Was ergibt ein umfangreicher BUX Zero Test? Was kann der Broker wirklich und worum handelt es sich eigentlich bei dem Angebot? Diesen Fragen möchten wir uns in der folgenden Broker Analyse stellen und Ihnen einen Überblick geben. Dafür gehen wir nicht nur auf das Angebot des Neobrokers ein, sondern auch auf bestehende Testberichte und Meinungen von bestehenden Kunden. So können Sie für sich selbst herausfinden, ob der Anbieter für Sie geeignet ist.


BUX Zero Test & bestehende Testberichte

Die Stiftung Warentest in die zentrale Institution in Deutschland, wenn es um Produkttests und Verbraucherinformation geht. Auch viele Finanzprodukte haben die Tester in den letzten Jahren unter die Lupe genommen. Trotzdem hat sich die Stiftung Warentest bisher davor gescheut, viele der Smartphonebroker beziehungsweise Neobroker zu testen.

Häufig berufen sich die Tester darauf, dass die Unternehmen noch nicht lange genug am Markt seien. Einen offiziellen BUX Zero Test gibt es daher noch nicht. Trotzdem haben viele Herausgeber von Blogs und anderen Informationsangeboten selbstständig getestet. Das Ergebnis dieser BUX Zero Tests fällt für gewöhnlich sehr positiv aus.

BUX Broker Test


Unsere Einschätzung zu BUX Zero

Insgesamt handelt es sich bei BUX Zero um ein modernes und schlankes Angebot zum Handel von Wertpapieren. Dabei kommt es darauf an, was Sie erwarten. BUX bietet Ihnen solide Basics und den Handel mit Aktien und ETFs. Wenn Sie andere Wertpapiere handeln wollen, oder spezielle Handelsplätze bevorzugen, ist dieser Broker eher nichts für Sie. Trotzdem sind die Kosten so oder so sehr interessant.

Wie für die sogenannten Neobroker üblich, zahlen Sie kaum Gebühren. Daher halten wir BUX Zero sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Investoren für geeignet, sofern es um den Handel von den klassischen Wertpapieren geht.


BUX Zero Angebot im Überblick

Das Angebot von BUX Zero umfasst im Wesentlichen die eigene App. Hier spielen sich alle Transaktionen ab. Eine Desktopvariante gibt es nicht. Dafür ist der Handel von US-Aktien kostenlos und auch ETFs und europäische Aktien kosten nur einen Euro pro Transaktion. Der fehlende Depotübertrag und das eingeschränkte Handelsangebot begrenzen die Möglichkeiten des Depots jedoch etwas. Daher ist der Anbieter eher etwas für kostenbewusste Minimalisten.

Das BUX Zero Depot im Quick-Check:

  • Kostenloser Handel von US-Aktien
  • Viele Transaktionen für nur 1 EUR
  • Modernes Design
  • Handel ausschließlich per App
  • Kein Depotübertrag
  • Keine Steuervereinfachung
  • Begrenztes Handelsangebot

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von BUX Zero sind offensichtlich. Der Broker ist günstig, einfach aufgebaut und ermöglicht einen schnellen Einstieg. Auf der anderen Seite bedeutet das auch, dass das Angebot nicht so umfangreich ist, wie bei anderen Anbietern. Dazu kommt, dass Sie die Kapitalerträge selbst in der Steuererklärung angeben müssen und BUX keine automatische Abführung vornimmt. Außerdem mag eine App eine gute Sache für viele Investoren sein, aber hier haben Sie keine Wahl. Die einzige Plattform zum Handeln ist die App.

Vorteile

  • Günstige Konditionen
  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Depoteröffnung

Nachteile

  • Kein Direkthandel
  • Handel nur per App
  • Keine Steuervereinfachung
  • Nicht alle Produkte handelbar

Handelbare Produkte bei BUX Zero

In der App von BUX Zero können Sie ausschließlich Aktien und ETFs handeln. Bei den Aktien sind Sie zudem auf bestimmte Länder beschränkt. Wenn Sie auch am Handel mit CFDs, Forex oder Kryptowährungen interessiert sind, bietet BUX zwei weitere Apps an. Es handelt sich dabei um BUX X für das CFD-Trading und BUX C für den Handel mit Kryptowährungen.

bux zero test


Gebühren und Kosten im BUX Zero Test

Die Gebührenstruktur von BUX Zero ist so einfach wie ansprechend. Grundsätzlich haben Sie hier die Möglichkeit Aktien und ETFs kostenlos zu kaufen. Dafür gibt es die sogenannten „Zero Orders“. Diese werden immer zum Ende eines Handelstages an einem von BUX gewählten Handelsplatz ausgeführt. Dabei wird der Handelsplatz mit den geringsten Kosten gewählt. Nur Market Orders und Limit Orders für EU-Aktien und ETFs kosten jeweils einen Euro pro Transaktion. US-Aktien handeln Sie immer kostenfrei.

Den einzigen Punkt, den Sie bedenken sollten, ist, dass auf Fremdwährungstransaktionen ein FX-Aufschlag von 0,25 % erhoben wird. Der Umrechnungskurs bei Dividenden in US-Dollar verschlechtert sich beispielsweise um 0,25 %. Sie bekommen also einen etwas geringeren Betrag gutgeschrieben. Ansonsten sind die Kosten transparent und einfach sehr gering.

Wenn Sie übrigens Ihr eigenes Handelsverhalten und die entsprechenden Kosten bei BUX Zero simulieren möchten, bietet BUX hierfür einen Rechner mit interessanten Grafiken an.

>>zum Rechner<<

Kosten und Gebühren  
Depotführung 0,00 EUR
Limitorder 1,00 EUR
Sparplan einrichten 0,00 EUR
Depotübertrag nicht möglich
Einrichtung einer Quellensteuervorabbefreiung nicht möglich
Ausstellung eines Tax Voucher nicht möglich
Ordergebühr an inländischen Börsen 0,00 EUR
Ordergebühr an ausländischen Börsen 0,00 EUR
Ausführung von Sparplänen 1,00 EUR
Ausführung von Auszahlplänen nicht möglich

Depoteröffnung Schritt für Schritt

Um Ihr Depot bei BUX Zero zu eröffnen, müssen Sie sich zuerst die App herunterladen. Im nächsten Schritt geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und übermitteln ein Foto von einem Ausweisdokument Ihrer Wahl. Nach der Onlineüberprüfung, die nur wenige Minuten dauert, ist Ihr Konto erstellt. Danach ist nur noch die Angabe der persönlichen Handelserfahrung verpflichtend. Einen Einfluss auf die Produkte, die Sie handeln können hat diese Angabe aber nicht. Danach können Sie direkt loslegen und mit dem Handel beginnen.


Ist der Direkthandel möglich?

BUX Zero bietet nur die börsliche Orderausführung an. Eine Möglichkeit zum Direkthandel gibt es nicht.

App für Handy und Smartphone

Eine App gibt es natürlich bei BUX Zero, da das gesamte Konzept ja darauf aufbaut. Sowohl im Playstore von Google als auch in Apples Appstore hat die App sehr gute Bewertungen und wurde bereits mehr als 100.000 Mal heruntergeladen.

Hier finden sie die Links zu der App:

Gibt es ein Musterdepot?

Ein Test- oder Musterdepot gibt es bei BUX Zero nicht. Sie müssen direkt mit der Live-App starten und ein Echtgeldkonto eröffnen.

Depotwechsel und Übertrag

Wenn Sie sich für ein Depot bei BUX Zero entscheiden, möchten Sie eventuell mit Ihren bestehenden Aktien umziehen. Bei gängigen Filial- und Direktbanken ist dies kein Problem. BUX bietet diesen Service jedoch noch nicht an. Ein Übertrag zu BUX würde daher bedeuten, dass Sie Ihre Wertpapiere verkaufen und dann bei BUX erneut ordern, nachdem Sie das Geld dort eingezahlt haben. Alternativ tätigen Sie hier nur Neukäufe. Die Funktion für den Depotübertrag soll jedoch nach eigenen Aussagen im Laufe des Jahres 2021 eingeführt werden.

Ein Depotübertrag zu einem anderen Anbieter ist darüber hinaus nicht vorgesehen. Bei einer Auflösung des Depots bleibt Ihnen daher nur der Verkauf der enthaltenen Wertpapiere.

Sparpläne für ETFs oder Aktien

Sparpläne auf Aktien gibt es bei BUX Zero nicht. Dafür können Sie ausgewählte ETFs für einen Euro pro Ausführung im Sparplan besparen. Für Sparpläne gibt es aber insgesamt attraktivere Anbieter, die insbesondere ETF-Sparpläne auch kostenfrei anbieten. Schauen Sie dafür gerne bei unserem ETF-Depot Vergleich vorbei.

Erfahrungen anderer Kunden

Bei der Analyse eines Brokers spielen auch immer die Erfahrungen der aktuellen Kunden eine Rolle. Schließlich können Sie wertvolle Informationen und Tipps daraus ziehen. In diesem Fall gibt es aber nicht sonderlich viele Erfahrungsberichte. Auf Plattformen wie Reddit und verschiedenen Wertpapierforen wurde der Broker dennoch immer wieder diskutiert. Ein wenig kritisch kommt gelegentlich die Anwendung niederländischen Rechts zur Sprache. Dieses ähnelt dem Deutschen jedoch in groben Zügen. Mit dem Service des Brokers selbst gibt es kaum Probleme.

Etwas genauer befassen sich zusätzlich einige Finanzkanäle auf YouTube mit BUX Zero. Sie können also die Informationen auch noch einmal in Videoform finden. In diesem Beispiel geht es um einen Vergleich mit dem Smartbroker, einem vergleichbaren Angebot zu BUX Zero.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontaktmöglichkeiten des Kundenservices

Wenn Sie eine Frage oder ein Anliegen haben, können Sie zuerst im Supporttool von BUX Zero auf die Suche gehen. Möglicherweise wird Ihre Frage schon hier beantwortet. Ist das nicht der Fall, können Sie sich an folgende Ansprechpartner wenden:

  • Mail: support-zero@getbux.com
  • Chat: Im Supportbereich
  • Telefon BUX Zero: +31(0)85 888 9225
  • Telefon BUX Deutschland: +49(0) 30 568373736
  • Post: BUX Deutschland, Friedrichstraße 123, 10117 Berlin, Deutschland

Wertpapierkredit

Zu einem möglichen Wertpapierkredit, mit dem Sie Ihre Investition hebeln können, macht BUX Zero keine näheren Angaben. Auch in den Geschäftsbedingungen gibt es keinen Abschnitt zu einem möglichen Angebot. Ob ein solches Angebot noch folgen wird, hat der Broker nicht angekündigt. Wir gehen erst einmal nicht davon aus. Von Wertpapierkrediten halten sich nämlich auch viele der anderen Neobroker fern.

Aktionen und Prämien

Im Gegensatz zu vielen anderen Brokern zeigt sich BUX Zero sehr kreativ bei der Gestaltung der Neukundenprämien. Als neuer Kunde erhalten Sie nämlich nach der ersten Einzahlung eine Aktie im Wert bis zu 200 Euro geschenkt. Das gleiche gilt auch, wenn Sie einen Freund für das Angebot werben (begrenzt auf insgesamt 10 Vorgänge). Aussuchen können Sie sich die Aktie leider nicht, aber möglicherweise macht das auch den Reiz für einige Anleger aus. Jedenfalls wirbt BUX Zero nicht mit festen Prämien oder Free-Trades sondern mit dem Kern des Investierens – mit einer Aktie selbst.

Unser Fazit

Insgesamt bietet BUX Zero ein stimmiges Konzept. Das Angebot zielt auf Minimalisten ab, die nicht viel brauchen. Keine große Auswahl an Handelsplätzen, keine große ETF- oder Sparplanauswahl. Wer bei den Wertpapieren, die BUX Zero anbietet, fündig wird, hat hier eine kostengünstige Alternative zu anderen Brokern. Die Konkurrenz ist jedoch groß, sodass es auch andere Broker gibt, die ähnlich günstig sind, aber eine höhere Auswahl bieten.