Wir beantworten in diesem Beitrag die Frage, ob es ein ING Firmendepot gibt und welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen. Firmeninhaber die mit ihrer Firma in Aktien investieren wollen, kommen um ein entsprechendes Aktiendepot nicht herum.

Gibt es ein ING Firmendepot?

Nein, ein ING Firmendepot gibt es nicht. Wie die meisten Banken bietet auch ING keine Möglichkeit, um als Unternehmen dort ein Aktiendepot zu eröffnen. Den meisten Anbietern ist der organisatorische Aufwand zu groß und die Nachfrage ist vermutlich oft zu gering.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass manche Banken zwar ein Firmendepot anbieten, dieses aber nicht aktiv im Internet bewerben. Wenn Sie also unbedingt ein ING Depot für Firmen möchten, lohnt es sich einmal dem Kundensupport zu schreiben. Vielleicht haben Sie Glück.

Interessante Alternativen

Alternativ zum ING Diba Firmendepot können wir unseren Firmendepot Vergleich empfehlen, in welchem wir viele verschiedene Depotangebote für Unternehmenvergleichen. Als Empfehlung wird hier CapTrader und Etoro genannt.

Das ist die ING

ING Diba ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen ING Groep und wurde im Jahr 1965 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Es ist eine Direktbank, die digitale Services rund um das Girokonto, der Baufinanzierung und der Wertanleihe anbietet.

Das Portfolio ist sehr umfassend und ermöglicht somit das Anlegen vom eigenen Vermögen in Sparanlagen und Wertanleihen. Einen besonderen Wert legt die ING Diba auch auf Nachhaltigkeit, die sich in Services und Produkten widerspiegelt.

Sind Aktien eine gute Gelanlage?

Das hängt von dem Unternehmen, in das Sie investieren, und von Ihrer persönlichen Risikotoleranz ab. Im Allgemeinen gelten Aktien jedoch als eine gute langfristige Anlage, da sie das Potenzial für Kapitalgewinne (Gewinne aus dem Verkauf von Aktien zu einem höheren Preis als dem, den Sie für sie bezahlt haben) und Dividendenzahlungen (eine regelmäßige Barzahlung an die Aktionäre aus den Gewinnen des Unternehmens) bieten.

Allerdings besteht immer das Risiko, Geld zu verlieren, wenn der Aktienkurs des Unternehmens fällt, daher ist es wichtig, dass Sie sich vor einer Investition gründlich informieren. Und denken Sie daran: Investieren Sie nie mehr Geld, als Sie sich leisten können, zu verlieren.

Wird zukünftig noch ein ING Firmendepot angeboten?

Möglich ist das, aber mit Gewissheit können wir das nicht sagen. Solche Entscheidungen hängen immer von der jeweiligen Unternehmensstrategie der jeweiligen Broker ab.

Angebote der ING

Ob Baufinanzierung, Kreditaufnahme, Girokonto oder der Bereich Wertpapierhandel beziehungsweise Sparen und Anlegen, die ING Diba ist sehr breit aufgestellt. Gleichzeitig bietet sie ein kostenloses Banking to go an, um alle Konten auch unterwegs auf einem Blick dabei zu haben.

Ein weiterer Bereich im Portfolio ist das Thema Versicherungen. Dazu gehört neben der Hausratversicherung, die Haftpflichtversicherung, die Gebäudeversicherung und natürlich der Kreditschutz, um eine ausreichende Absicherung in schwierigen Zeiten zu haben.