt es viele weitere Dinge bei der Planung eines Auslandssemesters zu berücksichtigen. Einen Erfahrungsbericht über das Studium in den USA finden Sie hier, um einen generellen Eindruck zu bekommen und eine kurze Übersicht zu erhalten.


Prepaid Kreditkarte oder normale Kreditkarte: Die Unterschiede

Obwohl die Namen der beiden Produkte ähnlich klingen, haben Prepaid Kreditkarten und normale Kreditkarten kaum etwas gemeinsam.

Prepaid Kreditkarten führen schon bei ihrem Namen ein wenig in die Irre. Denn eine solche Karte sieht zwar wie eine Kreditkarte aus, funktioniert aber vielmehr wie eine EC-Karte. Eine Zahlung ist nur dann möglich, wenn auf der Karte ein entsprechendes Guthaben aufgeladen wurde. Das bedeutet, es gibt keinen Kredit, den einem die Bank gewährt. Dadurch ist das Risiko generell geringer, wenn die Karte verloren geht oder Sie den Überblick über die Ausgaben verlieren. Prepaid Kreditkarten gibt es jedoch selten kostenlos, weil die Bank keine Möglichkeit hat an den Zinsen Geld zu verdienen. Generell eignen sich Prepaid Kreditkarten jedoch sehr gut für Minderjährige und als Schutz vor Verlust oder Diebstahl.

Normale Kreditkarte sind im Gegensatz dazu darauf ausgelegt die Zahlung auszuführen, wenn es kein Guthaben auf dem Konto gibt. Die Zahlung erfolgt nicht sofort, sondern bis zu einen Monat später. Auch danach ist noch ein Ausgleich möglich, aber mit der Zahlung von Zinsen verbunden. Für eine normale Kreditkarte ist eine Schufa Abfrage notwendig, weil die Bank ein Kreditrisiko eingeht. Dafür wird die normale Kreditkarte beinahe überall akzeptiert und kostet in der Regel keine Gebühren.

Prepaid Kreditkarte

Einsatzgebiete: Mietwagen, Hotel, Maut, Bus/Metro Tickets, Restaurant, Taxi und Geldautomat

Die Einsatzgebiete von Kreditkarten sind vielfältig. Die häufigsten Anwendungen in den USA haben wir hier für Sie aufgeführt, damit Sie eine Idee bekommen mit welcher Kreditkarte oder welchem Zahlungsmittel Sie wann am erfolgreichsten sind.

Mietwagen: Besonders für längere Mietdauern ist die Kreditkarte hier ein Muss. Die Kaution kann nur mit einer normalen Kreditkarte hinterlegt werden. Bargeld ist hier ungerne gesehen und Prepaid Kreditkarten erfüllen diesen Zweck nicht. Brauchen Sie den Mietwagen nur für ein bis zwei Tage, nehmen die meisten Unternehmen aber auch Bargeld an.

Maut: In den USA gibt es immer wieder Mautstraßen. Die Gebühr ist meistens direkt an der Auffahrt oder Abfahrt zu entrichten. Das Mautsystem ist jedoch nicht einheitlich – So können Sie die Maut manchmal an Automaten zahlen und manchmal steht Ihnen ein Mensch gegenüber. Die Kreditkartenzahlung ist eine unkomplizierte Lösung für die Zahlung der Maut. Wir empfehlen hier eine Karte mit NFC-Technologie. Bei einer Barzahlung sollten Sie genug Kleingeld bereithalten.

Amerika KreditkarteHotel: Für das Hotel gelten die gleichen Voraussetzungen, wie für die Mietwagenbuchung. Mit einer normalen Kreditkarte sind Sie bestens ausgestattet. Besonders in größeren Ketten dürften sich hier keine Zahlungsschwierigkeiten ergeben.

Bus/Metro Ticket: Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr lösen Sie meistens an einem Automaten. Sowohl eine Kreditkarte mit kontaktloser Zahlungsfunktion, als auch Bargeld bieten sich hier als die einfachsten Lösungen an.

Taxi: Taxifahrer begrüßen es meistens sogar, wenn Sie Ihre Fahrt mit der Kreditkarte bezahlen. Andernfalls haben sie am Ende ihrer Schicht große Mengen Bargeld bei sich und können zum Ziel von Überfällen werden. Dennoch sollten Sie auch hier Bargeld mit sich führen, für den Fall, dass der Taxifahrer keine Möglichkeit hat, eine Kreditkarte entgegenzunehmen.

Restaurant: Besonders in gehobenen Restaurants ist bereits eine Reservierung ohne Kreditkarte kaum noch möglich. Auch die Kartenzahlung im Restaurant ist weitestgehend anerkannt. Bargeld erfüllt jedoch meistens ebenfalls seinen Zweck.

Geldautomat: Am Geldautomat kommen Sie ohne die Kreditkarte kaum aus. Visa und Mastercard können Sie fast überall verwenden, um bei ausländischen Automaten Geld abzuheben. Beachten Sie aber die Gebühren, die möglicherweise anfallen.

Oft gestellte Fragen

Pin notwendig beim Geld abheben am Automat?

Bei vielen Kreditkarten autorisieren Sie sich im Moment der Zahlung mit einer Unterschrift. Am Geldautomaten funktioniert das natürlich nicht, weshalb Sie hier eine PIN benötigen. Die PIN wird Ihnen kurz nach Beantragung der Kreditkarte zugesendet. Bei einigen Anbietern können Sie die PIN beim ersten Abhebevorgang auch frei wählen.

Pin oder Unterschrift beim Bezahlen mit Kreditkarte in USA?

Bei Zahlungsvorgängen mit der Kreditkarte ist in den USA meistens nur eine Unterschrift nötig. Manchmal müssen Sie auch noch Ihre Postleitzahl als zusätzlichen Abgleich nennen. Grundsätzlich hängt es aber von der Arbeitsweise des Zahlungsterminals ab, ob eine Unterschrift gefordert wird oder nicht. Sicherheitshalber sollten Sie Ihre PIN für die Kreditkarte kennen.

USA Amerika

Trotzdem auch Bargeld in die USA mitnehmen?

Mit einer Kreditkarte sind Sie zwar auf die meisten Situationen vorbereitet, aber ohne Bargeld ist ein Reiseantritt kaum ratsam. Bei technischen Problemen mit der Kreditkarte müssen Sie schließlich trotzdem alles Notwendige regeln können. Zudem akzeptiert längst nicht jedes Geschäft in den USA eine Kreditkarte. Daher sollten Sie sich bestenfalls schon vor Reiseantritt mit US-Dollar eindecken und diese im Zweifel nach der Reise zurücktauschen.

Visa oder Mastercard?

Welche Kreditkarte für USA? Visa und Mastercard sind die beiden bekanntesten Anbieter von Kreditkarten weltweit. Daher können Sie auch in fast jedem Winkel der Welt damit bezahlen. Für Sie als Kunden macht es praktisch keinen Unterschied, welche Karte Sie besitzen. Achten Sie vielmehr auf die Bank oder den Anbieter, der die Karte ausgibt. Die Konditionen und der Kundenservice sind viel entscheidender.

Für USA freischalten notwendig?

Normalerweise müssen Sie Kreditkarten für die USA nicht extra freischalten. Dennoch ist es ratsam, dass Sie Ihren Kreditkartenanbieter vor Reiseantritt informieren, dass Sie die Kreditkarte in den USA einsetzen werden. Andernfalls kann es nämlich tatsächlich zu einer Sperrung der Karte kommen.

Mit deutscher EC Karte in USA bezahlen?

Mittlerweile sind die meisten deutschen EC Karten mit einer Maestro- oder V-Pay-Logo ausgestattet. Diese Logos zeigen die Kooperation mit Visa oder Mastercard an. Überall wo Sie mit den Kreditkarten des jeweiligen Anbieters bezahlen und Geld abheben können, können Sie es auch mit der entsprechenden EC Karte. Beachten Sie allerdings, dass die Gebühren bei regulären EC Karten häufig um ein Vielfaches teurer sind, als bei Kreditkarten.

Trinkgeld in USA mit Kreditkarte bezahlen?

Auf vielen Rechnungen finden Sie ein Feld für das Trinkgeld. Füllen Sie dieses aus und begleichen die Rechnung dann mit der Kreditkarte, wird auch das Trinkgeld von der Karte abgebucht. Möchten Sie das Trinkgeld lieber Bar bezahlen, streichen Sie das entsprechende Feld einfach durch und übergeben das passende Trinkgeld in bar.

DKB und ING Diba Kreditkarte verwendbar?

Bei der Frage Welche Kreditkarte für USA Reisen die Beste ist werden auch immer wieder die Namen DKB und ING Diba genannt. Bei den Girokonten der DKB und ING erhalten Sie eine Kreditkarte zum Girokonto dazu. Diese kann selbstverständlich auch für Zahlungen in den USA verwendet werden. Vergleichen Sie nur die Gebühren und informieren Sie vor Reiseantritt ganz formlos Ihre Bank.