Comdirect Depot Test 2019: Infos zu Eröffnung, Kosten & mehr

In diesem Beitrag erfahren Sie ob es einen Comdirect Depot Test von verlässlichen Verbraucherzeitschriften wie der Stitung Warentest gibt. Wir haben uns ein Aktiendepot bei der Comdirect Bank angelegt um die Funktionen genau zu prüfen. Außerdem zeigen wir die Gebührenstruktur und geben Tipps für den Depotwechsel.

Comdirect Depot TestDie Comdirect Bank ist eine Tochtergesellschaft der Commerzbank und wurde 1994 gegründet. Als einer der ersten und bekanntesten Direktbanken ist sie in Deutschland inzwischen eine der ersten Adressen für die Führung von online Depots.

Das Comdirect Depot schneidet in Tests immer wieder hervorragend ab. Wir möchten Ihnen daher alle Vor- und Nachteile näherbringen und einen Überblick der Leistungen der Comdirect bieten. Das aktuelle Angebot finden Sie hier


Comdirect Depot im Überblick

Die Comdirect betitelt sich selbstbewusst als “Deutschlands Leistungsbroker“. Eine weitgehend kostenfreie Depotführung und Wertpapierhandel ab 3,90 pro Order sprechen durchaus dafür. Auch Depotübertrags- beziehungsweise Aktivitätsprämien machen das Angebot der Comdirect ebenfalls attraktiv.

Neben dem reinen Wertpapierhandel bietet das Comdirect Depot noch weitere Services. Risikoanalysen, grafische Aufbereitungen und diverse persönliche Services runden das stimmige Gesamtbild ab. Gänge Services wie außerbörslicher Handel, Sparpläne und eine App gibt es ebenfalls. Auf diese Punkte gehen wir später noch im Detail ein.


Vorteile und Nachteile

Wie Sie unschwer erkennen werden, überwiegen die Vorteile des Comdirect Depots im Vergleich deutlich. Besonders aktive Händler können sich über Rabatte und Prämien freuen.

Viele Kosten werden dabei bereits von Beginn gering gehalten. Inwiefern die von uns aufgeführten Vor- und Nachteile für Sie überhaupt bei der Brokerwahl eine Rolle spielen, müssen Sie natürlich selbst entscheiden.

Vorteile

  • Wechselprämien für Neukunden
  • Rabatte für Vieltrader
  • Handel an allen deutschen Börsen möglich, außerdem über 40 ausländische Handelsplätze
  • Risikoanalyse, Musterdepots, Kontaktmöglichkeit rund um die Uhr
  • Praktische App
  • Außerbörslicher Handel

Nachteile

  • Depotführung nur für die ersten drei Jahre ohne Bedingungen kostenlos
  • Prämien erst bei hoher Aktivität oder hohem Depotvolumen
  • Kein Forex Handel

Comdirect Aktiendepot


Comdirect Depot Test: Bestehende Testberichte

Das Depot der Comdirect wird ebenfalls regelmäßig von Stiftung Warentest, beziehungsweise der Zeitschrift Finanztest untersucht. Regelmäßig landet die Bank dabei auf den vorderen Plätzen. Die Stiftung Warentest hat die regulären Ordergebühren und Kosten für ETF-Sparpläne gesondert untersucht.

Die Platzierung der Comdirect im Depot Test kann dabei natürlich immer variieren. Schließlich ändern die Mitbewerber von Zeit zu Zeit ihre Konditionen. Dennoch sind konstant hohe Platzierungen ein Zeichen von Qualität. Die entsprechenden Testberichte werden meist von dem Schwestermagazin Finanztest

Wenn Sie die gesamten Testberichte kostenpflichtig erwerben möchten, könne Sie das hier tun:

Comdirect Test Stiftung Warentest
Wir haben von der Stiftung Warentest einen Comdirect Depot Test gefunden!

Handelsangebot: Aktien, CFD´s, ETCs, Fonds & mehr

Das Angebot des Comdirect Depots ist sehr breit aufgestellt. Fast jedes erdenkliche Produkt können Sie hier finden und handeln.

Mit Aktien beteiligen Sie sich direkt an Unternehmen. Sie profitieren von Kursgewinnen und erhalten regelmäßige Dividenden. Auf den Hauptversammlungen Ihrer Depotwerte können Sie über den Kurs der Gesellschaft mitentscheiden. Dabei können Sie auch an Neuemissionen (IPOs) teilnehmen und einer der ersten Aktionäre eines Unternehmens sein.

Weniger Arbeit und mehr Streuung haben Sie mit ETFs. Im Comdirect Depot zahlen Sie auf ausgewählte ETFs lediglich 3,90 Euro pro Kauf. Für Sparpläne fallen keine Orderentgelte an. Die Gesamtauswahl beläuft sich auf 1.000 ETFs, von denen über 600 sparplanfähig sind.

Sind sie eher ein Freund planbarer Zinsen? Über 30.000 Anleihen können Sie mit Ihrem Comdirect Depot erwerben. Sie werden damit Gläubiger einer Firma oder eines Staates. Achten Sie bei Anleihen unbedingt darauf, dass der Herausgeber (Emittent) auch die Rückzahlung gewährleisten kann!

Auch aktiv verwaltete Fonds können natürlich gekauft werden. Auf die Ausgabeaufschläge gibt es dabei Boni von bis zu 100 %. Von insgesamt über 10.000 Fonds sind auch 500 Fonds sparplanfähig.

Weitere Flexibilität bieten Ihnen Zertifikate. Fast eine Million verschiedene Zertifikate auf Rohstoffe, Währungen oder Aktien können mit einem Comdirect Depot erworben werden. Ob diese Wertpapiergattung das Richtige für Sie ist, müssen Sie natürlich selbst testen. Für einen langsamen Einstieg gibt es auch sparplanfähige Zertifikate.

Optionsscheine, sowie Optionen und Futures mit und ohne Hebel ermöglichen auch Gewinne bei fallenden Kursen. Es handelt sich jedoch um Produkte mit einem hohen Risiko. Ein eigener Comdirect Depot Test im „Übungsdepot“ kann Ihnen zeigen, ob Sie mit diesen Produkten umgehen können. Für den Handel an der Eurex, einer der bekanntesten Derivatbörsen, können Sie sich auch von einem Spezialistenteam der Comdirect beraten lassen.

Auch CFDs können Sie auf einem separaten CFD-Konto handeln. Zusätzlich können Sie auch die spezialisierte CFD-App der Comdirect benutzen.

Die Comdirect ermöglicht Ihnen den Handel mit:
  • Aktien
  • ETFs
  • Anleihen
  • Fonds
  • Zertifikaten
  • CFDs
  • Optionen
  • Optionsscheinen
  • Futures

Konditionen: Gebühren und Kosten

Innerhalb der ersten drei Jahre fällt für das Comdirect Depot keine Gebühr an. Nach Ablauf dieser Frist müssen Sie eine von drei Voraussetzungen erfüllen.

  1. Mindestens 2 Trades pro Quartal
  2. Girokonto bei der Comdirect
  3. Wertpapiersparplan mit mindestens einer Ausführung pro Quartal

comdirectIn der Praxis gibt es demnach einige Wege, das Depot auch dauerhaft kostenfrei zu nutzen. Andernfalls fällt eine Gebühr von 1,95 EUR pro Monat an. Insbesondere für hohe Depotwerte ist das immer noch deutlich fairer als eine prozentuale Gebühr auf das Depotvolumen.

Innerhalb der ersten 12 Monate beträgt die Grundgebühr für Orders 3,90 EUR und nach Ablauf des ersten Jahres 4,90 EUR. Dazu kommt eine Orderprovision in Höhe von 0,25 % des Ordervolumens. Das minimale Entgelt nach Ablauf des ersten Jahres liegt bei 9,90 EUR pro Order. Das höchstmögliche Entgelt liegt bei 59,90 EUR pro Order. Ab 125 Trades im Vorjahr erhalten Sie mit Ihrem Comdirect Depot 15 % Rabatt auf alle laufenden Trades des aktuellen Jahres.

Sparpläne werden im Comdirect Depot pauschal mit 1,5 % auf das Ordervolumen abgerechnet. Die Depotführung bleibt dabei kostenfrei und der Ausgabeaufschlag vieler Fonds wird bis zu 100 % rabattiert. Je höher die Sparrate ist, desto eher können sich allerdings auch Einzelkäufe von Wertpapieren lohnen. Wer ein besonders günstiges Depot sucht kann sich unseren Depotgebühren Vergleich anschauen.

Hier finden Sie außerdem eine Aufstellung von kostenlosen und kostenpflichtigen Zusatzleistungen des Comdirect Depots.

Leistung Kostenlos anfallende Kosten
Teilausführungen am gleichen Tag Ja
Limitänderung Ja
Orderänderung Ja
Telefonische Order 14,90 EUR Aufschlag
Order per FAX / Brief 14,90 EUR Aufschlag
Eintragung von Namensaktien 0,95 EUR (bei Sparplänen inklusive)
Zeichnung von Aktien bei Neuemission (online) Ja
Elektronische Postbox Ja
E-Mail Benachrichtigungen Ja
Wertpapierübertrag (jegliche Form) Ja
Ausübung von Bezugsrechten Übliche Ordergebühren
Verwertung von Bezugsrechten Üblicher Ordergebühren, bis 25 EUR kostenlos
Vorabbefreiung Quellensteuer 5 EUR

Unterschied zwischen normalem Depot und Junior Depot

Die Comdirect bietet auch für Kinder und Jugendliche ein Junior Depot an. Im grundsätzlichen Aufbau unterscheidet es sich kaum von einem normalen Depot. Auch die Ordergebühren und Kosten für Sparplanausführungen sind gleich. Aktuell gibt es jedoch einen einmaligen Sparplanzuschuss in Höhe von 25 EUR.

Darüber hinaus kann ein Steuerfreibetrag von gut 10.000 Euro genutzt werden. Mehr darüber erfahren Sie in unserem Junior Depot Vergleich. Einzig die handelbaren Wertpapiere beschränken sich auf Fonds, ETFs und Aktien. Spekulative Anlagen sind für Kinderdepots in Deutschland ohnehin nicht vorgesehen.

Junior Depot Test Vergleich Aktiendepot


Depoteröffnung: So läuft es ab

Kontoeröffnung DokumenteDie Depoteröffnung läuft, wie bei den meisten Direktbanken, sehr unkompliziert ab. Sie füllen lediglich den online verfügbaren Eröffnungsantrag aus. Bei Fragen hilft Ihnen die Hotline der Bank direkt weiter. Nach Vervollständigung des Antrags können Sie diesen ausdrucken und sich per PostIdent Verfahren identifizieren.

Deutlich weniger aufwendig ist die Möglichkeit des VideoIdent. Hierfür ist lediglich ein Computer mit Kamera oder ein Smartphone notwendig. Die Mitarbeiter der Bank begleiten Sie dann durch den Eröffnungsprozess. Für beide Wege der Depoteröffnung brauchen Sie einen gültigen Personalausweis.

Nach wenigen Wochen erhalten Sie dann in der Regel zu Zugangsdaten für Ihr Depot. PIN und Nutzername werden natürlich wie gewohnt in verschiedenen Briefen versendet.

Hinweis

Sollten Sie einen elektronischen Personalausweis inklusive PIN besitzen, können Sie sogar die NFC-Schnittstelle Ihres Smartphones für die Authentifizierung nutzen. Kontakt mit einem Bankmitarbeiter ist dann nicht mehr nötig.


Außerbörslicher Handel

Verschiedene Comdirect Depot Tests heben auch die LiveTrading Plattform zum außerbörslichen Handel hervor. Auf diesem Weg können Sie unabhängig von den Öffnungszeiten der Börsen, rund um die Uhr, Wertpapiere kaufen und verkaufen. Im Direkthandel fallen pro Order ab 1.000 Euro lediglich 3,90 Euro Gebühren an. Zudem ist der Handel auch mobil von unterwegs möglich.


App für Smartphone und Tablet

Trading App Banking SmartphoneSowohl für Android als auch für iOS gibt es eine App der Comdirect. Mit der handlichen App für Smartphones und Tablets haben Sie Ihr gesamtes Banking immer dabei. Neben der Kontrolle über Ihr Depot können Sie auch ein Girokonto bei der Comdirect mit einbinden.

Für den Wertpapierhandel bietet die App übrigens viele innovative Ansätze. Wertpapierorders und Überweisungen können beispielsweise per Chat oder Sprachassistent durchgeführt werden. Die altbewährten Standardorders und Überweisungen sind natürlich auch verfügbar. Die Sicherheit der Anwendung wird dabei durch einen Passwortschutz, Touch / Face ID und TAN-Verfahren gewährleistet.

Damit das Comdirect Depot im Test mit allen Anwendungen auch zukünftig gut abschneidet, können Sie der Bank Ihr Feedback mitteilen. Für eine Rückmeldung, wie Ihnen die App gefällt, hat die Comdirect eine eigene Umfrage gestartet.

Ihre Ordermöglichkeiten mit der App im Überblick:

  • Chatorder
  • Sprachorder
  • Klassische Order

Musterdepot möglich?

Mit dem Comdirect Musterdepot können Sie eine Watchlist führen oder einfach einen Eindruck davon Gewinnen, wie die Benutzeroberfläche gestaltet ist. Sie können Werte beliebig zu diesem Depot hinzufügen und wieder entfernen. So können Sie einen Eindruck der Wertentwicklung bekommen.

Dabei können Sie ebenfalls mehrere Musterdepots führen, Charts vergleichen oder Nachrichten anzeigen. Insbesondere für riskante Papiere, mit denen Sie noch keine Erfahrung haben, lohnt sich das Musterdepot. Hier können Sie, wie sich Ihre Strategie entwickeln würde. Ganz ohne Risiko.


Ablauf Depotwechsel / Depotübertrag

Depotwechsel Ehegatten GlaeubigerwechselDer Depotwechselservice der Comdirect soll den Übertrag von Wertpapieren vereinfachen und den gesamten Wechselprozess so einfach und angenehm, wie möglich gestalten. Dabei ist der Depotübertrag vollkommen kostenlos. Auch hier will die Comdirect eine papierlose Alternative bieten. Der Wechsel kann genauso per PC oder Smartphone abgewickelt werden. Passener Beitrag: Depotwechsel Prämie

Für den Depotwechsel müssen Sie bereits Kunde der Comdirect sein. Danach loggen Sie sich in Ihren persönlichen Bereich ein. Dort können Sie das Depotwechsel-Portal nutzen. Neben personenbezogenen Daten benötigen Sie die Depotnummer und die Zugangsdaten der Bank, bei der Sie bisher Kunde waren.

Für einen Eigentümerwechsel der Wertpapiere benötigen Sie zudem die Steuernummern der Beteiligten. Sie können auch einzelne Wertpapiere übertragen. Sie müssen keinesfalls das gesamte Depot bewegen. Die gesamte Abwicklung mit der bisherigen Bank übernimmt in jedem Fall die Comdirect für Sie.


Sparplanangebote der Comdirect

Die Kosten der Sparpläne im Comdirect Depot haben wir bereits angesprochen. Allerdings möchten wir Ihnen auch einen Überblick verschaffen, welche Wertpapiere Sie überhaupt mit einem Sparplan abdecken können.

Insgesamt stehen Ihnen über 500 Fonds und ETFs, sowie mehr als 250 Aktien und Zertifikate im Sparplan zur Verfügung. 170 dieser ETFs können Sie sogar ohne Orderentgelte besparen. Wenn Sie die Mindestrate von 25 Euro pro Sparplan in einzelne Aktien investieren möchten, stehen Ihnen dabei vorwiegend deutsche Aktien zur Verfügung. Dabei können Sie sich aus den Titeln folgender Indizes bedienen.

  • DAX
  • MDAX
  • TecDAX
  • SDAX (neu)

Die Sparpläne können Sie monatlich, zweimonatlich oder vierteljährlich ausführen. Sowohl die Höhe der Sparrate als auch das Zeitintervall können dabei während der Laufzeit individuell angepasst werden.

Sollten Sie sich unsicher sein, welche Papiere Sie besparen möchten, gibt es auch den AnlageAssistenten für Sparpläne (Infos dazu ansehen). Hier können Sie alle geforderten Daten eingeben und erhalten mögliche Vorschläge für Ihren ETF-Sparplan.

Sparplan


Bestehende Kundenbewertungen lesen

Auf der Suche nach Kundenbewertungen bietet Ihnen das Internet natürlich die besten Möglichkeiten. Bei einem Comdirect Depot Test erhalten Sie nur eine Meinung oder Sichtweise auf diese Bank. Daher profitieren Sie von persönlichen Erfahrungen anderer Kunden besonders.

Auf gängigen Vergleichsportalen erreicht die Comdirect generell sehr hohe Werte der Kunden. Die Kunden der Seite Brokervergleich bewerten die Comdirect mit 4,45 von 5 Sternen. Einzig die Gebühren sind mit 4,07 Sternen schwächer bewertet. Fast 8.000 Kunden haben hier ihre Meinung geteilt.

Die Bewertungen auf Trustpilot sind dagegen stark gegensätzlich. Einige Kunden sind vollumfänglich mit dem Service zufrieden, andere vergeben die Note „ungenügend“. Als Grund wird oft der Kundenservice genannt. Die Wahrheit wird irgendwo in der Mitte liegen.


Erfahrungen und Meinungen auf Youtube zum Comdirect Depot

Auf der Videoplattform Youtube können Sie sich auch diverse Videos zu Meinungen und Erfahrungen mit dem Depot der Comdirect anschauen. So erhalten Sie weitere  nützliche Informationen für Ihre Entscheidung.

Kolja von „Aktien mit Kopf“ hat sich in seiner Broker Testserie ebenfalls der Comdirect gewidmet. Im Vordergrund steht dabei der Aspekt, dass es nicht „das eine“ Depot gibt. Für jeden Anleger sind unterschiedliche Leistungen von Interesse und daher wählt auch nicht jeder Anleger das gleiche Depot. Hier finden Sie das gesamte Video:

Auch Philip Haas von investreseach ist positiv überrascht von der Comdirect. Zu Gründungszeiten war das Image der Bank nämlich ein wenig eingestaubt.


Ablauf der Kündigung des Aktiendepots

Comdirect Depot Test
Alle Unterlagen für die Kündigung findet man Online!

Sollten Sie Ihr Depot bei der Comdirect wieder schließen wollen, müssen Sie zuerst alle Wertpapiere auf andere Depots übertragen oder alternativ veräußern. Außerdem darf das Verrechnungskonto keinen negativen Saldo ausweisen. Die Kündigung muss schriftlich formuliert werden.

Da die Depotverträge unterschiedlich gestaltet werden können, sollten Sie sich beim Kundenservice erkundigen, ob für Sie eine Kündigungsfrist vorliegt. Ein Guthaben auf dem Verrechnungskonto wird bei dessen Schließung auf Ihr angegebenes Referenzkonto überwiesen.

Schritte einer Depotkündigung:

  1. Kündigungsfristen prüfen
  2. Wertpapiere veräußern
  3. Kontodeckung sicherstellen
  4. Schriftliches Kündigungsschreiben verfassen

Kundenservice: Kontaktmöglichkeiten

Einer der nach wie vor beliebtesten Kontaktmöglichkeiten ist die Telefonhotline. Comdirect bietet dabei eine Hotline für Interessenten und eine für Bestandskunden an. Die Mitarbeiter sind jeden Tag rund um die Uhr erreichbar. Per Fax oder E-Mail können Sie sich natürlich auch an den Kundenservice wenden.

Jedoch dauert die Bearbeitung dann ein wenig länger. Einen Kundenchat bietet die Comdirect ebenfalls an – dieser kann aber nur bei allgemeinen Anliegen weiterhelfen. Für alle Klärungen, bei denen Sie sich vorab identifizieren müssen, sind nur die ersten drei Kontaktmöglichkeiten eine Option.


Wertpapierkredit

Das Comdirect Depot kann in Tests nicht nur mit seinen Kernleistungen punkten. Auch Wertpapierkredite werden von der Bank vergeben. Diese können genutzt werden, wenn sich gerade eine günstige Gelegenheit zum Kauf ergibt oder Sie Ihre Eigenkapitalrendite mit etwas Fremdkapital verbessern möchten.

Mit 3,98 % effektivem Jahreszins ist das Angebot der Comdirect durchaus attraktiv. Dabei sind Sie keineswegs an den Kauf neuer Wertpapiere gebunden. Sie können die Auszahlung verwenden, wie Sie möchten. Dabei dient Ihr Wertpapierdepot als Sicherheit.

Bereits ab 3.000 EUR Depotvolumen ist ein Wertpapierkredit möglich. Die Rückzahlung ist dabei flexibel zu gestalten. Sofern der Wertpapierkredit einmal beantragt wurde, kann er zudem immer wieder in Anspruch genommen werden.

Inländische Aktien, ETFs und Fonds können mit bis zu 80 % vergleichsweise hoch beliehen werden. Bei ausländischen Papieren kann die Beleihungsgrenze auf bis zu 30 % sinken. Aus der Bewertung der einzelnen Depotpositionen ergibt sich dann Ihr verfügbarer Kreditrahmen.

HINWEIS
Überziehen Sie Ihr genehmigtes Limit nicht. Danach zahlen Sie fast 11 % Zinsen, ähnlich, als wenn Sie Ihr Girokonto überziehen.

Sicherheit und Anlegerschutz

Wie alle Deutschen Kreditinstitute folgt die Comdirect in Sachen Anlegerschutz den gesetzlichen Regeln. Diese sind bereits sehr eng gestrickt, sodass weitere Maßnahmen nicht sinnvoll wären. Zu den aktuellen Maßnahmen gehören die Einstufung in eine Risikokategorie und der detaillierte Kostenausweis von Produkten.

Sicherheit Werpapierdepot Comdirect

Auch wenn die Comdirect mit verschiedenen Sicherheitsmechanismen arbeitet, bieten die App und insbesondere Chattranaktionen oder Sprachgesteuerte Bewegungen einige Risiken. Die Bank garantiert zwar im Schadensfall (zumindest bei Kleinbeträgen) Ersatz aber dennoch müssen Sie in Erwägung ziehen aus diesem Grund nicht alle Funktionalitäten der App zu nutzen.


Aktionen und Prämien

Prämien und Aktionen gibt es für das Comdirect Depot immer wieder. Ab einem Fondskauf oder Depotübertrag erhalten Sie aktuell eine Prämie in Höhe von 50 EUR. Eine Neukundenaktion gibt es aktuell zwar nicht, aber die Bank hat ein folgendes Angebot bereits in Aussicht gestellt. Auf der Homepage der Bank können Sie sich regelmäßig darüber informieren, welche Aktionen derzeit gültig sind.


Zusammenfassung: Unser Fazit

Dass das Comdirect Depot in diversen Tests gut abschneidet, wundert uns nicht. Es ist zwar nicht das günstigste Depot am Markt, bietet dafür viele Extras. Die Preise sind trotzdem fair.

Ein gut erreichbarer Kundenservice und ein starker Ausbau der digitalen Strukturen schaffen ein modernes Banking-Produkt. Mit dem Musterdepot können Sie sich Ihr eigenes Bild machen und entscheiden, ob das Comdirect Depot auch für Sie infrage kommt.